abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
  • Geschlossen

IPv6 mit Tunnel?

Novice
1 von 15
Wozu dient mir ein Tunnel genau zB.SixXS wenn ich iPv6 anknippse (Fritzbox)?
Kann ich durch einen Tunnel mein NAS ohne Dyndns erreichen?
14 Kommentare
Super User
2 von 15

Das mit dem NAS könnte möglich sein, wenn sowohl das NAS als auch der Internetzugang, von dem aus du drauf zugreifen möchtest, beide ebenfalls IPv6 unterstützen. Ist aber eher eine "Nebenwirkung" des Tunnels.

 

Hauptzweck des Tunnels ist es, dir über eine vorhandene IPv4-Internetanbindung zusätzlich einen IPv6-Adressraum zur Verfügung zu stellen. Bei Tunnels ist dieser in aller Regel statisch, dh. du kannst in deinem Heimnetzwerk Netzwerkadressen vergeben, die sich nicht ändern und im weltweiten IPv6-Internet geroutet werden können.

 

Falls dich das näher interessiert, empfehle ich dir sehr, dich mal in die Thematik einzuarbeiten - IPv6 ist eine spannende Sache, die extrem viele Möglichkeiten eröffnet!

Highlighted
Novice
3 von 15
Vielen Dank für die rasche Antwort.
IPv6 ist in der Tat sehr spannend.Versuche mich schon in diese IP Thematik einzuarbeiten.
Ist jedoch sehr komplex für einen "Normalanwender".
Super User
4 von 15

Naja, nur Mut, sooo komplex ist IPv6 auch wieder nicht. Jedenfalls finde ich, dass sich mein Hirn bei umfangreichen NAT- und Portforwarding-Konfigurationen um einiges mehr verrenken muss als bei einer entsprechenden IPv6-Installation.

 

Und die Fritzbox macht dir das Einrichten des Tunnels ja leicht. Ein hervorragendes, kostenloses Lerntool ist das Online-Zertifizierungsprogramm von Hurricane Electric. Gibt natürlich auch noch andere.

Expert
5 von 15

Mal eine dumme Frage. Wenn ich jetzt beim CG das IPv6 einschalte, was passiert dann mit meinen Ports die ich weitergeleitet habe? Ist dann meine webcam nicht mehr erreichbar?

Gut nun sind es halt zwei dumme Fragen geworden.

Super User
6 von 15

Die Portforwardings bleiben so wie sie sind. Die Webcam wird weiterhin ganz genau gleich funktionieren.

Expert
7 von 15

Da könnte man ja ohne weiteres das IPv6 einschalten. Oder sehe ich das jetzt falsch?

Super User
8 von 15

Nein, das siehst du völlig richtig. IPv6 einschalten und los gehts. Zum Testen die Adresse http://ipv6.google.com/ im Browser öffnen; wenn die Google-Startseite kommt, dann hat alles geklappt.

Expert
9 von 15

Also im Kundencenter kann ich IPv6 einschalten, dann blinkt der CG eine zeitlang kein Internet und dann läuft alles wieder. Leider ohne IPv6 !!! In Kundencenter sehe ich einen IPv6 Block, aber der Router frisst es nicht.

Super User
10 von 15

Das Problem kann auch an deinem Computer liegen; welches Betriebssystem verwendest du? Unter Windows XP musst du IPv6 erst von Hand nachinstallieren. Mac OSX und Windows ab Vista haben IPv6 standardmässig aktiviert.

 

Oder führt dich etwas anderes zum Schluss, dass der Router keine IPv6-Adresse "frisst"?

Expert
11 von 15

Im Kundencenter ist IPv6 aktiviert und beim router sieht es so aus wie im Bild.

Mein Betriebssystem ist WIN8.

1.jpg

Super User
12 von 15

Router mal neu gestartet?

Ansonsten kann auch das aktivieren und deaktivieren des WLAN via Kundencenter helfen.

https://www.tuxone.ch
Falls du in deinem Thread eine Antwort von Tux0ne wünschst, so ergänze deinen Text mit @Tux0ne. Damit erhalte ich eine Benachrichtigung.

Expert
13 von 15

Jetzt hat es funktioniert. WLAN angeschaltet und wieder deativiert un nun habe ich auch eine IPv6 Adresse

Expert
14 von 15

Muss noch was fragen. Ich kann ja jetzt IPv6 einstellen und bekomme ja auch eine IPv6 Adresse. Aber was bringt mir das ganze eigentlich ?? Eine IPv4 Adresse habe ich ja auch noch. Irgendwie stehe ich da total auf dem Schlauch....

Super User
15 von 15

FAQ von Swisscom: http://supportcommunity.swisscom.ch/t5/Diskussionen-zu-Swisscom/FAQ-Frequently-asked-questions-zu-IP...

https://www.tuxone.ch
Falls du in deinem Thread eine Antwort von Tux0ne wünschst, so ergänze deinen Text mit @Tux0ne. Damit erhalte ich eine Benachrichtigung.

Nach oben