abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
  • Geschlossen

Internet Box & (eigene) DNS & statische Routen

Contributor
1 von 11

Hallo zusammen

 

Zuhause werkelen bei mir einige Dienste, welche ich bisher problemlos per DNS ansprechen konnte (eigener DNS-Server).

Seit kurzem verrichtet nun die Internetbox ihren Dienst:

Dort musste ich für das Rousseau (musste her, weil die Internet-Box im Keller steht, der DECT-Empfang nicht genügend war und Swisscom selbstverständlich keine SIP-Daten rausgibt) DHCP eingeschaltet lassen (für die drei TV-Boxen und das Rousseau; der DHCP-Pool hat genau vier IPs, welche statisch zugewiesen werden)

 

Alle anderen Geräte kriegen ihre DHCP und DNS-Informationen vom alten Server (der ignoriert dîe MAC-Adressen der vier SC-Geräte) - aber leider auch von der Internetbox weiterhin die IPv6-DNS-Adresse - und somit wird die Internet-Box DNS-mässig bevorzugt (da IPv6 (ausser man schaltet IPv6 komplett ab)). 

 

Es gibt Anwendungsszenarien, welche eigene DNS-Server bzw. DNS-Einträge benötigen, wieso fehlt der Internet-Box diese grundlegende Funktion? Unsere ganze Heimautomation funktioniert wegen der Zwangsbox nicht mehr! So wird eine riesige Bastellösung entstehen.

Wenn schon eine Box dem Kunden aufgezwungen wird, dann müsste man wenigstens erwarten dürfen, dass Funktionen, welche andere Router seit 10 Jahren beherschen, auch eingebaut sind! 

 

P.S. Ein zweites Subnetz kommt auch nicht in Frage, da auch die Option statische Routen einzutragen fehlt. Echt mühsam und enttäuschend - was mich an meiner Wahl für Swisscom echt zweifeln lässt.

P.P.S. Und jetzt bitte nicht doppeltes NAT erwähnen - das bringt ganz andere Probleme und kein IPv6.

Editiert
10 Kommentare
Super User
2 von 11

Bezüglich DNS musst du noch ein wenig warten.

Die Bastel-Box soll das auch mal ermöglich. Unglaubliche Evolution.

https://www.tuxone.ch
Falls du in deinem Thread eine Antwort von Tux0ne wünschst, so ergänze deinen Text mit @Tux0ne. Damit erhalte ich eine Benachrichtigung.

Highlighted
Contributor
3 von 11

@Tux0ne:

 

Wo platziert man eigentlich Funktionswünsche und/oder gefundene Fehler zum Thema IB am besten...?

Super User
4 von 11

Hier:

Dann müssen sie es jedes mal bearbeiten 🙂 http://labs.swisscom.ch/t5/Labs-DE/ct-p/Labs_de

 

https://www.tuxone.ch
Falls du in deinem Thread eine Antwort von Tux0ne wünschst, so ergänze deinen Text mit @Tux0ne. Damit erhalte ich eine Benachrichtigung.

Swisscom
5 von 11

Ich veröffentliche ja zu jeder neuen Hauptfirmware eine Info hier. Darher am besten dort, dann habe ich es sicher gelesen.

Head of Access & Communication Services @ Product & Marketing Department, Swisscom (Schweiz) AG
Contributor
6 von 11

@Tux0ne

Das Eintragen eigener Server oder eigener Einträge?
Für ein Szenario https://www.unblock-us.com/ & co. wäre 1. wünschenswert...

(EDIT) gibts schon ein grobe Schätzung für das Release?

Super User
7 von 11

Man wird dem DHCP Server die DNS Server angeben können.

Lange wurde dies ja nur belächelt. Seis wegen den Usern die gewisse Services der Box mit eigenen Einträgen nicht mehr nutzen können, seis wegen Usern die damit meinen sie haben einen Kinderschutz aktiviert obwohl es keine Firewall gibt, welche nur diese DNS Server zulassen.

 

Ich denke das es Herbst wird bis zum nächsten namhaften Release.

 

Mit genügend Druck werden die Provider in Zukunft sowieso einiges ändern müssen, womit der Zugang zur Wunsch-Technik auch wieder den fortgeschrittenen Usern ermöglicht wird und nicht nur den Usern, die dafür alles auseinandernehmen müssen 😉

https://www.tuxone.ch
Falls du in deinem Thread eine Antwort von Tux0ne wünschst, so ergänze deinen Text mit @Tux0ne. Damit erhalte ich eine Benachrichtigung.

Swisscom
8 von 11

Wenn alles so läuft wie gewünscht, dann kommt der Release 7 im September +- 

 

Was genau drin ist, erfahrt Ihr dann, wenn wir wissen, ob auch wirklich alles die Tests überlebt.

Head of Access & Communication Services @ Product & Marketing Department, Swisscom (Schweiz) AG
9 von 11

kommt statische Routen noch, oder muss man wieder auf eigene Kosten zu Fremdprodukten greifen?

 

Hatte jetzt lange ein Fritzbox, war super zufrieden, musst wegen Voice over IP wechseln, habe extra die bessere Box genommen wegen VPN und musst feststellen, Swisscom hat immer noch nichts gelernt.

 

VPN funktioniert vom Windowsrechner her nicht.

macht man es mit VPN auf dem NAS, hat man das Problem, das das Modem nicht statisch Routen kann.

 

weiss jemand ob das noch kommt? oder muss man nach Alternativen suchen?

Super User
10 von 11

VPN funktioniert vom Windowsrechner her nicht.

macht man es mit VPN auf dem NAS, hat man das Problem, das das Modem nicht statisch Routen kann.


Auch da weiss Onkel Google Bescheid. Benutz mal die Suchfunktion im Forum, wurde bereits diskutiert und gelöst

 

Gruss 

Contributor
11 von 11

@Tux0ne schrieb:

Hier:

Dann müssen sie es jedes mal bearbeiten 🙂 http://labs.swisscom.ch/t5/Labs-DE/ct-p/Labs_de

 


Da musste ich jetzt ein bisschen Schmunzeln. Der letzte Beitrag dort ist schon mehr als ein Jahr alt. 🙂
Nach oben