abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Anzeigen  nur  | Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
Gelöst
  • Der Fragesteller hat diesen Beitrag als gelöst markiert.
  • Geschlossen

Firewall Eigenbau (IPFire alix) just for fun

Sebmaster
Level 2
41 von 119

So Leute

 

Musste noch rasch neu installieren, da die Box plötzlich nicht mehr bootete...

Die Konsole zeigte beim Laden einen Dateisystemfehler an... Keine Ahnung wo und was, darum Neuinstallation.

 

Danach rasch igmpproxy installier und die Files von TuxOne drauf und die neue IP Adresse der STB angepasst (da fixed lease).

Et voilà, in einer Stunde mehr zum Laufen gebracht als in der vorangegangenen 23 Stunden. 🙂

 

Kurzer Test, läuft geschmeidig, auch mit SCTV HD und Aufnahme... Perfekt... Alix und Tux rocken 😉

 

Vielen Dank und schönes Weekend.

Tux0ne
Level 9
42 von 119

Kannst du mal ein paar realistische Speedtest's über das Alix machen (bei Vollast)?

Ich meinte das bei reinem Routing-Firewall-Betrieb kein Durchsatzeinbruch messbar wären.

Schlechter als die BIS und BIL Router der Swisscom kann es nicht sein 😄

 

Wenn man aber Content Filterung und IDS macht ist beim Alix schnell mal Ende.

 

Ich verwende selber einen Atom basierten PC.

https://www.tuxone.ch
Falls du in deinem Thread eine Antwort von Tux0ne wünschst, so ergänze deinen Text mit @Tux0ne. Damit erhalte ich eine Benachrichtigung.
PowerMac
Super User
43 von 119

@Tux0ne schrieb:

Kannst du mal ein paar realistische Speedtest's über das Alix machen (bei Vollast)?

Ich meinte das bei reinem Routing-Firewall-Betrieb kein Durchsatzeinbruch messbar wären.

Schlechter als die BIS und BIL Router der Swisscom kann es nicht sein 😄

 

Wenn man aber Content Filterung und IDS macht ist beim Alix schnell mal Ende.

 

Ich verwende selber einen Atom basierten PC.


Was bringt denn der so für einen Durchsatz, und mit welcher Ausstattung? Hast du noch VPNs drauf laufen? Hab gerade meinen neuen Raspberry Pi bestellt und bin an Vergleichswerten interessiert.

have you tried turning it off and on again?
Globe
Level 3
44 von 119

Hallo zusammen

 

Super thread her! Habe das ganze gelesen und da hats mich gepackt und ich habe mir ebenfalls ein Alixboard mit ipfire zusammen geschraubt. Grosses Lob an Tux0ne!:smileyhappy:

 

Da ich ein absoluter Neuling bin betreffend Linux und Netzwerktechnisch lediglich eine „Grundahnung“ habe, weiss ich nicht mehr weiter. Evt. Kann mir hier jemand helfen.

 

Habe ipfire installiert und es läuft einwandfrei. Der SCTV Box habe ich mittels MAC Zuweisung die IP 192.168.178.38 gegeben.

Vom Centro Grande (Pirelli BBS VF226N1W Firmware 6.02.08) gehe ich mittels IP-Weiterleitung zur ipfire. Beim GC ist ebenfalls noch DHCP aktiviert, damit ich die SCTV Box dort anschliessen kann, wenn ich keine Lust mehr habe, an der Ipfire „herumzupröbeln“.

 

Von der Ipfire gehe ich anschliessend auf einen Netgear GS105E und von dort auf die SCTV Box. Der Switch läuft mit der aktuellsten Firmware 1.02.04 und den Werkseinstellungen. Am Switch kann es ja nicht liegen, da SCTV auch nicht läuft, wenn ich die SCTV Box direkt an Green anschliesse.

 

Nun habe ich die Dateien welche Tux0ne für Sebmaster angepasst hat heruntergeladen und dort die IP der SCTV Box auf 192.168.178.38 geändert. Allerdings funktioniert das auch nicht. Habe immer nach ca. 10 Sek. ein Bildfreez.

 

 

Hier meine Config Dateien:

 

firewall.local

#!/bin/sh
# Used for private firewall rules
# See how we were called.
case "$1" in
  start)
        ## add your 'start' rules here
        /sbin/iptables -I IPTVFORWARD -i red0 -d 224.0.0.0/4 -j ACCEPT
        /sbin/iptables -I IPTVINPUT -i red0 -d 224.0.0.0/4 -j ACCEPT
        # end for igmpproxy
        ;;
  stop)
        ## add your 'stop' rules here
  #start for igmpproxy
        /sbin/iptables -D IPTVINPUT -i red0 -d 224.0.0.0/4 -j ACCEPT
        /sbin/iptables -D IPTVFORWARD -i red0 -d 224.0.0.0/4 -j ACCEPT
       # end for igmpproxy
       ;;
  reload)
      $0 stop
      $0 start
      ## add our 'reload' rules here
      ;;
*)
      echo "Usage: $0 {start|stop|reload}"
      ;;
esac

 

rc.local 

# power button shutdown
if grep -q '^button' /proc/modules ; then
    ( head -1 /proc/acpi/event | grep -q 'button/power PWRF' && poweroff ) &
 
fi
 
/usr/local/sbin/igmpproxy /etc/igmpproxy.conf &
 
imgpproxy.conf
##------------------------------------------------------
## Enable Quickleave mode (Sends Leave instantly)
##------------------------------------------------------
quickleave
 
 
##------------------------------------------------------
## Configuration for eth0 (Upstream Interface)
##------------------------------------------------------
phyint red0 upstream  ratelimit 0  threshold 1
        altnet 239.0.0.0/8       #MBONE
        altnet 224.0.0.0/4       #Well know Mcst
        altnet 195.186.0.0/16    #Swisscom Infra
        altnet 192.168.178.38    #SCTV Master Box
 
 
##------------------------------------------------------
## Configuration for eth1 (Downstream Interface)
##------------------------------------------------------
phyint green0 downstream  ratelimit 0  threshold 1
        altnet 192.168.178.38    #SCTV Master Box
 
 
##------------------------------------------------------
## Configuration for eth2 (Disabled Interface)
##------------------------------------------------------
phyint tun0 disabled
phyint red0 disabled
phyint orange0 disabled
 

 

Welche Rechte brauchen die Dateien?

 

Muss ich in der Ipfire den Proxy aktivieren, da impgproxy ein Proxy ist? Oder muss ich allenfalls QoS aktivieren?

 

Kann es sein, da ich Glasfaser habe, etwas anderes einstellen muss? Evt. irgendwo Vlan? In der Anleitung:

http://wiki.ipfire.org/de/addons/igmpproxy/start

Steht etwas von red0.8 da T-Home mit VLAN 8 läuft.

 

Hoffe ihr könnt mir weiterhelfen, bin mit meinem wenig Latein am Ende.

 

Gruss Globe

Tux0ne
Level 9
45 von 119

Hoi Globe

 

In der igmpproxy.conf musst du auch bei der STB die Netmaske angeben.

Also 192.168.178.38/32

 

Reboot und nochmal versuchen.

 

Viel Spass

https://www.tuxone.ch
Falls du in deinem Thread eine Antwort von Tux0ne wünschst, so ergänze deinen Text mit @Tux0ne. Damit erhalte ich eine Benachrichtigung.
Globe
Level 3
46 von 119

Hi Tux0ne

 

Danke für die schnelle Antwort. Leider hats nicht geklappt. Habe immer noch nach ca. 10 sek freez.

Hast du evt. noch eine andere Idee? Ansonsten werde ich alles mal neu installieren.

 

Gruss Globe

Sebmaster
Level 2
47 von 119

Kann jemand mal so einen Belastungstest definieren?

Meine Netzwerkkenntnisse sind nicht auf einem Level als das ich etwas mit "Händ und Füäss" definieren könnte.

 

Was wird gemessen? (Konfig, Version, etc.)

Wie wird gemessen? (?? Settings, Services etc ?)

Wann wird gemessen? (Download, Streaming, Multiuser... ?? )

Wo wird gemessen? (Auf client, auf Ipfire... ?? öffentlicher Speedtest, in IPFire ? )

 

Dann könnte man mal einen aussagekräftigen Benchmark. Bin gespannt was dabei heraus kommt...

 

Peace and out

Sebmaster
Level 2
48 von 119
Ich glaueb ich habe im RC.Local nur die letzte Zeile drin:

/usr/local/sbin/igmpproxy /etc/igmpproxy.conf &.

Kann ich aber gerade nicht verifieren...
Globe
Level 3
49 von 119

hi Sebmaster

 

Danke erstmals. Leider immer noch kein Erfolg. Hab jetzt alles mal neu installiert und auch das hat nicht geklappt.

 

Naja, muss mich wohl damit abfinden, die SCTV Box direkt an den Centro Grande zu hängen.

 

 

Tux0ne
Level 9
50 von 119
Du hast aber schon den igmpproxy via pakfire installiert?
Danach kannst du die Datein welche ich für sebmaster vorbereitet habe in die entsprechenden Verzeichnisse kopieren.
Nach dem Reboot und umstecken der STB muss auch diese einen Neustart machen.
Ansonsten kannst du in /var/log/messages nachschauen was das Problem ist. Am einfachsten du zappst ein wenig bis zu den freezes und schaust dir das Ende des logs an. Du darfst dieses auch posten.

Ganz böse Zungen behaupten es liegt am wirklich hässlichen default IP Range der AVM Shitbox 😉
https://www.tuxone.ch
Falls du in deinem Thread eine Antwort von Tux0ne wünschst, so ergänze deinen Text mit @Tux0ne. Damit erhalte ich eine Benachrichtigung.
Globe
Level 3
51 von 119

Ja habe imgpproxy via pakfire installiert. Habe die Dateien von dir für Sebmaster genommen und dort die IP der SCTV Box angepasst. Anschliessend diese hochgeladen. Danach die SCTV Box direkt an Green angeschlossen und alles neu gebootet. Leider kein Erfolg, immer noch Freez. 

 

Also kann es auch nicht an der Shitbox liegen, die ich Überigens nur noch als DECT Station verwende und diese mit VDSL ihre Dienste super erbracht hatte. :smileywink:

 

 

Problem gelöst! :smileyhappy:

 

Habe die SCTV Box mittels Mac adresse der IP 192.168.178.38 zugewiesen. Habe dies nun deaktiviert und die IP in die imgpproxy.conf eingetragen, welche mir unter der "aktuellen dynamischen zuordnung" im Webinterface angezeigt wurde. Dieser war nämlich eine ganz andere 192.168.178.103. Anschliessend alles rebootet und siehe da, bis jetzt läufts ohne freez. :smileyhappy:

 

Herzlichen Dank an Tux0ne und Sebmaster für die schnelle Hilfe!

 

Editiert
newstarter
Level 2
52 von 119

Hoi zusammen,

 

auch ich habe ipfire installiert.. Mittlerweile schon etwas ärger mit der Frau, da die STb nach ca. 10 Sekunden einen Freeze hat.

 

Habe die Dateien von Tux seiner Dropbox genommen, die IP meiner STB eingefügt, leider ohne erfolg.

 

über pakfire habe ich igmpproxy-0.1-2 installiert.

 

Meine Konfigurationsdateien schauen so aus:

 

/etc/igmpproxy.conf

 

########################################################
#
#   Example configuration file for the IgmpProxy
#   --------------------------------------------
#
#   The configuration file must define one upstream
#   interface, and one or more downstream interfaces.
#
#   If multicast traffic originates outside the
#   upstream subnet, the "altnet" option can be
#   used in order to define legal multicast sources.
#   (Se example...)
#
#   The "quickleave" should be used to avoid saturation
#   of the upstream link. The option should only
#   be used if it's absolutely nessecary to
#   accurately imitate just one Client.
#
########################################################

##------------------------------------------------------
## Enable Quickleave mode (Sends Leave instantly)
##------------------------------------------------------
quickleave


##------------------------------------------------------
## Configuration for eth0 (Upstream Interface)
##------------------------------------------------------
phyint red0 upstream  ratelimit 0  threshold 1
        altnet 239.0.0.0/8    #MBONE
        altnet 224.0.0.0/4    #Well known Mcst
        altnet 195.186.0.0/16 #Swisscom Infra
        altnet 192.168.1.251/32 #SCTV Master Box


##------------------------------------------------------
## Configuration for eth1 (Downstream Interface)
##------------------------------------------------------
phyint green0 downstream  ratelimit 0  threshold 1
        altnet 192.168.1.251/32   #SCTV Master Box


##------------------------------------------------------
## Configuration for eth2 (Disabled Interface)
##------------------------------------------------------
phyint tun0 disabled
phyint red0 disabled
phyint orange0 disabled

                                                                     

 

/etc/sysconfig/firewall.local

 

#!/bin/sh
# Used for private firewall rules
# See how we were called.
case "$1" in
  start)
        ## add your 'start' rules here
        #start for igmpproxy
        /sbin/iptables -I IPTVFORWARD -i red0 -d 224.0.0.0/4 -j ACCEPT
        /sbin/iptables -I IPTVINPUT -i red0 -d 224.0.0.0/4 -j ACCEPT
        #end for igmpproxy
        ;;
  stop)
        ## add your 'stop' rules here
        #start for igmpproxy
        /sbin/iptables -D IPTVINPUT -i red0 -d 224.0.0.0/4 -j ACCEPT
        /sbin/iptables -D IPTVFORWARD -i red0 -d 224.0.0.0/4 -j ACCEPT
        #end for igmpproxy
        ;;
  reload)
        $0 stop
        $0 start
        ## add your 'reload' rules here
        ;;
  *)
        echo "Usage: $0 {start|stop|reload}"
        ;;
esac


 

/etc/sysconfig/rc.local

 

# Copyright (C) 2007  Michael Tremer & Christian Schmidt                      #
#                                                                             #
# This program is free software: you can redistribute it and/or modify        #
# it under the terms of the GNU General Public License as published by        #
# the Free Software Foundation, either version 3 of the License, or           #
# (at your option) any later version.                                         #
#                                                                             #
# This program is distributed in the hope that it will be useful,             #
# but WITHOUT ANY WARRANTY; without even the implied warranty of              #
# MERCHANTABILITY or FITNESS FOR A PARTICULAR PURPOSE.  See the               #
# GNU General Public License for more details.                                #
#                                                                             #
# You should have received a copy of the GNU General Public License           #
# along with this program.  If not, see <http://www.gnu.org/licenses/>.       #
#                                                                             #
###############################################################################
# Used for private calls after boot                                           #
###############################################################################

# power button shutdown
if grep -q '^button' /proc/modules ; then
    ( head -1 /proc/acpi/event | grep -q 'button/power PWRF' && poweroff ) &

fi

/usr/local/sbin/igmpproxy /etc/igmpproxy.conf &

 

 

Ich komme einfach nicht weiter, und ich erkenne meinen fehler nicht, der ja irgendwo sein muss. Kann man evtl. mit einer Speziellen llog datei mehr rausfinden?

 

über hilfe währe ich sehr dankbar.

 

Gruss Heiko

Sebmaster
Level 2
53 von 119
Wenn ich das so sehe, würde ich
a; (wie Globe) die aktuelle IP verifizieren
oder
b; die IP Range anders wählen, nicht wie 192.168.1.xxx wie SC CG Router
oder
c; imgpproxy deinstallieren, files löschen (falls noch nicht weg), nochmal installieren und am schluss die files erneut draufkopieren.

Viel glück
Globe
Level 3
54 von 119

Evt hast du dasselbe Problem, welches ich hatte. Deaktiviere unter Netzwerk --> DHCP-Server im Abschnitt „aktuelle feste zuordnungen“ alle Einträge. (Falls vorhanden)

 

Anschliessend trage die IP welche bei der MAC-Adresse deiner SCTV Box im Abschnitt „aktuelle dynamische zuordnungen“ angezeigt wird in die imgpproxy ein. Danach alles rebooten.

 

Bei mir war es so, dass IPFire der SCTV Box per DHCP eine IP zugewiesen hatte. Ich habe der SCTV Box allerdings eine andere IP mittels MAC-Zuweisung erteilt und diese in der imgpproxy eingetragen. Die SCTV Box hatte allerdings trotz mehrmaligem Neustarten aller Systeme nicht die per MAC-Adresse zugewiesene IP erhalten.

 

Gruss Globe

newstarter
Level 2
55 von 119

Guten Abend zusammen.

 

Eins vorweg, es geht leider immer noch nicht

 

Was habe ich gemacht?

Zuerst habe ich igmpproxy neu installiert und die datein frisch angepasst, dies hatte keinen Erfolg.

 

Anschliessend habe ich den Kompletten ipfire neu aufgesetzt, habe nun für Grüne karte einen DHCP bereich zwischen 192.168.100.100 - 200 festgelegt.

 

Die TV Box hat die IP 192.168.100.103 bezogen. 

 

in der igmpproxy.conf habe ich die IP so eingetragen 192.168.100.103/32

 

leider besteht immernoch das selbe Problem, bild lauft ca. 10 sekunden und dann ist ein freeze..

 

Welche logdateien kann ich denn auslesen um dem fehler auf die schliche zu kommen?

Vielen Dank schonmal für die Hilfeversuche

newstarter
Level 2
56 von 119

Ach ja was sich gerade noch gesehen habe.

 

wenn ich mit less /var/log/messages schaue und die 10 sekunden beobachte kommen diese Meldungen herraus..

kann damit jemand was anfangen?

Apr 19 20:19:47 ipfire dnsmasq[3280]: reading /var/state/dhcp/dhcpd.leases
Apr 19 20:19:48 ipfire kernel: DROP_INPUT IN=red0 OUT= MAC=00:10:5a:dd:5c:02:a4:52:6f:90:f4:0e:08:00 src=195.186.174.213 DST=192.168.5.2 LEN=52 TOS=0x00 PREC=0x00 TTL=121 ID=16044 DF PROTO=TCP SPT=80 DPT=41659 WINDOW=260 RES=0x00 ACK FIN URGP=0
Apr 19 20:20:00 ipfire kernel: DROP_INPUT IN=red0 OUT= MAC=00:10:5a:dd:5c:02:a4:52:6f:90:f4:0e:08:00 src=31.13.81.7 DST=192.168.5.2 LEN=79 TOS=0x00 PREC=0x00 TTL=83 ID=45274 DF PROTO=TCP SPT=443 DPT=34369 WINDOW=210 RES=0x00 ACK PSH FIN URGP=0
Apr 19 20:20:01 ipfire kernel: DROP_OUTPUT IN=green0 OUT=red0 MAC=c8:3a:35:d5:e6:5f:4c:60:de:85:b8:07:08:00 src=192.168.100.106 DST=195.186.155.32 LEN=40 TOS=0x00 PREC=0x00 TTL=63 ID=0 DF PROTO=TCP SPT=53734 DPT=443 WINDOW=0 RES=0x00 RST URGP=0
Apr 19 20:20:13 ipfire igmpproxy[3772]: The source address 192.168.100.100 for group 239.255.255.250, is not in any valid net for upstream VIF.

 

Und als ich gerade den Status der Dienste anschaue fällt mir auf das dort der igmpproxy garnicht erst auftaucht.. ist diese Ansicht so normal oder sollter dort nicht noch irgendwo igmpproxy stehen??

 

dienste
DiensteStatusPIDSpeicher
Cron-ServerLÄUFT3767536 kB
DHCP-ServerLÄUFT37233560 kB
DNS-ProxyserverLÄUFT3280576 kB
Intrusion Detection System (GREEN)ANGEHALTEN 
Intrusion Detection System (RED)ANGEHALTEN 
Kernel-Protokollierungs-ServerLÄUFT24321228 kB
NTP-ServerLÄUFT36511216 kB
OpenVPNANGEHALTEN 
Protokollierungs-ServerLÄUFT2439580 kB
Secure Shell ServerLÄUFT3736984 kB
VPNANGEHALTEN 
Web-ProxyANGEHALTEN 
Web-ServerLÄUFT375610512 kB

 

addon - dienste
AddonBootAktionStatusPIDSpeicher

 

prozesse diagramm
Editiert
Tux0ne
Level 9
57 von 119

Du kannst in der igmpproxy.conf auch das ganze Subnet von green freigeben (192.168.110.0/24)

Falls das Problem bestehen bleibt, wäre interessant auf welcher Hardware und Konstellation du ipfire installiert hast und wie dein Netzwerk ab green0 bis zur STB aussieht (Switches usw.)

https://www.tuxone.ch
Falls du in deinem Thread eine Antwort von Tux0ne wünschst, so ergänze deinen Text mit @Tux0ne. Damit erhalte ich eine Benachrichtigung.
newstarter
Level 2
58 von 119

Guten Tag zusammen,

So neuer Tag neues Glück,


generel schaut bei mir der Aufbau so aus
Centro Grande Pirelli (Bridge) -> Auf red0 -> green0 geht auf port 1 des Universalverbindungskit (Netgear) von Swisscom -> aufs 2te UVK dann Per Lan auf die STB

 

Ich habe nun ohne die Konfiguration zu ändern die TV Box per LAN auf das 1te UVK gesteckt (STB -> UVK -> green0)
Dies hatte kein Erfolg.

 

Habe nun wie Tux geschrieben hat in der igmpproxy.con den gesamten range frei gegeben mit 192.168.100.0/24 -> Neustart aller Geräte STB wenn ich dort unter Einstellungen Technische Infos -> Netzwerk schaue, dann bezieht die STB auch die IP 192.168.100.103, sollte also passen.

Hat das Problem nicht gelöst.

 

Habe nun immernoch den gesamten range in der igmpproxy drin, habe die STB Direkt per Lan Kabel an die green0 gesteckt, alles neu gestartet (ipfire, stb... und den Router.. man weiss ja nie).

leider hat auch das nichts gebracht.

 

Auf welcher Hardware lauft das System? Hier die Infos:

 

hier die werte von lspci

[root@ipfire ~]# lspci
00:00.0 Host bridge: Intel Corporation 82915G/P/GV/GL/PL/910GL Memory Controller Hub (rev 0e)
00:01.0 PCI bridge: Intel Corporation 82915G/P/GV/GL/PL/910GL PCI Express Root Port (rev 0e)
00:1b.0 Audio device: Intel Corporation 82801FB/FBM/FR/FW/FRW (ICH6 Family) High Definition Audio Controller (rev 03)
00:1c.0 PCI bridge: Intel Corporation 82801FB/FBM/FR/FW/FRW (ICH6 Family) PCI Express Port 1 (rev 03)
00:1d.0 USB controller: Intel Corporation 82801FB/FBM/FR/FW/FRW (ICH6 Family) USB UHCI #1 (rev 03)
00:1d.1 USB controller: Intel Corporation 82801FB/FBM/FR/FW/FRW (ICH6 Family) USB UHCI #2 (rev 03)
00:1d.2 USB controller: Intel Corporation 82801FB/FBM/FR/FW/FRW (ICH6 Family) USB UHCI #3 (rev 03)
00:1d.3 USB controller: Intel Corporation 82801FB/FBM/FR/FW/FRW (ICH6 Family) USB UHCI #4 (rev 03)
00:1d.7 USB controller: Intel Corporation 82801FB/FBM/FR/FW/FRW (ICH6 Family) USB2 EHCI Controller (rev 03)
00:1e.0 PCI bridge: Intel Corporation 82801 PCI Bridge (rev d3)
00:1f.0 ISA bridge: Intel Corporation 82801FB/FR (ICH6/ICH6R) LPC Interface Bridge (rev 03)
00:1f.1 IDE interface: Intel Corporation 82801FB/FBM/FR/FW/FRW (ICH6 Family) IDE Controller (rev 03)
00:1f.2 IDE interface: Intel Corporation 82801FB/FW (ICH6/ICH6W) SATA Controller (rev 03)
00:1f.3 SMBus: Intel Corporation 82801FB/FBM/FR/FW/FRW (ICH6 Family) SMBus Controller (rev 03)
01:00.0 VGA compatible controller: NVIDIA Corporation G98 [GeForce 8400 GS] (rev a1)
03:01.0 Ethernet controller: 3Com Corporation 3c905B 100BaseTX [Cyclone] (rev 30)
03:02.0 Ethernet controller: Realtek Semiconductor Co., Ltd. RTL-8139/8139C/8139C+ (rev 10)
03:03.0 FireWire (IEEE 1394): VIA Technologies, Inc. VT6306/7/8 [Fire II(M)] IEEE 1394 OHCI Controller (rev 80)
03:06.0 Ethernet controller: VIA Technologies, Inc. VT6105/VT6106S [Rhine-III] (rev 8b)
[root@ipfire ~]#

 

[root@ipfire ~]# cat /proc/devices
Character devices:
  1 mem
  4 /dev/vc/0
  4 tty
  4 ttyS
  5 /dev/tty
  5 /dev/console
  5 /dev/ptmx
  6 lp
  7 vcs
 10 misc
 13 input
 14 sound
 21 sg
 29 fb
116 alsa
128 ptm
136 pts
180 usb
189 usb_device
203 cpu/cpuid
252 firewire
253 bsg
254 rtc

Block devices:
  1 ramdisk
  2 fd
259 blkext
  7 loop
  8 sd
 11 sr
 65 sd
 66 sd
 67 sd
 68 sd
 69 sd
 70 sd
 71 sd
128 sd
129 sd
130 sd
131 sd
132 sd
133 sd
134 sd
135 sd
[root@ipfire ~]#

 

[root@ipfire ~]# cat /proc/meminfo
MemTotal:        1554128 kB
MemFree:         1427708 kB
Buffers:           10484 kB
Cached:            84860 kB
SwapCached:            0 kB
Active:            37556 kB
Inactive:          72564 kB
Active(anon):      18860 kB
Inactive(anon):    14852 kB
Active(file):      18696 kB
Inactive(file):    57712 kB
Unevictable:           0 kB
Mlocked:               0 kB
HighTotal:        663496 kB
HighFree:         561568 kB
LowTotal:         890632 kB
LowFree:          866140 kB
SwapTotal:        393588 kB
SwapFree:         393588 kB
Dirty:                16 kB
Writeback:             0 kB
AnonPages:         14780 kB
Mapped:             7392 kB
Shmem:             18948 kB
Slab:               8832 kB
SReclaimable:       3676 kB
SUnreclaim:         5156 kB
KernelStack:         504 kB
PageTables:          524 kB
NFS_Unstable:          0 kB
Bounce:                0 kB
WritebackTmp:          0 kB
CommitLimit:     1170652 kB
Committed_AS:     101736 kB
VmallocTotal:     122880 kB
VmallocUsed:        2656 kB
VmallocChunk:     100980 kB
DirectMap4k:       16376 kB
DirectMap4M:      892928 kB
[root@ipfire ~]#

 

[root@ipfire ~]# cat /proc/cpuinfo
processor       : 0
vendor_id       : GenuineIntel
cpu family      : 15
model           : 4
model name      : Intel(R) Pentium(R) 4 CPU 3.06GHz
stepping        : 1
microcode       : 0xd
cpu MHz         : 3058.724
cache size      : 1024 KB
fdiv_bug        : no
hlt_bug         : no
f00f_bug        : no
coma_bug        : no
fpu             : yes
fpu_exception   : yes
cpuid level     : 5
wp              : yes
flags           : fpu vme de pse tsc msr pae mce cx8 apic sep mtrr pge mca cmov pat pse36 clflush dts acpi mmx fxsr sse sse2 ss ht tm pbe nx lm constant_tsc up pebs bts pni dtes64 monitor ds_cpl tm2 cid cx16 xtpr
bogomips        : 6119.34
clflush size    : 64
cache_alignment : 128
address sizes   : 36 bits physical, 48 bits virtual
power management:

[root@ipfire ~]#

 

Ich bin echt am Ende... finde den fehler leider nicht..

 

Fehlt noch was an Informationen? Ich habe noch ein Neues UVK da (die weissen, die die Mesh technik beherschen.. soll ich diese mal noch ausprobieren?

 

1000 Dank schonmal für die Tipps 🙂

newstarter
Level 2
59 von 119

Hallo zusammen,

 

falls jemand lust hat zu helfen, ich habe mit tcpdump einen Mitschnitt gemacht wärend ich einen Sender umgeschalten habe, bis kurz nach dem stehen bleiben. Habe die Datei dann mit wireshark angeschaut, kann dort aber nichts auffälliges finden..

 

hier ist der Mitschnitt:

mitschnitt

 (auf der Dropbox)

 

Vielleicht findet ihr was was ich nicht sehe..

JBrauni
Level 1
60 von 119

Hallo zusammen

 

Sehr interessanter Beitrag! Da es mich heute "eingeschneit" hat, hatte ich Zeit für mein AlixBoard. Mein Ziel ist es das Alix Board mit Ipfire fit fürs SCTV zu machen.

Ipfire ist installiert und funktioniert. (Passendes alix image installiert, Router ist gebridged, auf RED habe ich die externe IP, igmpproxy-0.1-2 via Pakfire installiert, die config files von Tux(ein riesen Dankeschön!!!) in die entsprechenden Ordner gespeichert)

Sobald ich SCTV direkt an den GREEN Port stecke, erhalte ich einen freeze...

Was ich nicht verstehen kann ist folgendes, zappe ich durch die Sender und drücke dann auf den Pause Knopf und dann wieder auf Play erhalte ich keinen freeze mehr! Das geht auch für Sendung die in der Vergangenheit liegen.

Hat jemand von euch dieses Verhalten auch schon festgestellt?

 

Vielleicht hat jemand von euch eine Idee, oder ich habe mich irgendwo in den config-files vertippt.

 

Grüess JBrauni

 

Ich poste euch noch meine files:

/etc/IGMPPROXY.CONF

########################################################
#
#   Example configuration file for the IgmpProxy
#   --------------------------------------------
#
#   The configuration file must define one upstream
#   interface, and one or more downstream interfaces.
#
#   If multicast traffic originates outside the
#   upstream subnet, the "altnet" option can be
#   used in order to define legal multicast sources.
#   (Se example...)
#
#   The "quickleave" should be used to avoid saturation
#   of the upstream link. The option should only
#   be used if it's absolutely nessecary to
#   accurately imitate just one Client.
#
########################################################
 
##------------------------------------------------------
## Enable Quickleave mode (Sends Leave instantly)
##------------------------------------------------------
quickleave
 
 
##------------------------------------------------------
## Configuration for eth0 (Upstream Interface)
##------------------------------------------------------
phyint red0 upstream  ratelimit 0  threshold 1
altnet 239.0.0.0/8    #MBONE
altnet 224.0.0.0/4    #Well known Mcst
altnet 195.186.0.0/16 #Swisscom Infra
altnet 172.16.10.100/32 #SCTV Master Box

 

 
##------------------------------------------------------
## Configuration for eth1 (Downstream Interface)
##------------------------------------------------------
phyint green0 downstream  ratelimit 0  threshold 1
altnet 172.16.10.100/32   #SCTV Master Box

 

 
##------------------------------------------------------
## Configuration for eth2 (Disabled Interface)
##------------------------------------------------------
phyint blue0 disabled
phyint tun0 disabled
phyint red0 disabled
 
 /etc/sysconfig/firewall.local>
#!/bin/sh
# Used for private firewall rules
# See how we were called.
case "$1" in
  start)
        ## add your 'start' rules here
        #start for igmpproxy
        /sbin/iptables -I IPTVFORWARD -i red0 -d 224.0.0.0/4 -j ACCEPT
        /sbin/iptables -I IPTVINPUT -i red0 -d 224.0.0.0/4 -j ACCEPT
        #end for igmpproxy
        ;;
  stop)
        ## add your 'stop' rules here
        #start for igmpproxy
        /sbin/iptables -D IPTVINPUT -i red0 -d 224.0.0.0/4 -j ACCEPT
        /sbin/iptables -D IPTVFORWARD -i red0 -d 224.0.0.0/4 -j ACCEPT
        #end for igmpproxy        
        ;;
  reload)
        $0 stop
        $0 start
        ## add your 'reload' rules here
        ;;
  *)
        echo "Usage: $0 {start|stop|reload}"
        ;;
esac

 
 
 /etc/sysconfig/rc.local>
#!/bin/sh
###############################################################################
#                                                                             #
IPFire.org - A linux based firewall                                         #
# Copyright (C) 2007  Michael Tremer & Christian Schmidt                      #
#                                                                             #
# This program is free software: you can redistribute it and/or modify        #
# it under the terms of the GNU General Public License as published by        #
# the Free Software Foundation, either version 3 of the License, or           #
# (at your option) any later version.                                         #
#                                                                             #
# This program is distributed in the hope that it will be useful,             #
# but WITHOUT ANY WARRANTY; without even the implied warranty of              #
# MERCHANTABILITY or FITNESS FOR A PARTICULAR PURPOSE.  See the               #
# GNU General Public License for more details.                                #
#                                                                             #
# You should have received a copy of the GNU General Public License           #
# along with this program.  If not, see <http://www.gnu.org/licenses/>.       #
#                                                                             #
###############################################################################
# Used for private calls after boot                                           #
###############################################################################
 
/usr/local/sbin/igmpproxy /etc/igmpproxy.conf &
 

 

Nach oben