abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
  • Geschlossen

Internetbox-NAS funktion für Windows und Mac nutzbar?

Contributor
1 von 10

Hallo Zusammen

 

Ich habe eine externe Samsung HDD an meine IB Plus angehängt, formatiert wurde sie im NTFS Format auf einem Windows Laptop, so weit so gut. In der IB App & Win Laptop sind die Ordner ersichtlich, nur auf meinem Mac ist nix zu sehen. Ich kann zwar Ordner erstellen (auf dem Mac) die sehe ich dann anders rum wieder nicht (IB App & Win). Neuste FW der IB ist drauf und auch alle Rechner sind aktuell. Kann es an der Formatierung liegen?

 

Danke schon mal im voraus für die Antworten... 😊

 

9 Kommentare
Super User
2 von 10

@w_37 schrieb:

Hallo Zusammen

Ich habe eine externe Samsung HDD an meine IB Plus angehängt, formatiert wurde sie im NTFS Format auf einem Windows Laptop, so weit so gut. In der IB App & Win Laptop sind die Ordner ersichtlich, nur auf meinem Mac ist nix zu sehen. Ich kann zwar Ordner erstellen (auf dem Mac) die sehe ich dann anders rum wieder nicht (IB App & Win). Neuste FW der IB ist drauf und auch alle Rechner sind aktuell. Kann es an der Formatierung liegen?

Danke schon mal im voraus für die Antworten... 😊

 


Beim Link unten sind die Formatierungen angeben welche für den Zentral-Speicher möglich sind.

 

https://www.swisscom.ch/de/privatkunden/hilfe/loesung/zentraler-speicher.tab-zugriff-per-app-von-unt...

 

Es werden alle gängigen Speicherformate für USB Festplatten unterstützt (NTFS, FAT32, HFS+ und EXT).

Wichtig ist FAT 32 unterstützt keine 4GB grosse Dateien !!

Contributor
3 von 10
Das ist mir schon klar, mein Problem liegt darin das ich zuhause Windows Rechner aber auch Macs einsetze. Unter Windows habe ich keine Probleme nur unter OSX sehe ich die angelegten Ordner nicht. Umgekehrt genau so, am Mac erstellte Ordner sehe ich nicht unter den Win Rechner.

Deshalb die frage ob es vielleicht an der Formatierung liegt...
Super User
4 von 10

Selber habe ich meine SSD 500GB mit NTFS formatiert und konnte ohne Probleme auf dem iMac einen Ordner erstellen, auch umgekehrt auf dem Windows 10 PC keine Problem.

 

Hast Du auch das neuste OS X El Capitan ?

Expert
5 von 10

Für OS X musst das AFP-Protokoll in den Router-Einstellungen unter "Applikationen" / "Zentraler Speicher" aktivieren! Danach erscheint im Finder der Netwerkspeicher als "internetbox-afp".

 

Screen Shot 2016-03-30 at 15.00.13.png

Super User
6 von 10

@prometheus schrieb:

Für OS X musst das AFP-Protokoll in den Router-Einstellungen unter "Applikationen" / "Zentraler Speicher" aktivieren! Danach erscheint im Finder der Netwerkspeicher als "internetbox-afp".

 


Das sollte auch ohne funktionieren, bei mir habe ich keinen Hacken gesetzt und finde beim iMAC und Macbook den Zentral-Speicher unter Netzwerk.

Der Vorteil von diesem Hacken ist das der Dateizugriff auf dem iMAC etc. schneller erfolgt.

So wie ich verstanden habe findet Er den Zentral-Speicher auf dem iMAC, aber Er kann keine Ordner erstellen.

Expert
7 von 10

Ich hatte selber viele Probleme mit dem Mac ohne AFP zu aktivieren. Auch Time Machine ging nicht.

Highlighted
Contributor
8 von 10
Ich kann Ordner erstellen unter Win & OSX nur sind die Ordner die unter OSX erstelle nicht in IB App ersichtlich... mittlerweile habe ich es geschafft das sie unter dem Win Rechner ersichtlich sind. Jetzt fehlt nur noch die IB App
Super User
9 von 10

@prometheus schrieb:

Ich hatte selber viele Probleme mit dem Mac ohne AFP zu aktivieren. Auch Time Machine ging nicht.


Da würde ich mich hüten jegliche Backup auf dem Zentral-Speicher zu erstellen, für Sicherungen mit Time Machine verwende ich bei jedem iMAC und Macbook eine komplett unabhängige SSD (Solid State) .

 

Für mich ist der Zentral-Speicher eine Photo Ablegestelle für alle in der Familie und das wird dann auch rege benutzt von extern mit dem App.

Contributor
10 von 10

Geht mir genau so. Mit und ohne afp: Nach dem Aufwachen oder nach einem Neustart ist zwar NAS sichtbar, aber der Inhalt unsichtbar und Lese- und Schreibrechte fehlen, auch wenn kein Passwortschutz aktiviert ist.