abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
  • Geschlossen

IP-Kamera mit Centro Grande im Internet freigeben

Highlighted
Level 2
1 von 23

Hallo

 

Ich möchte meine IP-Kamera 192.168.1.199 im Internet für die Öffentlichkeit freigeben. Die benötigten Ports sind 80 und 554. Wie mache ich das?

Editiert
22 Kommentare
Highlighted
Level 2
2 von 23

Unmöglich?

Highlighted
Super User
3 von 23

Nein, schon möglich.

 

Leider (zum Glück 😉 ) habe ich keinen Centro Grande in Betrieb, sonst würde ich die entsprechenden Screenshots hier posten. Auch die meisten anderen Freaks hier haben halt schon die neue Internetbox.

 

Wenn ich am weekend mal Zeit und Lust habe, krame ich den Centro Piccolo vor und versuche die entsprechenden Screenshots zu erstellen.

keep on rockin'
Highlighted
Level 3
4 von 23

Portweiterleitungen und DynDNS (auf dem Router oder evt. auch auf der Cam vorhanden) einrichten oder optional (ohne DynDNS) mit der WAN IP zugreifen...

Highlighted
Level 2
5 von 23

Mal schön langsam mit den jungen Pferden. Dienst hinzugefügt für Port 554 und 80 beide TCP/UTP. Hat denn die Swisscom dynamische IPs oder Statische?

 

dienste.png

 

Die Kamera hat auch eine Dyndns-Einstellung (aber nützt die was, wenn der Router sie eh übersteuert?) - Übirgens: DynDNS kostet Geld, lieber etwas anderes.:

dyndns.png

Editiert
Highlighted
Level 3
6 von 23

Bei VDSL wechselt die WAN IP eher selten, aber sie wechselt. D.h. du musst diese IP immer wieder  nachschauen und dann den Zugriff von extern mit WAN-IP:80 machen.

 

DynDNS kannst du frei wählen - entweder auf dem Router oder auf dem Device im LAN (aber nur an einem Ort aktivieren!). Ich würde auf dm Router vorziehen. Je nach Modell und FW sollte eigientlich auch ein Gratisanbieter dabei sein (noip) oder dann eben die 2.- im Monat investieren für einen Account (Bsp. http://dyn.com)...

Highlighted
Level 2
7 von 23

Gibt's kein Portmapping (80 und 554 sollte man ja eigentlich nicht einfach so freigeben)?

 

http://meineIP:80

oder

http://meineIP:554

 

Funktioniert jedenfalls schon einmal nicht, wenn ich IP-Weiterleitung im Router für die Kamera aktiviere.

Es gibt doch bestimmt auch Gratisanbieter.

 

IPweiterleitung.png

Highlighted
Level 3
8 von 23

Du brauchst keine IP Weiterleitung resp. ich würde es nicht machen. Einfach Ports freigeben und ja, es ist immer ein Risiko ein Gerät von aussen zugänglich zu machen.

Highlighted
Level 3
9 von 23

Auf der Webseite gibts ja ein DDNS Management, der sicher nichts kostet...

 

http://www.hik-online.com/userInfoAction!goLoginPage.action?lang=en

Highlighted
Level 6
Level 6
10 von 23
Wenn du die IP Weiterleitung installierst braucht es meistens noch ein Neustart, damit die CAM die neue IP übernimmt.
Highlighted
Level 2
11 von 23

Hi. Auf der Cam ist eh die IP 192.168.1.199 eingestellt. Wie soll sie da eine IP übernehmen?

Highlighted
Level 2
12 von 23

Habe die Cam auf Hik-online eingegeben. Wenn ich dort allerdings auf den Link klicke erhalte ich die Loginoberfläche des Centro Grande anstatt die von der Cam.

Highlighted
Super User
13 von 23

@meego schrieb:

Habe die Cam auf Hik-online eingegeben. Wenn ich dort allerdings auf den Link klicke erhalte ich die Loginoberfläche des Centro Grande anstatt die von der Cam.


 

Das ist weil der NAT Loopback auf diesem Router nicht konfiguriert ist.

Versuche den Zugriff von extern zB. via Mobile.

https://www.tuxone.ch
Falls du in deinem Thread eine Antwort von Tux0ne wünschst, so ergänze deinen Text mit @Tux0ne. Damit erhalte ich eine Benachrichtigung.

Highlighted
Level 2
14 von 23

Und kann man den irgendwo einstellen?

Super User
15 von 23

Nicht wirklich. Es gibt Router wo man dies einstellen kann. Aber eigentlich arbeitet man mit einem lokalen DNS.

 

Nur die traurigsten der traurigen Router erlauben NAT Loopback 😉

https://www.tuxone.ch
Falls du in deinem Thread eine Antwort von Tux0ne wünschst, so ergänze deinen Text mit @Tux0ne. Damit erhalte ich eine Benachrichtigung.

Highlighted
Level 2
16 von 23
Okay, ich versuche den Link einem Familienmitglied zu mailen. Habe leider kein Mobile.
Highlighted
Level 1
17 von 23

Hi, ich habe eine Axis M5014 übers Internet mit dem Centro Grande freigegeben. Dabei habe ich die Kamera so eingerichtet, dass sie auf LAN-Seite eine feste IP kriegt und über den Port 8001 kommuniziert. Ausserdem die cam beim Axis-Dienst angemeldet, damit das Problem mit der IP-Änderung auf der WAN-Seite nicht auftritt. Portweiterleitung beim Router eingerichtet (hat erst funktioniert, nachdem ich den Router auf Werkseinstellungen zurückgestellt habe). Das ganze hat für ein paar Stunden einwandfrei funktioniert. Das Problem ist nur, dass der Router ab diesem Zeitpunkt ständig abschmierte und keine Verbindung zum Internet mehr herstellen konnte. Der Telefonsupport von Swisscom konnte das Problem leider nicht lösen – Der Router war blockiert!

 

Habe ich was falsch gemacht?

 

Der Swisscomtechniker vor Ort sagte, dass der Router zu viel traffic hat und damit überlastet sei. Er hat den Router wieder zum laufen gebracht – Internetverbindung steht. Doch nun kann ich nicht mehr auf die cam übers Internet zugreifen. Habe Angst, die Portweiterleitung wieder einzurichten. Möchte nicht, dass die Verbindungsprobleme wieder von vorne anfangen.

 

Hat jemand eine Idee?

 

Highlighted
Super User
Super User
18 von 23

Was hast Du denn für ein Profil (Bandbreite Up/Down)?

 

 

Highlighted
Level 1
19 von 23
up 2 Mbit/s - down 10 Mbit/s
Highlighted
Super User
Super User
20 von 23

Jetzt stellt sich natürlich noch die Frage, welche minimale Bandbreite die Cam benötigt. Je nach Einstellung (Bildgrösse/Auflösung, Anzahl Farben, Bildrate, etc) können das bis zu 8 Mbps sein. In diesem Fall wäre natürlich Dein Anschluss mit nur 2 Mbps tatsächlich überfordert.

 

Betreffend Router Reset: Du musst ja nicht gleich einen Werksreset machen, hilft allenfalls ein Reboot des Router (zumindest temporär)?

Nach oben