abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
  • Geschlossen

Internet Werte Speed

Super User hed
Super User
21 von 34

@Tho66 schrieb:
Was mir einfach auffählt ist das nicht mal Vectoring im gange scheint zu kommen, ich denke Swisscom hat es nicht nötig des Ausbau zu beschleunigen, da Sie ja im Moment nicht einen ernsthaften Konkurrenten haben was Tv angeht, und die wo auch ein gutes tv Angebot hätten müssen sich bei Swisscom Einmieten. Upc ist zwar schneller im internet dafür haben Sie ein nicht so tolles Tv Angebot Box, oder Karte.... Schaade einfach

Da wird weder beschleunigt noch gebremst, sondern der Ausbauplan 2020 wie er immer wieder in den Medien kommuniziert wird, umgesetzt. Und da heisst es konkret:

 

Ultrabreitband Wohnungen und Geschäfte Schweiz Abdeckung 85% bis Ende 2020 mit über 50Mbit/s

 

Mehr dazu hier:

 

https://www.swisscom.ch/de/about/unternehmen/strategie.html

 

Und für die restlichen 15% steht der Aufwand in keinem Verhältnis zum Nutzen.

Editiert
Anonym
22 von 34

---

Editiert
Contributor
23 von 34
Diese Berichte kenne ich auch schon lange. Bei uns hat es mal geheissen vor drei Jahren bis im Winter 2013 werden Sie Ftths haben, komischer weise war der Eintrag nach drei Monaten wieder weg komisch oder 2020 wers glaubt.
Anonym
24 von 34

---

Editiert
Expert Pro
25 von 34

ich installiere oft und treffe immer mehr auf Bandbreiten von 70 - 90 MB. Es geht wohl was, aber ich denke jeder hat das Gefühl bei ihm nicht.  Wie die Prioritäten sind, weiss ich nicht, aber die Aussage, die Swisscom ruht sich aus, würde ich für ein Gerücht halten. Nur schon alleine um SC TV 2.0 an den Mann zu bringen, ist SC selbst interessiert, soviele wie möglich auf schnellere Banbreite zu bringen.

 

Da mit einer Bandbreite von 30 Mb theoretisch 3 TV Boxen funktionieren, habens vielleicht andere Prioritäten. Denke auch, dass Kunden mit Vectoring, die nächsten Jahre kein Glasfaser kriegen, weil sie ja anzunehmende Bandbreiten haben. 

lg forevermore
------------------
Hinweis: Ich bin Swisscom Mitarbeiter, schreibe hier jedoch als private Person.

- Thema gelöst? Markiere den Beitrag mit "Als Lösung akzeptieren"
- Vergib Likes für gute Beiträge, so trägst Du zur Stärkung der Community bei!
Contributor
26 von 34
Ja das glaube dir gerne das viele neu erschlossen werden. Bei uns regt sich seit drei Jahren nichts leider... 50mb wären schön da könnte man wenigstens mal UHD schauen aber mit knapp 30mb keine Chance.
Contributor
27 von 34

Bei uns auf dem Lande (3713) hat die Gemeinde mit der Swisscom aktiv kooperiert, so dass ich – und viele andere auch - neuerdings eine Downloadgeschwindigkeit von 100 Mbit/s erreichen können. Mit G.fast sollen später bis 500 Mbit/s drin liegen.

 

Vielleicht sollte Deine Gemeinde auch mit der Swisscom kooperieren? Bei uns hat die Gemeinde damals eine Umfrage bei den Einwohnern durchgeführt, um das Bedürfnis für schnelleres Internet abzuchecken.

Expert
28 von 34

Unsere Gemeinde hat angeblich auch eine Kooperation mit Swisscom, aber jedesmal wenn ich Nachfrage wann Ausgebaut wird heisst es frühestens in 6 Monaten.

 

Contributor
29 von 34
Bei dir heisst es wenigstens wann😌 Bei mir steht gar nix null nix.
Highlighted
Expert
30 von 34

Bei mir steht auch nichts (mehr)..

Es stand mal 100MBit/s ab 1. Quartal 2014.

 

Mindestens 6 Monate ist das was die Gemeinde jetzt jeweils sagt.

Editiert
Super User hed
Super User
31 von 34

@foobar @Tho66

 

Da hilft alles Diskutieren nicht, Ende 2020 werden 85% der Haushalte mit BB von mindestens 50 Mbps versorgt sein. Und wenn ihr Pech habt, so gehört ihr zu den restlichen 15%.

 

In diesem Fall hilft dann nur ein Providerwechsel oder Umzug.

 

Editiert
Contributor
32 von 34
Providerwechsel, und zu welchem. Der einte hat ein sehr bedenkliches Tv Angebot der andere ist Im Leitungsnetz der Sc. Eingemietet hahaha 🤔🤔
Anonym
33 von 34

---

Editiert
Super User hed
Super User
34 von 34

@Tho66

 

Und wie sollen wir Dir hier im Forum "Kunden helfen Kunden" nun weiter helfen? Wenn es Dir bis 2020 zu lange dauert und Providerwechsel oder Umzug nicht in Frage kommen, so gibt es allenfalls nur noch die Möglichkeit, via Unlimited Abo über 4G Mobil ins Internet zu gehen.