abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
  • Geschlossen

Info vom SmartLife Team

Moderator
1 von 19

Diese Info habe ich erhalten:

 

Liebe Mitglieder der Swisscom Community

 

Wir haben Ihre Posts zum Thema Swisscom SmartLife gelesen und möchten Ihnen gerne direkt eine Antwort auf Ihre Fragen geben:

 

Mit SmartLife haben wir ein System auf den Markt gebracht, welches als flexibles Sicherheitssystem in den verschiedensten Bereichen einsatzbar ist. Leider bleibt das Produkt ein Nischenprodukt und konnte sich nicht wie erwartet am Markt durchsetzen. Das führt dazu, dass wir das Produkt am 31.01.2017 vom Markt nehmen müssen. Wir bedauern das sehr und es liegt uns viel daran, dass Sie als Kunde der ersten Stunde keine finanziellen Nachteile aufgrund unseres Entscheids zu tragen haben.

 

Die betroffenen Kunden werden zum 08.11.2017 2016 (Korrektur) postalisch und per E-Mail informiert und erhalten selbstverständlich eine finanzielle Entschädigung für die erworbene Komponente sowie die entstandenen Unannehmlichkeiten.    

 

Viele Grüsse

Ihr SmartLife Team

Editiert
18 Kommentare
Super User
2 von 19

Komisch ist dass das Produkt gemäss Schreiben am 31.01.2017 vom Markt genommen wird und erst am 08.11.2017 eine Mitteilung bekommen ?

 

Was fehlt ist auch wie lange SmartLive funktionsfähig bleibt was das Mobile Netz betrifft ?

Contributor
3 von 19
Ich werde mich auf die Suche einer Alternative machen. Kennt jemand was ähnlich woe Smartlife ist mit Szenarios und so?
Super User
4 von 19

@Maverick2805 schrieb:
Ich werde mich auf die Suche einer Alternative machen. Kennt jemand was ähnlich woe Smartlife ist mit Szenarios und so?

Vielleicht werden Alternativen angegeben welche über Schweizer Server funktionieren, ausländische Produkte gibt es jede Menge aber die Server sind irgendwo in Skandinavien oder sonst wo !

Contributor
5 von 19
Zuerst wird Quing eingestellt, nun SmartLife. Swisscom sollte lieber die Finger von diesem Bereich lassen, da sie zum wiederholten Mal kein glückliches Händchen bewiesen hat.

Die SmartLife Benutzer werden wenigstens entschädigt. Ich als ehemaliger Quing Benutzer habe nach wie vor mein Set im Keller stehen und habe bis heute keine Entschädigung angeboten bekommen.
Expert
6 von 19
@WalterB: lieber in Skandinavien, als in den USA 😉
Highlighted
Contributor
7 von 19
äh, wann werden die Kunden informiert?
08.11.2017 oder 08.11.2016?
Moderator
8 von 19

Datum wurde oben korrigiert. @WalterB und @Stef1.

Danke für den Hinweis.

Super User
9 von 19

@WalterB, @Stef1 Hier gibt es Infos zu alternativen

Knowledge: Netzwerk Allgemein | Telekomunikation | Betriebssysteme| sonstiges
# Wenn ich geholfen habe, könnt ihr mir danken in dem ihr auf den Like klickt #
Super User
10 von 19

@user109 schrieb:

@Stef1 Hier gibt es Infos zu alternativen


Danke für die Info, werde aber noch zuwarten was genau weiter passiert und ob es Systeme gibt welche mit der vorhandenen Hardware kompatible sind, vielleicht übernimmt ein anderer Partner das ganze.

 

Jedenfalls wenn nicht, werde ich das System unten genauer unter die Lupe nehmen.

 

http://www.apple.com/ch-de/shop/product/HJA32ZM/A/canary-%E2%80%93-komplett-heimsicherheitssystem-un...

 

 

Super User
11 von 19

@WalterB das Apple -System hat auch so seine macken

(wurde mal im ct' uplink (Youtube Video) besprochen), eben am besten am Markt umschauen, was zu einem passt. Da ist das Heft eine grosse Hilfe dazu.

Knowledge: Netzwerk Allgemein | Telekomunikation | Betriebssysteme| sonstiges
# Wenn ich geholfen habe, könnt ihr mir danken in dem ihr auf den Like klickt #
Moderator
12 von 19

@Stüffel, melde dich doch bitte beim Customer Support (customerservice.smartlife@swisscom.com). Dein Fall wird gerne mit dir angeschaut.

Expert
13 von 19
Auf die Entschädigung bin ich mal gespannt.
Ich hoffe sehr das ich die erst vor kurzem bestellten Türsensoren nun nicht noch bezahlen zu müssen.
Wie lange ist SmartLife noch nutzbar?
Contributor
14 von 19

Hallo,

 

Als Alternative gibt es Lösungen Myfox. Wir importieren diese Produkte seit 2010 in der Schweiz und ist heute Leader als Alarm verbunden. 

 

Artikel Home Alarm sind nur mit Sicherheitsteil benutzen (es ist auch kompatibel IFTTT).

https://shop.swiss-domotique.ch/de/s/2/myfox-home-alarm 

 

Diese Artikel Home Kontrolle macht den Alarm + Haustechnik:

https://shop.swiss-domotique.ch/de/s/3/myfox-hc2-hcpro

 

Dieser Hersteller ist sehr zuverlässig. Somfy verfügt über 12 Millionen Euro in diesem Geschäft inverstiert.

 

Mit freundlichen Grüssen.

Contributor
15 von 19

Hallo

 

Ist es nun myfox oder somfy?

Komme nicht ganz draus ! :smileyfrustrated:

Contributor
16 von 19

Myfox wurde von Somfy Group übernommen. Die Firma bleibt selbstständig und wird nun seine Entwicklung beschleunigen.

Myfox überzeugt seit über 10 Jahren mit anwenderfreundlichen und innovativen Sicherheitslösungen. Im Gegensatz zu marktüblichen Erkennungssystemen hat Myfox eine bis dato einzigartige Sicherheitsanlage entwickelt, die den Anwender bereits warnt, BEVOR ein Einbruch passiert.

Contributor
17 von 19

... unglaublich die Swisscom...

 

zuerst wird Quing abgeschossen, dann SmartLife, und noch währendem es auf dem Markt ausläuft wird die Werbetrommel bereits für den Nachfolger getrommelt...

SmartLife hat doch schon unser zu Hause smarter gemacht? Alle Geräte und Kameras sind noch montiert,

eine Kamera ist erst 4 Wochen alt. Swisscom möchte die Produkte zurück zum "fachgerechten" Entsorgen.
Dass nenne ich ökologische Verantwortung wahr nehmen.

Mir tun einfach nur die SmartLife Mitarbeiter leid, welche sich sehr für das Produkt eingesetzt haben.
Kann mann nur hoffen, dass diese Mitarbeiter auch für die neuen smarten Lösungen von Swisscom eingesetzt werden.

Ein verärgerter, langjährig treuer Kunde der Swisscom.

 

Ich zitiere aus der Internet Box App:

 

Neue Funktionen von Version 8.0.2

Ab sofort machen Sie Ihr Zuhause intelligent und steuern ihre Geräte einfach per App!
- Schalten Sie bequem Ihre Geräte an und aus – unabhängig von Ihrem Standort.
- Einbrüchen durch Präsenz-Simulation vorbeugen und über unerwartete Bewegungen per Video und Bild informiert werden
- Erfahren Sie jetzt, wie viel Ihre Geräte an Strom konsumieren.
Schon bald folgen weitere Smart Home Produkte damit Ihr zu Hause noch smarter wird.

Super User
18 von 19

@Stef1

 

Du hast aber schon gelesen warum es vom Markt genommen wurde weil es den Umsatz nicht erreicht hat, war ja in der gleichen Lage und musste alles wieder demontieren und es war kein schlechtes System.

Contributor
19 von 19

Hallo WalterB

 

Danke für die Antwort. Glaubst Du, SmartHome wird mehr Erfolg haben?

Warum nicht Geräte wie myStrom, welche sich auch an Apple Home Kit anbinden lassen?
Warum ist der Menupunkt "HomeKit-Code" nur im App MyStrom und nicht im App Internet-Box vorhanden?
Laut Swisscom wurde das App MyStrom in das App Internet-Box integriert, ist aber nur die halbe Wahrheit.

Ich glaube schon lange nicht mehr alles, schön aber, dass die Swisscom immer noch Kunden hat, die alles glauben.

Nach oben