abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
  • Geschlossen

Internet Box plus - Zufälliger Aufall des LAN, wieso?

Contributor
1 von 8

Grüezi 

 

Ich habe seit einigen Wochen ein nervendes und merkwürdiges Problem. Als wir auf Swisscom TV 2.0 umgestiegen sind, haben wir im Haus alle alten ISDN Leitungen rausgerissen, und durch neue CAT.6 Ethernet Kabel ersetzt. Das Ziel dabei war, möglichst viel per Ethernet zu verbinden, um das WLAN zu entlasten. 

 

Wir verwenden allerdings nicht das WLAN der Internet Box, da sich diese im Keller befindet. Wir haben 2 separat betriebene Unifi AP PROs am laufen, welche über einen Raspberry Pi und der darauf laufenden Controllersoftware gesteuert und konfiguriert wird (ermöglicht Zero Handoff usw...)

 

Wir hatten dann anfangs das Problem, dass das WLAN nicht wirklich zu verwenden war. Dieses Problem konnte ich mit Hilfe eines Switchwechsels (jetzt GS108E) welcher IGMP Snooping unterstüzt beheben. 

 

Danach lief das ganze sehr lange ohne irgendwelche Probleme. Doch seit kurzem, egal ob ich über WLAN oder LAN verbunden bin, unterbricht mir die Verbindung.... wenn es geht dann auch sehr schnell. Wir haben einen Switch im Wohnzimmer, an welchem eine TV Box ist. Diese läuft immer... ohne unterbrüche, jedoch im obergeschoss, wo wir 2 weitere TV Boxen haben, fällt das Netzwerk regelmässig zusammen. Wenn ich zum Beispiel mit der PS4 (per Ethernet verbunden) online spiele, kriege ich etwa alle 15 -30 min die meldung: Netzwerkfehler... ich muss mich dann neu verbinden, was wiederum ohne probleme geht. Die 2 TV Boxen im obergeschoss, sind nahezu unverwendbar, denn alle 2-10 Minuten, bekomme ich einen Wiedergabefehler, welcher aber nicht durch drücken auf "Weiter schauen" behoben werden kann. Ich muss dann den Sender wechseln, bekomme die Meldung dass von diesem Sender zur zeit kein TV Siganl verfügbar ist, und kehre dann wieder zurück, auf das was ich schauen wollte. So funktioniert es dann wieder für weitere 2-10 Minuten bis ich das ganze wiederhohlen kann. 

 

Was hierbei nicht verstehe, ist, dass die TV Box im Wohnzimmer ohne probleme über Stunden läuft, jedoch alles andere (WLAN (per LAN an IB verbunden), PCS, PS4 usw.) kurzzeitig keine Verbindung mehr haben. 

 

Wenn ich z.B. mit dem Handy im Wlan bin, einen Link anklicke, und dieser läd nicht, muss ich ein paar Sekunden warten und dann den Request noch einmal senden und dann kriege ich die antwort bzw. die Seite in nullkomanix. 

 

Wie bereits erwähnt, hat das ganze mal alles ohne Probleme funktioniert, doch seit ein paar Wochen haben wir sporadisch diese Ausfälle... Ich konnte das Problem immer noch nicht beheben. Internet Box wurde schon zurückgesetzt --> Problem noch vorhanden. 

Firmware Upgrade auf die neuste Version wurde auch schon durchgeführt --> auch keine Änderung

 

Ich habe noch ein Netzwerkdiagramm erstellt, damit ihr sehen könnt wie mein Heimnetz aufgebaut ist. 

Ich habe dort allerdings nicht komplett alle Geräte aufgelistet, da es ansonsten viel zu gross wird... 

 

Die rot geschriebenen Geräte sind die Switches, blau die TV Boxen. 

 

Der Teil Wohnzimmer, ist die TV Box, welche immer noch läuft, wenn alles andere kurzzeitig ausfällt.

 

Das Problem besteht bei den TV Boxen und PS4 (2) in Zimmer 1 und 2.

 

In Zimmer 2 wird kein Switch mit IGMP Snooping verwendet, allerdings macht es keinen Unterschied, wenn ich das Lankabel vom Netgear Switch (GS108Ev3) direkt in die TV Box stecke. Das Problem sollte also nicht dort liegen. 

 

Oben habe ich noch von der Unifi Controller Software geschrieben. Wenn ich mich aufs Webinterface begebe, sehe ich die Meldungen, dass die APs alle paar Minuten disconnected werden. Mal nur der eine dann der andere, manchmal aber auch gleich beide, was für mich durch den selben Fehler verursacht wird wie wenn ich TV Schauen möchte oder PS4 online zocken. 

 

VPN habe ich auf der Internet Box auch eingerichtet, wenn meine mobile Verbindung nicht unterbricht, bleibt die VPN verbindung problemlos den ganzen Tag bestehen. Ein Internetproblem nach aussen sollte es also nicht sein, da wie auch schon erwähnt die TV Box im Wohnzimmer immer ohne Probleme läuft (gut vielleicht mal 1-2 klize kleine Ruckler oder Verzerrungen in 1 Stunde, was ich aber denke normal ist, und mich nicht weiterhin störrt). 

 

Ich hoffe mir kann jemand helfen...

 

MyNetwork_Dia.jpg

Editiert
7 Kommentare
Expert Pro XT
Expert Pro
2 von 8
Sind die Switches richtig konfiguriert?
Hast du dein Netzwerk neu gestartet als du die TV Box 3 am anderen Switch hattest?
Contributor
3 von 8

Die Switches sind alle auf DHCP eingestellt. Einzige Änderung welche an den 3 Switches vorgenommen habe, war IGMP Snooping zu aktivieren. 2 von den Switches habe ich direkt von Swisscom bekommen, beim dritten habe ich die Konfiguration von deren der Swisscom übernommen. Dies war lediglich das aktivieren von IGMP Snooping und IP-Adressbezug auf DHCP gestellt. Funktionierte ja alles mal tip top... 

 

Die Switches und auch Internetbox habe ich bereits mehrere male neugestartet, auch die TV Box 2 & 3. Aber das Problem bleibt bestehen. 

 

Was noch komisch ist, teilweise kann ich mit TV Box 2 oder 3 eine Stunde fern schauen, ohne grosse Probleme, ein anderes mal, kann ich die "Senderwechselprozedur" alle paar Minuten wiederhohlen was seeeeehhr mühsam ist. Meistens aber funktioniert es eben nicht... 

 

Was ich auch noch erwähnen muss, ist, dass die Swisscom Box nicht das Bild zeigt, dass das Ethernet Kabel getrennt wurde oder so. Weis gerade nicht wie ich dieses Bild beschreiben soll... könnt ja mal die Verbindung trennen dann wisst ihr was ich meine, aber denke das erklärt den Profis hier schon alles. Nein das Bild friert ein, dann kommt der Kreisel, bzw. Ladekreis, bis dann die Wiedergabefehler anzeige kommt, danach geschieht nichts wenn ich weiter schauen drücke. Ich muss zuerst den Sender wechseln, bei welchem nur das Schwarze Bild auftaucht, dann gehe ich wieder zurück zur vorherigen Wiedergabe, und dann kann ich wieder für ein paar Minuten weiterschauen. Dann das ganze wieder von vorn, sobald das Bild wieder einfriert.

 

Editiert
Super User
4 von 8

Da sich das Problem weit überträgt, würde ich mal zentral ansetzen und von der Internet-Box nur einen Uplink auf einen richtigen Switch machen.

Im gleichen Zuge würde ich den Switch im Zimmer 2 auch gleich ersetzen oder wie schon kurz versucht, die TV Box dauerhaft an einen IGMP tauglichen Switch hängen.

https://www.tuxone.ch
Falls du in deinem Thread eine Antwort von Tux0ne wünschst, so ergänze deinen Text mit @Tux0ne. Damit erhalte ich eine Benachrichtigung.

Expert Pro XT
Expert Pro
5 von 8

 

Ich vermute stark, dass der Multicaststream nicht beendet wurde als du die TV Box umgesteckt hast.

Am blinken der LED am Switch sieht man relativ gut ob die Multicast Streams aktiv sind. Alle aktiven Ports  LEDs blinken schnell im gleichtakt.

Contributor
6 von 8

Naja die anderen Switches sind ja alle IGMP Spnooping fähig, von dem her blinken da nur 2 Ports. Beim einten Switch in Zimmer 3, welcher kein IGMP Snooping hat, blinken im moment nur 2-3 Ports... also wird momentan kein Multicast Stream im Heimnetz laufen.

 

Ich kenne mich auch gut in Netzwerktechnik aus (bin nicht der absolute Vollprofi aber verstehe so einiges, da ich selbst in der Softwareentwicklung arbeite) von dem her könnt ihr hier ruhig mit all euren Fachbegriffen um euch werfen :smileyvery-happy:.

 

Ich denke das Problem liegt tiefer, jedoch habe ich bis jetzt noch nicht herrausgefunden wo. am anfang hat auch alles ordnungsgemäss funktioniert... aber es kann doch nicht sein das die Geräte plötzlich für ein paar Sekunden aus dem Heimnetz fallen, bzw. disconnected sind. Also die Computer und andere Geräte zeigen nicht an, dass kein Netzwerkkabel eingesteckt ist, da sie ja an den eingeschalteten Switches hängen.... jeglicher Netzwerkzugriff nach innen oder aussen, ist aber für ein paar Sekunden blockiert, und funktioniert danach wieder super schnell, so wie ich es von unserem neuen Netzwerk erwarte... Haben von der Swisscom einen Download 50'000, und kriege übers WLAN mit dem Speedtest durchschnittlich 48'000 durch. Upload bietet Swisscom 10'000 da kriege ich fast die volle Upload Leistung. 

 

Haben ca. genau vor einem Jahr die ISDN Leitungen durch CAT. 6 ersetzt, man war das ein Krampf die alten Kabel da raus zu bekommen und in die kleinen Kabelkanäle z.T. gleich 3 Ethernet Kabel durchzuziehen :smileyfrustrated:, aber das Ganze hat sich ja eingentlich gelohnt, zumindest wenn es funktionieren würde...  

 

Editiert
Super User
7 von 8

Einen Verdacht habe ich wie XT, dass die Streams nicht korrekt verlassen werden.

Daher solltest du die Box im Zimmer 2 sicher mal an einen Switch hängen welcher mit Multicast korrekt umgehen kann. Alles andere ist einfach Bullshit.

 

Trotzdem, dass Problem ist sicher noch genereller zu suchen. Daher mache am besten mal auf einem Client, welcher von dem Problem betroffen ist, eine Wireshark Session.

Damit kann man mal im Grundsatz oder eventuell sogar konkret, dass Problem eingrenzen.

Man muss mal wissen ob man auf den höheren oder den tieferne Layern ansetzen muss.

Und bitte, verschont mich mit Installationen, bei der die UKV nicht protokolliert durchgemessen wurde. Da habe ich im Geschäft schon genügend Spezialisten davon 🙂 Ich hoffe das ist hier nicht der Fall. Sonst weiss man was man auch noch gleich machen kann...

https://www.tuxone.ch
Falls du in deinem Thread eine Antwort von Tux0ne wünschst, so ergänze deinen Text mit @Tux0ne. Damit erhalte ich eine Benachrichtigung.

Highlighted
Contributor
8 von 8
Hi TuxOne,

Entschuldige die späte Antwort, war in den Ferien, werde in den nächsten Tagen mal mein Netz mit Wireshark beobachten, doof das ich da selbst noch nicht drauf gekommen bin xD.

Gruss
Nach oben