abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
  • Geschlossen

Ist Powerline die Lösung? (Inet Geschwindigkeit (WLAN) niedrig)

Novice
1 von 5

Guten Tag zusammen, 

 

folgendes ist die Ausgangslage:

 

Internet: 20000/2000

Router: Centro Grande (Pirelli) (befindet sich im Wohnbereich)

TV: Swisscom TV plus & Zusatzbox (1. Box Wohnzimmer 2. Box Schlafgemach ;) )

Verbindungsart TV: 1. Box, LAN / 2. Box, Wireless HD Verbindungskit (U-Förmige Sender/Receiver)

 

Verbindungen Internet: xbox/ps3/TV (für Viera Cast) und iMac mittels Wireless verbunden, BluRay Player/AVR mit Ethernet verbunden.

 

Und folgendes ist nun das Problem ;)

 

Der iMac welcher sich im Büro befindet (ca 10m vom Router entfernt) ist via Wireless verbunden.

Die Signalstärke ist normalerweise 3-4 Striche (von 5). Wenn ich einen speedtest mache komme ich auf gerade mal 2.5mbps (download) und der ungefähr gleiche Wert für Upload.

 

Seltsamerweise, hatte es einige Tage zuvor noch geklappt, und der Speed war sogar via WLAN ziemlich schnell, jedoch hatte ich dann ständig Connection losts während dem Online-spielen, aus diesem Grund hatte ich mir dann auch ein Tool geladen um alle Nachbarsnetze zu checken, entsprechend dem habe ich dann den Wireless Kanal geändert, so dass sich keiner meiner Nachbarn auf der selben Frequenz befindet. Seitdem hatte ich zumindest keine Unterbrüche mehr, aber der Download Speed ist schlechter.

 

Ich hatte dann getestet, wie's mit einem Netgear Repeater (WN2000RPT) aussieht. Die Verbindung war auf dem Maxwert (5 von 5 Strichen) jedoch die Download Geschwindigkeit praktisch halbiert, was anscheinend normal ist wie ich gelesen habe.

 

Meine Frage ist nun, wie kann es sein, das die Verbindung dermassen schlecht ist auf einer Entfernung von gerade mal 10 Meter (auf der selben Etage)? Selbst bei Kanalwahl "automatisch" und vollem DL speed, hatte ich Verbindungsprobleme im Spiel. An den Ports kann es auch nicht liegen. Ich weiss das einige Meter schon viel ausmachen können bei WLAN Verbindungen (oder auch dicke Mauern usw), jedoch hatte ich ja bereits einen Wert von 20mbps erreicht gehabt.

 

Wäre vielleicht PowerLine eine Option, damit ich den iMac und den anderen PC mit Ethernet verbinden kann, oder kann das Probleme in Zusammenhang mit Swisscom TV geben?  Und hat jemand von euch schon die Erfahrung mit einer "instabilen/zu schwacher" Wireless Verbindung gemacht?

 

Danke und Grüsse, 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

4 Kommentare
Highlighted
Contributor
2 von 5

Hallo,

 

Ich hatte das selbe Problem, jedoch mit dem alten Motorola Router. Gleich Umgebung wie bei Dir. 2 TV Boxen, PC per WLAN, und immer schlechte Verbindungen obwohl ich ca. 10 Meter vom Router entfernt bin.... 

 

Ich habe mich dan nach alternativ Lösungen umgeschaut und Powerline von Devolo instaliert, seither absolut kein Problem mit Verbindung zum PC

Speed.JPG

Als weiteres  habe ich die zweite Box auch mit Powerline verbunden, funktioniert ohne Problem und einschränkungen. Mein Produkt Powerline von Devolo

 

MFG 

 

Android Fan , PC Freak, Nexus 5X
Novice
3 von 5

Besten Dank für deinen Hinweis, 

 

ich werde mir das Produkt mal anschauen.

 

Grüsse

Contributor
4 von 5

Hallo Jedi,

 

generell wäre noch die Information zur Anzahl Wände (und deren Beschaffenheit) zwischen Centro und Mac interessant gewesen. Da Du aber bereits wackelige 20Mbps erzielt hast, scheint das (mehr oder weniger) möglich zu sein.

Da Du Deinen Mac vermutlich bei 2.4GHz angeschlossen hast, hast Du max. 3 Kanäle ohne Inteferenz zur Verfügung (1,6,13). Bei den anderen Kanälen überlappt zumindest ein Teil des Spektrums und es kommt zu Störungen.

Da Deine Verbindung aber schon mal 20Mbps ermöglicht hat, es jetzt aber nicht mehr geht, gibt es ein paar Möglichkeiten:

- Schaust Du gleichzeitig TV, während Du die Geschwindigkeit testest?

- Nutzt eines der anderen Geräte, die Du erwähnt hast, gleichzeitig die WLAN-Verbindung (z.B. Zugriff von PS3 auf Internet oder anderes Gerät im Heimnetz)?

=> Hier könntest Du testen, ob es Einfluss hat, indem Du die Geräte vor dem Geschwindigkeitstest ausschaltest.

- Hast Du einen neuen Nachbarn? Oder hat einer Deiner Nachbarn ein neues WLAN?

=> Hier könntest Du den Kanal wechseln (InSSIDer ist ein gutes Gratistool). Oder Du könntest auch mal schauen, welche Raten Du über das HD Verbindungskit erzielst.

 

Ob das Devolo PLC-Kit funktioniert, hängt von Deiner Stromverkabelung ab. Alternativ könntest Du auch ein WLAN Verbindungskit nehmen.

 

Liebe Grüsse,

Elefer

Super User
5 von 5

Mit meiner Installation vom WLAN-Kit und einem Airport Extreme erreiche ich vom Parterre in den ersten Stock über 15-20 Mbps.

Der Airport Extrem ist im ersten Stock an den WLAN-Kit angeschlossen und bringt sein WLAN in das Parterre, ersten und zweiten Stock, zum Teil auch in den dritten Stock (abgeschwächt).

Im Parterre sind ein PC und iMac mit LAN an den Router und ein MacBook Pro ein iPad und zwei iPhone über WLAN an den AirPort Extrem , im zweiten Stock ein IMac und iPad über Wlan an den AirPort Extreme.

Im ersten Stock ist an das WLAN-Kit die TV-Box und der Airport Extreme angeschlossen.

Habe dem WLAN-Kit und der AirPort Extreme feste IP-Adressen gegeben. 

 

N.b. das WLAN vom Router ist ausgeschaltet !

 

wlantvbox.jpg

 

Walter