abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
  • Geschlossen

Internet Booster probleme

Novice
1 von 22

Hallo Zusammen

 

Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen...

 

Zu meinem Fall:

 

Ich Wohne ca. 100 Meter von der Zentrale entfernt genau 180 Meter Kupferleitung (aussage des Technikers letzten Sommer) jedoch hab ich nur ein  Speed von 50MBit/s. Da jedoch kein Vectoring ausbau geplant ist hab ich mich damit abgefunden und das Internet zurück gestuft jetzt inOne S.

Letzte Woche beim stöbern hab ich gesehne das der Internet Booster verfügbar ist also hab ich ihn sofort bestellt inkl. upgrade aufs InOne M.

Am Dienstag hab ich ihn erhalten und hab ihn auch gleich angeschlossen. Direkt mit Kabel am IB2. Mit dem Smartphone (Huawaei MATE 9) habe ich auf allen drei Himmelsrichtungen von meiner Wohnung einen Speed von 120-150 MBit/s über Wingo (Swisscom).

Nach ca. 30. Minuten blinkt der Booster nur Rot also hab ich angerufen und der Support hat mir gesagt der Booster sei noch nicht aufgeschaltet. Ich könne in 15 Minuten einen Neustart versuchen, dann muss es gehen. Siehe da der Booster ist nun im Router Menu ersichtlich. Jedoch mit dem fehler "Ausseneinheit überprüfen". Hab ich gemacht alles an seinem Ort. Nochmals zweimal dem Support angerufen... die wussten nicht mal wie der Booster funktionert.... eine Dame wollte das ich mein Handy mit dem Booster pairensoll... Ich musste dan erklären wie dieser funktioniert XD

Also platzierte ich ihn an den anderen zwei Seiten immer noch der gleichen Fehler.

 

Nun hab ich es geschaft das mir ein neuer Booster zugesendet wird jedoch denke ich das dies nichts bringt... Wie ich hier im Forum gelesen habe wird der Booster auf eine bestimmte Antenne aufgeschalten. Nun denke ich das der Booster auf eine zu Weit entfernten Antenne aufgeschaltet wurde. Statt die neue 100 Meter entfernt.

 

Lange Geschichte entschuldigung...

 

Habt ihr noch Ideen was ich noch versuchen kann? Ich würde sehr gerne den Booster benutzen und mein inOne M voll ausnützen.

 

Grüsse Grimm

21 Kommentare
Super User
2 von 22

Immerhin hast du auch sonst 50 MBit's. Ich muss mit gerade mal 18 MBit's auskommen, jedoch mit Booster deutlich schneller. Also ich würde es jetzt zuerst mal mit dem neuen Booster probieren. Das mit der Antenne ist schon richtig. Nicht alle Standorte und Sendeanlagen sind für das Bonding freigeschaltet. Bei mir zu Hause ist dies auch so. Antenne keine 100 Meter entfernt, der Booster loggt sich ca. 3 km weiter in eine andere Antenne ein, da diese mehr Kapazität hat. Der Empfang ist zwar nicht so gut, Bonding geht jedoch ohne Probleme. In der Regel sollte der Booster bei dir aber funktionieren, sonst würde er dir nicht angeboten werden.

Editiert
Super User
3 von 22

@grimmi22

 

ich denke das der erste Booster nicht komplett aufgeschaltet wurde, sprich er konnte sich nicht im Handy Netz einloggen. Probier mal den neuen und ruf sonst der Hotline noch einmal an.

Der I-Booster ist eine tolle Sache.

 

Gruess swissbeetle

Novice
4 von 22

@Samsija ich warte auf morgen und werde mal testen ob es funktioniert. Ich fände es wirklich einen grossen Mehrwert wen es funktionieren würde 🙂 Wie hast du herausgefunden welche Antenne aufgeschalten wurde?

 

Super User
5 von 22
@grimmi22

In meiner Region habe ich von 2 Sendemasten von Swisscom Empfang. Da der eine Standort keine 100 Meter entfernt ist und sogar Sichtkontakt besteht, muss der Empfang des Boosters vom anderen Sendemasten kommen, sonst hätte ich vollen Empfang, jetzt aber nur 1-2 Striche. Bonding geht aber trotzdem wunderbar.
Novice
6 von 22

So habe heute den ersatz Bosster inbetriebgenommen, und wie zu erwarten funktioniert wieder nicht.

Das gleiche prozedere mit dem Support aber diesmal einer der Ahnung hat. Er sagt ich hätte kein Empfang mit der Aufgeschaltenen Antenne, da ich aber mit dem Handy vollen Speed habe müsste wohl die falsche Antenne aufgeschalten sein.

Er werde ein Ticket an die richtige Abteilung leiten welche die sache in die Hand nehmen.

 

Ich hoffe es wird noch was....

Editiert
Super User
7 von 22

@grimmi22

 

Meistens haben die Aufschaltprobleme des Boosters rein gar nichts mit der Hardware zu tun, deshalb erstaunt es mich auch keineswegs, dass der Boostertausch nichts gebracht hat.

 

Was Du mal überprüfen solltest:

  • Siehst Du im Verwaltungsmenu der IB2 überhaupt die Anschlussart VDSL2 - LTE ?
  • Hat der Booster von der IB2 eine IP zugeteilt erhalten und wird im Übersichtsbild korrekt dargestellt?
Selbstdeklaration: Emanzipierter Kunde und Hobby-Nerd ohne wirtschaftliche Abhängigkeiten zur Swisscom
Super User
8 von 22

@grimmi22

Ja dann ist diese Zelle offenbar nicht freigegeben. Man kann nur hoffen dass Swisscom sie freigibt. Sonst ist der Booster nutzlos. Mach mal was @Shorty  vorgeschlagen hat. Das wäre noch intressant zu wissen.

Editiert
Super User
9 von 22

@grimmi22

 

Hier noch die grosse Booster-Diskussion.

Bei den Posts vom April 17 findest Du auch die Bilder, wie die Verwaltungsmenus aussehen müssen, wenn der Booster von der Swisscom korrekt freigegeben wurde:

 

https://supportcommunity.swisscom.ch/t5/Diskussionen-über-Geräte-und/Internet-Booster-LTE-Bonding-Er...

Selbstdeklaration: Emanzipierter Kunde und Hobby-Nerd ohne wirtschaftliche Abhängigkeiten zur Swisscom
Super User
10 von 22

So lange wie die Empfangs-LED auf dem Booster rot leuchtet hat er definitiv keine Verbindung. Wenn er weiss blinkt läuft das Pairing mit der Zelle, heusst aber noch nicht das eine Verbindung zu stande kommt. die Verbindung VDSL-LTE zeigt die IB2 erst nach erfolgreicher Verbindung mit der Funkzelle an. Der Booster wird wohl nicht auf eine bestimmte Funkzelle aufgeschaltet, sondern auf die, die für den Booster freigegeben sind. So hoffe allles ist richtig, so habe ich es von mir in der Erinnerung. Ich denke nicht das du ein I-Booster bekommst wenn du keine aktivierte LTE Funkzelle empfangen kannst, ich tippe immer noch auf eine nicht richtige Aktivierung des Boosters.

 

Gruess swissbeetle

Editiert
Super User
11 von 22

@swissbeetle

 

Zumindest vor einem Jahr (noch während dem Test) musste zuerst die Anschlussart in den Swisscom-Vertragsstammdaten korrekt hinterlegt sein, sonst konnte sich der Booster gar nie verbinden.

 

Wie es aktuell mit den internen Abhängigkeiten innerhalb der Swisscom steht, weiss ich natürlich nicht, aber der Second- oder Third-Level wird es richten können, falls es mal gelingt dahin durchzukommen...

 

Hardware austauschen ist viel einfacher, nützt aber meistens einfach gar nichts.

Selbstdeklaration: Emanzipierter Kunde und Hobby-Nerd ohne wirtschaftliche Abhängigkeiten zur Swisscom
Editiert
Super User
12 von 22
Woran erkennt ihr mit welcher Antenne er sich verbindet?

Ich habe 4 Striche bei -85db.
Super User
13 von 22
@realGoliath

Du kannst eigentlich nicht feststellen, wo genau sich der Booster einloggt. Genau so wenig wie bei einem Handy, ausser vielleicht du wohnst auf dem Lande und weisst genau wo die Antenne steht. Mit -85dBm hast du aber guten Empfang.
Super User
14 von 22

@realGoliath

 

Da die Empfangsstärke auch ein Hinweis auf die Distanz ist, kannst Du zusammen mit dem 4G-Antennenplan lediglich zu einer berechtigten Vermutung kommen.

 

-85 DB ist in jedem Fall mehr als ausreichend für den vollen Boosterbetrieb.

Falls Du nicht von Hindernissen umgeben bist, könnte das eine Distanz von rund 1 km bedeuten.

 

Bei mir ergeben 250 Meter direkte Sichtdistanz ca. -70 DB, aber natürlich ist das keine lineare Formel, die man einfach wie ein Dreisatz berechnen kann.

Selbstdeklaration: Emanzipierter Kunde und Hobby-Nerd ohne wirtschaftliche Abhängigkeiten zur Swisscom
Novice
15 von 22

Unbenannt.PNGUnbenannt1.PNG

 

Hallo zusammen nun als ich gestern kurz bevor ich zum essen gefahren bin ist plötzlich die LED weis geblieben. Also ca. 20 Minuten nach dem Telefonsupport. Ich vermute dieser hat ein Fehler entdeckt und ihn behoben.

Der Booster funktioniert nun bestens, schön wäre aber zu wissen an was es nun letztlich gelegen hat...

 

P.s Der Booster hatte immer eine IP und auch uf der IB2 ist er immer schön erschiehnen.

 

Vielen dank für eure Unterstüzung!

Editiert
Super User
16 von 22

@grimmi22

 

Super, hat es doch endlich geklappt, ich denke bei Swisscom läuft der Aktivierungsprozess einfach nicht sauber durch. Und wie sieht es mit dem Speed nun aus bei dir?

 

Gruess swissbeetle

Super User
17 von 22
Die Aktivierung kann bis zu 5 tage dauern. Vorher sollte man den Booster nicht in Betrieb nehmen. man bekommt soagr eine SMS sobald der Booster freigeschalten wurde.

Steht in der Bedienungsanleitung:)
Novice
18 von 22

Ja bin äusserts zufrieden. Hab nun volle 100Mbit/s also alles Perfekt 🙂

 

HAb bis jetzt noch kein SMS erhalten.

 

Super User
19 von 22

@realGoliath

 

Bis zu 5 Tage...?

 

Respekt an eines der grössten Unterhemen unseres Landes...

#userID63
Super User
20 von 22

Also sms habe ich auch nie erhalten!