abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
Gelöst
  • Der Fragesteller hat diesen Beitrag als gelöst markiert.
  • Geschlossen

Komisches Phänomen

Level 4
1 von 11

Hallo zusammen

 

Bei mir sind 2 iMacs über LAN mit dem Centro Grande verbunden.

Der eine iMac wird automatisch von DHCP mit einer IP versorgt. DNS-Server, Router etc. alles ganz normal eingetragen.

 

Der 2. iMac sollte laut Einstellung ebenfalls automatisch mit einer IP über DHCP versorgt werden. NUR, vergibt da der Mac eine interne IP 169.254.XX.XX. Teilnetzmaske ist auch vorhanden. Router, DNS und Such-Domains werden natürlich nicht gefunden.

 

Soviel ich weiss, kommt man mit einer internen IP nicht ins Netz. Trotzdem läuft es problemlos. Der Swisscom Assistent kommt ab und zu und vermeldet, ich  sei nicht im Netz aber wie gesagt, es geht.

 

Hintergrund ist, ich hatte auf OSX 10.10 (Yosemite) geupdatet, kam aber dann nicht mehr ins Internet, da der Mac wieder eine interne IP vergab und diesemal kam die Meldung, dass es nicht geht.

 

Auch mit eine statischen IP funktionierte es auch nicht. Ich kann mich nicht erinnern ob die Verbindung schon immer so war wie jetzt.

 

Würde ein Reset am Router vielleicht etwas bringen, damit wieder «sauber» ist?

 

Ich hoffe ich hab das nicht zu kompliziert dargestellt.

 

gruss steff

HILFREICHSTE ANTWORT

Akzeptierte Lösungen
Highlighted
Level 4
11 von 11

So es klappt nun wieder.

 

Ich weiss auch nicht genau an was es gelegen hat. Ich hatte dies nämlich schon ganz am Anfang mal gemacht, und damals klappte es nicht. 

 

Ich habe zwei Ethernetanschlüsse im Zimmer. Einen für den Drucker, den andern für den Mac. Ich habe die zwei jetzt einfach getauscht und es ging.

Keine Ahnung ob es daran lag, dass ich jetzt ständig aus und eingesteckt habe ebenso das Stromkabel...wie gesagt, das erstemal gings nicht.

 

Ich danke Euch für die Hilfe.

 

gruss steff

10 Kommentare
Highlighted
Super User
2 von 11

 

Sind beide iMac direkt mit LAN (Ethernetkabel) mit dem Router verbunden ?

Ist wirklich IP-Adresse auf automatisch beziehen eingestellt ?

 

Ist das LAN (Ethernetkabel) in Ordnung beim iMac welcher nicht funktioniert ?

Editiert
Highlighted
Super User
3 von 11

Tausch mal die LAN-Kabel, bzw. den Platz der Mac's.

Dann siehst du, ob das Kabel ok ist.

cu Marcus
Die Swisscom Community ist ein Kunde-hilft-Kunde-Forum.
Highlighted
Level 6 XT
Level 6
4 von 11

Mit dieser IP kannst du sicher nicht surfen.

 

Kann es sein, dass noch eine IPv6 Verbindung aktiv ist?

Highlighted
Level 4
5 von 11

WalterB

Gleich nach dem Router ist ein Switch Netgear plus GS 105E. Ansonsten direkt mit Ethernetkabel Cat5e.

 

Werde Kabel mal tauschen.

 

Hier noch zwei Screenshot der jetzigen Netzwerkeinstellungen.

 

Bildschirmfoto 2015-03-22 um 10.44.23.png

Bildschirmfoto 2015-03-22 um 10.44.38.png

 

Nochmals meine Frage: Ein Reset des Routers, würde das nichts bringen?

 

gruss steff

 

 

Highlighted
Level 6 XT
Level 6
6 von 11

Du bist ja noch mit dem Wlan verbunden.

Bevor du alle Kabel tauscht, würde ich erst den Router neustarten und wenns immer noch nicht geht den Router reseten.

Highlighted
Super User
7 von 11

Die IP-Adressen musst Du nicht verstecken weil alle anderen in einem Netzwerk praktisch die gleichen haben und damit niemand etwas anfangen kann.

Wie * XT * schon erwähnt hat, Du bist über WLAN im Internet und nicht über LAN.

Jedenfalls die LAN IP-Adresse bei Deinem iMac ist eine welche entsteht wenn keine Routerverbindung vorhanden ist, sei es durch ein defektes LAN Kabel oder sonst ein Unterbruch.

Leuchtet beim Netgear Switch das LED welches über LAN mit dem iMac verbunden ist ?

 

N.b. wenn ich beim iMac WLAN nicht brauche, deaktiviere ich das WLAN !!

Editiert
Highlighted
Level 4
8 von 11

Also...

 

War wirklich mit Wlan verbunden...hab das wirklich nicht gecheckt. Habe nun folgendes gemacht.

 

Ethernetkabel mit anderem iMac getestet: ist OK

 

LED leuchtet beim Switch.

 

Stromkabel und Netzwerkabel ein- und ausgesteckt. Neustart Router und Mac.

 

Habe versucht manuell eine IP zu vergeben. Ist das richtig gemacht? (siehe Screenshot)

DHCP gibt vor zwischen .33 und .63

Müssen im Routermenü die DNS-Server-IP-Adressen auch manuell eingegeben werden oder reicht automatisch zuweisen?

 

 

Bildschirmfoto 2015-03-22 um 12.57.07.png

Bildschirmfoto 2015-03-22 um 12.57.21.png

 

Der andere Mac hat andere DNS-Einstellungen auch damit hab ichs probiert: ebenfalls keinen Erfolg.

 

Der Swisscom Assistant gibt folgende Fehlermeldung:

Bildschirmfoto 2015-03-22 um 12.59.20.png

 

gruss steff

 

 

 

Highlighted
Level 4
9 von 11

hmmm...Habe jetzt noch zusätzlich den iMac ins andere Zimmer an den Ethernet-Anschluss des iMacs angeschlossen bei dem es geht.

 

Jetzt klappt das mit der autom. DHCP-Zuweisung der IP und das Internet läuft bestens.

 

Liegt es jetzt an einem der Ports beim Router, Switch oder Dose im Zimmer?

 

gruss steff

Highlighted
Super User hed
Super User
10 von 11

Den Router Port würde ich mal ausschliessen, aber Du kannst den PC ja mal direkt an die Ports anschliessen und diese so austesten.

Betreffend Switch musst Du schon etwas genauere Angaben liefern, wie Dein Netzwerk aufgebaut ist und um was für einen Switch es sich hier handelt.

Ob das nun an der Dose oder der Verkabelung liegt musst Du selbst überprüfen ob alles richtig angeschlossen und verdrahtet ist. Hinweise wie das korrekt installiert sein muss gibt es genug hier im Forum.

 

Highlighted
Level 4
11 von 11

So es klappt nun wieder.

 

Ich weiss auch nicht genau an was es gelegen hat. Ich hatte dies nämlich schon ganz am Anfang mal gemacht, und damals klappte es nicht. 

 

Ich habe zwei Ethernetanschlüsse im Zimmer. Einen für den Drucker, den andern für den Mac. Ich habe die zwei jetzt einfach getauscht und es ging.

Keine Ahnung ob es daran lag, dass ich jetzt ständig aus und eingesteckt habe ebenso das Stromkabel...wie gesagt, das erstemal gings nicht.

 

Ich danke Euch für die Hilfe.

 

gruss steff

Nach oben