abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
  • Geschlossen

Internet Box Ping & speed problem wegen zu vielen Devices?

Highlighted
Level 2
1 von 15

Hallo zusammen, nach dem Umstieg auf Swisscom IP Telefonie (und somit der neuen Internet Box) kämpfe ich mit einem seltsamen Problem welches ich bis jetzt (trotz freundlichem Support) nicht zu lösen ist.

Nach der Installation der Internet Box lief alles super (Telefone & Internet) bis ich die Internet komplett ins Netz eingebunden habe. Ab dann hatte ich Ping Zeiten von z.T. über 4000ms und der Speed (download) halbierte sich teilweise. Ein Speed Test mit einem Notebook direkt am Router (mit Ethernet Kabel) war vergleichbar schlecht (alle anderen Devices waren auch noch angeschlossen). Erst nachdem ich die Switches von der Internet Box trennte war der Speed ok.

Nun liegt es auf der Hand dass es wohl am Netz / Switches liegen muss aber das ist nicht der Fall sondern (so vermute ich) daran dass die Internet Box nur eine begrenzte Zahl Devices managen kann.

Exakt das gleiche Problem hatte ich vor Jahren mit Swisscom analog wo sich das Problem beim Umstieg auf die FritzBox in Luft auflöste.

Ergo habe ich den DHCP Server bei der Internet Box abgeschaltet und einem QNAP Server diesen Job übertragen und siehe da - es läuft alles wunderbar bis auf die IP Telefonie wo die drei züsätzlichen Basis Stationen (Reausseau 10) partout nicht mehr erkannt werden wollen.

In meinem Netz sind rund 50 Devices drin (Sonos, Popcorn's, Dreamboxen, TV's (aber nicht Swisscom TV), PC's, Tablets, Notebooks, Handy's, 5 Access Points etc.

Da ich technisch nicht super fit bin und mir Swisscom bis jetzt auch keine Lösung präsentieren konnte bin ich ratlos was ich nun machen soll...

Vielen Dank schon jetzt fürs Feedback

Bruno

14 Kommentare
Highlighted
Super User
2 von 15

Welchen Switch hast Du ?

Mit zwei Switch unten habe ich einige iMac, PC und TV-Boxen angeschlossen und keine Probleme .

Internet-Box, IP-ALL.

 

http://www.swisscom.ch/de/privatkunden/internet/devices/va-8-ports-ethernet-switch.html

 

N.b. wenn der Switch nicht funktionieren sollte, gibt es 10 Tage Rückgaberecht !

 

Es gibt die Möglichkeit bei den fest installierten Geräte statische IP-Adressen, ausserhalb vom Range der Internet-Box zu vergeben.

 

Sind die Sonos mit der neusten Firmware Update ausgestattet ?

Editiert
Highlighted
Level 3
3 von 15

@Bruno NW schrieb:

.....daran dass die Internet Box nur eine begrenzte Zahl Devices managen kann.

 

 

Das glaube ich schlicht nicht. An meinem Swisscom-Rooter (neues Modell!) hängen 6 Switches, 3 TV-Boxen, 5 PCs (2 Desktops, 3 Laptops, meist über WLAN, Tabs, Smartphones und viele andere Geräte an den Switches (Internetradios, TVs, Drucker usw.). Ebenfalls sind an den Router ein normales DECT-Telefon und ein neues Swisscom IP-Telefon angeschlossen.

 

Normalerweise bekomme ich folgende Werte gemessen: Ping: 13 Download: 31.05 Mbps, Upload: 7.71 Mbps, angeschlossen an Kupferkabel, da noch kein Glasfaser möglich.

 

Ich bin mit der 100% Swisscomlösung sehr zufrieden, besonders auch was die Geschwindigkeit trotz Kupfer betrifft (obwohl mein Abo 100 Mbps bieten würde auf Glasfaser).

 

Sehr wichtig ist, dass man nur die günstigen, von Swisscom angebotenen Switches nutzt (die gleichen Switchtypen von  Netgear sind mit 5 und 8 Anschlüssen auch Digitec erhältlich, jedoch nicht günstiger). Normale Switches sind nicht geeignet, wenn man Swisscom TV nutzen will.

 

DHCP Server ist bei mir die SC Internetbox, nicht meine QNAP Server und als LAN-Kabelverbindungen verwende ich nur Qualitätskabel (nicht vom Ramschtisch beim Discounter).

 

Ich habe meine angeschlossenen Geräte nicht gezählt, aber es dürfte näher bei 50 liegen als bei 20.

 

Leider bin ich nicht Router/Netztechniker sondern schlichter Laie weshalb ich für Deinen Fall keine Lösung bereit habe. Habe einfach alles sauber verkabelt mit Qualitätskabeln, von Swisscom empfohlenen Switches und den Swisscomanleitungen. Die Verbindung vom Hausanschlussverteiler der Swisscom bis zum Router habe ich von einem Swisscomtechniker neu verlegen lassen, nachdem es ganz am Anfang von Swisscom-TV (seit Dezember 2006) Geschwindigkeitsprobleme gegeben hat. Das ist Schnee von gestern, aber die Leitung vom Hausverteiler bis zum Router muss 100% sauber sein, was bei alten Installationen, wenn möglich noch mit Klemmen, garantiert zu Problemen führen wird wie mein Fall von 2006 deutlich zeigt.  

 

Dass der Swisscom-Support nicht helfen kann, kann ich mir schlicht nicht vorstellen. Die wenigen Male, die ich den Support benötigte, war immer perfekt und erfolgreich (z.B. 2006 Feststellung, dass die Verbindung Hausverteiler bis Router von einem Techniker kontrolliert und allenfalls ausgewechselt werden muss.

 

Mit meinem Beitrag wollte ich nur schreiben, dass, wenn alles richtig verkabelt ist und keine Defekte (Router usw.) vorliegen, Swisscom Internet, TV usw. bestens funktioniert.

 

Freundliche Grüsse

 

Gian

Highlighted
Super User
4 von 15

Bin auch der Meinung dass das Problem nicht bei der Internet-Box liegt.

Unten ein Teil von meinem Netzwerk, ohne WLAN Geräte welche noch über den Airport Extreme laufen.

Dazu kommen noch ein Airport Extreme, zwei iMac, zwei Macbook und drei iPad welche momentan nicht eingeschaltet sind.

N.b. die Internet-Box ist in der Grundeinstellung ohne zusätzliche Einstellungen.

 

 

geräteliste.JPG

 

 

Speedmessung über zwei Switch beim letzten PC vom Netzwerk.

ABO Vivo M

 

speed221114.JPG

Editiert
Highlighted
Level 7
5 von 15

1. DHCP Range vergrössern (bis auf 192.168.1.254 dürfte reichen)

2. Nur IGMP fähige Switches verwenden (am besten die von der Swisscom)

und dein Problem dürfte sich in Luft auflösen. Wenn nicht, dann bräuchten wir eine Skizze deines Netzwerkes mit Gerätebezeichnungen.

Highlighted
Level 2
6 von 15

Vielen Dank für die verschiedenen Rückmeldungen! Gerne beantworte ich die verschiedenen Fragen die mir gestellt wurden:

A) Switch: 2x NetGear GS724TPS und 1x GS510TP (dazu diverse kleinere Netgear Switches im Hause)

B) Fixe IP: Habe ich bis jetzt nicht vergeben - probiere ich aus

C) ...

 

und versteht mich bitte nicht falsch - ich habe nichts gegen Swisscom - ich suche nur eine Lösung für mein Problem. Zum Glück ist jetzt Wochenende - viel Zeit zum die Inputs auszuprobieren.

 

Viele Grüsse

Bruno

Highlighted
Super User
7 von 15

Bruno NW schrieb:

und versteht mich bitte nicht falsch - ich habe nichts gegen Swisscom - ich suche nur eine Lösung für mein Problem. Zum Glück ist jetzt Wochenende - viel Zeit zum die Inputs auszuprobieren.

Viele Grüsse

Bruno


Ja das ist schon OK, jedenfalls ist die Meinung das zum ersten Deine Switch das Problem machen !

Highlighted
Super User
8 von 15

So lange du das Swisscom TV nicht verwendest, müssen die Switches auch nicht zwingend igmp tauglich sein.

Da wirds auch nicht besser mit den Switches von Swisscom.

Falls dich dieses Thema interessiert kannst du diesen Artikel lesen:

http://www.tuxone.ch/2013/07/swisscom-multicast-im-lan.html

 

Du verwendest Smart Switches. Ein Fehler könnte die unvollständige Migration sein.

Ich kenne das. Man steckt einfach ein zentrales Netzelement um und hat das Gefühl alles solle wieder so funktionieren wie vorher.

Daher musst du auch zwingend alles vom Strom nehmen und Stück für Stück zuschalten. Das hat schon immer Probleme gelöst oder vermieden.

 

Zudem schadet es nicht mal zu prüfen ob der Router auch wirklich die neuste Firmware geladen hat:

http://www.swisscom.ch/de/privatkunden/hilfe/loesung/firmware-aktualisierungen-fuer-ihre-internet-bo...

 

Zuletzt würde ich Stück für Stück die Komponenten und Clients zuschalten bis das Problem wieder auftritt. Try and error.

https://www.tuxone.ch
Falls du in deinem Thread eine Antwort von Tux0ne wünschst, so ergänze deinen Text mit @Tux0ne. Damit erhalte ich eine Benachrichtigung.

Highlighted
Super User
9 von 15

@Bruno NW schrieb:

[...]

In meinem Netz sind rund 50 Devices drin (Sonos, Popcorn's, Dreamboxen, TV's (aber nicht Swisscom TV), PC's, Tablets, Notebooks, Handy's, 5 Access Points etc.

[...]

Die systematische Fehlersuche führt möglicherweise rasch zum Erfolg, wenn du bei den Sonos-Geräten beginnst. Diese verwenden auch Multicast-Streams und haben die damit verbundenen Problemchen.

Highlighted
Level 2
10 von 15

Hurra, das Problem ist gelöst!

 

Einerseits waren noch Devices im Netz mit der alten IP vom Fritz Router (192.168.178.xxx) und die Internet Box hat 192.168.1.xxx und andererseits war auch noch ein defektes Ethernet Kabel mit von der Partie.

 

"Mentor" schlug vor alles neu zu starten weshalb worauf hin ich im Haus den Strom komplett abstellte und neu startete. Danach hatten alle Devices den gleichen IP Rage.

Dann wies ich vielen Devices (Sonos, Popcorn, Dreambox, Server etc.) eine statische IP zu (ausserhalb des CHCP Ranges) mit dem Resultat dass nur noch ein PC (verbunden mit Ethernet Kabel) ein Speed problem hatte.

Nach dem Tausch des Ethernet Kabels läuft  nun auch dieser PC einwandfrei.

 

Nochmals vielen Dank an alle für die verschiedensten Ideen / Vorschläge.

Gruss Bruno 

Highlighted
Level 2
11 von 15

Nach etlichen Stunden / Tagen und Nächten der Überprüfung aller (privaten) Devices und Leitungen, dem Austausch der Switches (auf professionelle CISCO Switches) steht nun leider definitiv fest, dass die InternetBox nur eine begrenzte Anzahl von "kabelgebundenen Devices" zulässt. Hierzu zählen unter anderem auch WiFi Devices die via Access Points im Netz sind.

Irgendwo zwischen 40 und 55 Devices blockiert die InternetBox - egal ob die Devices vom DHCP Server eine IP bekommen oder alle Devices eine feste IP haben. Ein Abschlalten einiger Devices und der Restart der InternetBox ist dann unvermeidlich. 

 

Der "Fehler" ist reproduziertbar!

 

Ich weiss leider nicht warum die Swisscom auch die InternetBox bei den Devices limitiert - die Ursache steht auf jeden Fall fest. (das Problem ist vor zwei Jahren beim Umzug schon einmal aufgetreten und dann nach dem Wechsel zur FritzBox bereinigt gewesen).

 

Hoffen wir dass die Swisscom Techniker diese Limitation schnell aufheben (zumindest für mich) - andernfalls muss ich als treuer. langjähriger Swisscom Kunde wohl einen anderen Anbieter suchen (und die gibt es auch).

 

Zum Schluss bitte ich alle Swisscom Fans keinen shit-storm loszutreten - viel besser wären Lösungen die auch in grösseren, privaten Netzen auf Anhieb funktioneren.

 

Gruss Bruno

Highlighted
Level 3
12 von 15

Hi Bruno,

 

Das von dir beschriebene Problem hatte ich auch mal festgestellt. Sobald zuviele Devices an der Internet Box hangen, hängt sich diese auf. Wahrscheinlich liegt es noch an der etwas "grünen" Firmware der Internet Box. Ich jedenfalls habe vorläufig wieder zur FritzBox gewechselt. Warum verwendest du nicht auch wieder die FritzBox?

 

Grüsse

Highlighted
Super User
13 von 15

Bei mir hängen über 30 Devices an der Internet-Box, einen Teil habe ich * Fixiert * probiere das mal.

Beim Bild sind nur ein Teil der Devices angezeigt es hat noch mal so viele angeschlossen.

 

IP-Adressen FIX.JPG

 

 

Editiert
Highlighted
Level 2
14 von 15

Hallo,

 

Alles schon probiert. von DHCP ganz offen bis jeden Device auf fixe IP gesetzt.

Versuchen Sie es mal mit 50 Devices und Sie werden überrascht sein was dann passiert...

 

Beste Grüsse

Bruno

Highlighted
Level 2
15 von 15

Danke - ich könnte wohl ein Buch zu diesem Thema schreiben....

Sobald die Internetbox das Handling der Devices übernehmen muss und diese überschreitet eine Anzhal Devices blockt die InternetBox (sprich die Devices verlieren die Verbindung zum Internet aber bleiben im lokalen Netz sichbar).

 

Wahrscheindlich will Swisscom dass jemand nicht gleich ein ganzes Quartier versorgt...

Schade Swisscom...

 

Gruss

 

Nach oben