abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
Gelöst
  • Der Fragesteller hat diesen Beitrag als gelöst markiert.
  • Geschlossen

Glasfaser: Vom Wandverteiler in die Wohnung

Highlighted
Contributor
1 von 7

Hallo allerseits

 

Seit gestern wohne ich an einem neuen Ort. Dort habe ich einen Wandkasten (eher klein) mit einer Glasfaserdose und sämtlichen Ethernet-Leitungen, welche von dort in die jeweiligen Räume reichen sowie Stromanschlüsse.

 

Bei Swisscom habe ich Swisscom TV 2.0  und das 1Gbit-Abo bestellt. Hierzu habe ich unter anderem die Swisscom Internet-Box erhalten.

Diese Box passt  nicht in den Verteilerschrank. Sie würde dort zudem auch keinen Sinn machen, da sie sich in einem Reduit befindet und das WLan-Signal von dort aus vermutlich nicht all zu stark ausfallen wird.

 

Mein Heimnetzwerk sollte wie folgt aussehen:

 

Schlafzimmer: Ethernet-Anschluss an der Wand

Büro: Ethernet-Anschluss an der Wand

Wohnzimmer: Ethernet-Anschluss an der Wand. Daran die Swisscom Internet-Box, welche von dort ein WLan-Signal aussendet.

 

Nun zu meiner Frage: Wie verbinde ich die Glasfaserdose mit den verschiedenen Ethernet-Leitungen für meine Räume? Muss da ein Router rein (ohne WLAN) oder kann ich da einfach einen Switch reinhängen (Eingang: Glasfaser, Ausgang: 4 Ethernet-Ports)? Und: Kann ich die Swisscom Internet-Box dann überhaupt an die Ethernet-Steckdose hängen und von dort ein WLAN-Netzwerk senden?

 

Ich danke schon mal allen im Voraus für die dringend benötigte Hilfe. Bis heute bin ich mit Technischen Sachen eigentlich immer sehr gut zurecht gekommen aber das ist nun vorbei 😄

 

Gruss

krustowsky 

 

HILFREICHSTE ANTWORT

Akzeptierte Lösungen
Super User
2 von 7

Wenn die Hauptzuleitung Glasfaser ist  muss dieser Anschluss direkt an der Internet-Box angeschlossen werden !

Die restlichen LAN-Anschlüsse für die verschieden Zimmer können direkt, oder über einen zusätzlichen Switch an den LAN-Buchsen von der Internet-Box angeschlossen werden.

6 Kommentare
Super User
2 von 7

Wenn die Hauptzuleitung Glasfaser ist  muss dieser Anschluss direkt an der Internet-Box angeschlossen werden !

Die restlichen LAN-Anschlüsse für die verschieden Zimmer können direkt, oder über einen zusätzlichen Switch an den LAN-Buchsen von der Internet-Box angeschlossen werden.

Contributor
3 von 7

Danke für die superschnelle Antwort!

 

Somit habe ich dann mieserables WLAN in der ganzen Wohnung (wenn überhaupt)? Oder gibt es da einen Ausweg?

Super User
4 von 7

@krustowsky schrieb:

Danke für die superschnelle Antwort!

Somit habe ich dann mieserables WLAN in der ganzen Wohnung (wenn überhaupt)? Oder gibt es da einen Ausweg?


 

Es bleibt die die Möglichkeit in der Mitte von der Wohnung den WLAN Booster beim Link unten an eine vorhandene LAN-Steckdose anzuschliessen, somit hättest Du eine Rundum WLAN Abdeckung im ganzen Haus, vorausgesetzt es sind nicht jede Menge Beton Wände und Decken dazwischen.

 

http://www.swisscom.ch/de/privatkunden/internet/devices/wlan-booster.html

 

N.b. bei Deinem ABO hast Du vermutlich IP-ALL wegen den Telefone, da sich schon Gedanken gemacht ?

Contributor ere
Contributor
5 von 7

Walter hat es bereits geschrieben. Das Glasfaserkabel wird von der Wand-Glasfaserdose direkt in die Internetbox eingesteckt.

Hat dir SC auch wirklich eine Glasfaser-Internetbox geschickt? Zu erkennen am vorstehenden Adapter auf der Unterseite der Box und am beiliegenden Glasfaserkabel.

 

Bei mir ist das WLAN der Box ausgeschaltet. Stattdessen habe ich eine externe WLAN-Basisstation (Apple AirPort) angeschlossen. Ich habe Versuche mit beiden WLANs gemacht. Die AirPort hatte schlussendlich die bessere Reichweite. Ausserdem kannst du ein externes WLAN evtl. günstiger in der Wohnung platzieren, abhängig vom Kabel, das es natürlich zwischen der Internetbox und der WLAN-Basisstation nach wie vor braucht.

 

Und dann wäre da noch die Booster-Lösung. Aber das hat Walter bereits beschrieben. Und damit habe ich keine Erfahrungen.

 

Gruss

ere

______________________________________________________
inOne home: Internet S - Tel M - TV S / mobile S + Multi Device
Contributor
6 von 7

Sali zämme

 

Danke für eure Antworten!

 

Ja, ich habe die Glasfaser-Box MIT dem Glasfaser-Anschluss.

Ich werde diese nun irgendwo neben dem Verteilkasten anbringen und verbinden. Dann die Ethernet-Kabel in die Räume leiten und das WLan ausschalten.

Eine Apple Airport-Station habe ich sowieso noch in meinem Arsenal (HD für meine Filme). Dann schliesse ich diese im Wohnzimmer an und sende das WLan-Signal von dort.

 

Manchmal sind die einfachsten Lösungen die besten 😄

 

Nochmals vielen Dank für eure grosse Hilfe!

 

Gruss

krustowsky

Contributor
7 von 7

@WalterB Vermutlich hätte ich IP-ALL. Aber ich habe kein Festnetz mehr. Alle rufen mich auf dem Handy an und wenn dann das Festnetz mal geklingelt hat, dann wollte mir jemand Krankenkassen-Zusatzversicherungen, Olivenöl, etc. verkaufen oder eine "wissenschaftliche" Umfrage machen.

 

Aber danke für den Hinweis.

Nach oben