abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
Gelöst
  • Der Fragesteller hat diesen Beitrag als gelöst markiert.
  • Geschlossen

Kann ich Netgear Bridge WNHD3004 auch als WLAN Access Point konfigurieren?

Novice
1 von 8

Hallo zäme

 

Ich habe 2 Netgear WNHD3004 als Bridge für den TV verwendet, aufgrund der Distanz aber keine zuverlässige Verbindung bekommen, und nun eine Powerbridge eingesetzt.

Ich frage mich nun, ob ich eine der Netgear Boxen als WLAN Access Point konfigurieren kann, da auch der Swisscom WLAN Router nicht bis in's Wohnzimmer reicht. Ich möchte die Netgear Box über einen Port Switch über ein LAN Kabel am Powerbridge anschliessen, und dem Netgear einen eigenen WLAN Namen geben, unabhängig vom Router WLAN. Geht das?

Mein erstes Problem ist, dass ich bei eingestecktem Netgear im LAN Anschluss meines Computers keinen Zugriff auf die aufgedruckte IP Adresse http://192.168.1.241 erhalte. Kann ich keinen direkten Zugriff auf die Netgear Box vom Computer machen?

 

Besten Dank für eine Hilfe

HILFREICHSTE ANTWORT

Akzeptierte Lösungen
Expert Pro XT
Expert Pro
8 von 8
Das gerät kann nicht richtig als accesspoint benützt werden. Es kann nur 5Ghz.
7 Kommentare
Expert
2 von 8

Hallo humor

 

Bei diesem Anliegen unterstützden Dich unsere My Service Experten sehr gerne: https://www.swisscom.ch/de/privatkunden/mehr/myservice.html.

 

Liebe Grüsse

MatthiasM

Swisscom

Meine Spezialgebiete:
Customer Care Support (Mobile & Fixnet)
Social Media Communities ...
Highlighted
Super User
3 von 8

Was meinst Du genau mit dieser * Powerbridge * , genauer Typ, Link etc. ?

Novice
4 von 8

Die neu eingesetzte Zyxel Powerline PLA5206 hat mit meiner Frage nicht wirklich was zu tun. Mit ihr habe ich die WLAN Bridge mit den Netgear WNHD3004 ersetzt. Nun frage ich mich, ob ich eine der überzähligen Netgear WNHD3004 als WLAN Access Point konfigurieren kann, mit normalem LAN Input und WLAN Output. Mein erstes Problem ist, dass ich beim WNHD3004 keinen Programmierzugriff / Antwort auf der angegebenen IP Adresse http://192.168.1.241 erhalte, um sie allfällig programmieren zu können.

Super User
5 von 8
Editiert
Expert
6 von 8

Es sollte gehen, ich hatte es zumindest geschafft! Ich habe aber heute die Geräte nicht mehr, weil ich sie mit anderen ersetzt habe.

Wahrscheinlich hat das Gerät eine andere IP via DHCP vom Router bekommen wenn sie nicht statisch vorgegeben wurde. Versuche mal aus dem Router die Liste der angeschlossenen Geräte und deren IPs zu testen (ggf. alle nicht benötigten Geräte temporär ausstecken). Alternativ kannst du die IP auch mit einer App wie Fing herausfinden. Am besten schliesse das Netgear für die Konfiguration mit einem Ethernet-Kabel direkt am Router an.

Novice
7 von 8

Danke für all die Inputs, aber ich muss schlussendlich aufgeben. Mit allen Anleitungen, Versuchen der statischen IP Adressvergabe etc. schaffe ich es beim besten Willen nicht, auf die Netgear Bridge zuzugreifen. Mir scheint, dass diese fix für Swisscom als Bridge konfiguriert ist, und keine Änderungen zulässt. Beim Original von Netgear ist anscheinend auch auf der Rückseite ein Mikroschalter, der eine Vorkonfiguration als Bridge oder AP zulässt, nicht so bei der Swisscom Version 2.

Ich mach jetzt halt die nächstgünstige Version, ich kaufe zu meinem bestehenden Zyxel Powerline System noch ein WLAN Modul als Erweiterung.

Expert Pro XT
Expert Pro
8 von 8
Das gerät kann nicht richtig als accesspoint benützt werden. Es kann nur 5Ghz.