abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
Gelöst
  • Der Fragesteller hat diesen Beitrag als gelöst markiert.
  • Geschlossen

FTTH > Media Converter

Highlighted
Novice
1 von 9

Hallo zusammen,

 

seit einer Woche Wohnen wir in einer neuen Überbauung mit Glasfaseranschluss der Swisscom mit einem 100/100 Abo (Vivo-M). 


Ich möchte gerne anstelle der Internet-Box gerne meine Fritzbox 7390 dort betreiben. Ich habe schon gelesen das es hier einen Medien Konverter benötigt.

 

Leider bin ich aus dem anderen Thread nicht ganz schlau geworden, zumal dieser auch schon über 2 Jahre alt ist.

 

Was für Hardware muss ich mir beschaffen und wie muss ich diese Konfigurieren?

 

Könnt ihr mit bitte weiterhelfen & @Tux0ne?

 

Besten Dank & Grüsse

necjet

Editiert
HILFREICHSTE ANTWORT

Akzeptierte Lösungen
Super User
6 von 9

Hallo zusammen warum einen Medienkonverter kaufen, wenn man alles zusammen kaufen kann. Die ideale Lösung ist ein Mikrotik CRS112-8G-4S-IN  der hat ein SFP-Cage und die SFP-Module von SC fuktionieren super im Cage.

Der Switch unterstützt DHCP, DHCP OPTION 60 und VLAN. Er kostet nur 118.5 Euro bei FMS. Nur die Einstellungen (Möglichkeiten) Router OS sind nicht ganz trival, aber es funktioniert.

 

 

Gruss User109

Knowledge: Netzwerk Allgemein | Telekomunikation | Betriebssysteme| sonstiges
# Wenn ich geholfen habe, könnt ihr mir danken in dem ihr auf den Like klickt #
Editiert
8 Kommentare
Super User
2 von 9

hier hats noch einen neueren Thread:

http://supportcommunity.swisscom.ch/t5/Diskussionen-zu-Swisscom/Kaufberatung-Glasfaser-Router/m-p/38...

 

Vielleicht findest du ja hier was...

keep on rockin'
Novice
3 von 9

Hi Danke für den Hinweis. Leider hilft mir das nur bedingt weiter. 

 

Mich interessiert explizit welchen Media Converter ich kaufen soll und wie ich die Fritzbox und den Converter Konfigurieren muss. 

 

Gruss & Danke schon im Voraus

 

Super User
4 von 9

schau mal hier:

https://www.studerus.ch/de/support/knowledgebase/detail/3307

Der 2512 kann zwar nur 100Mbit/s, gibt ihn afaik auch in einer Gigabit Ausführung (3512)

 

Anstelle der Zyxel USG nimmst du einfach die Fritzbox und stellst den einen LAN-Port 1 auf WAN-Port um und konfigurierst den auf DHCP

http://avm.de/nc/service/fritzbox/fritzbox-7270/wissensdatenbank/publication/show/106_FRITZ-Box-fuer...

 

Praktische Erfahrung hab ich in dieser Kombi nicht - aber vielleicht meldet sich ja noch Kollege tuxone

keep on rockin'
Editiert
Super User
5 von 9

Ich kann dir die konkrete Konfiguration der Fritzbox nicht sagen. Habe seit dem Centro Fritz keine Fritzbox mehr, nicht mal zum testen.

 

Das Prinzip ist aber einfach.

Passender Mediaconverter mit entsprechendem SFP Modul (1000BASE-BX-U)

zB. hier bei digitec, brack, woauchimmer: https://www.digitec.ch/de/s1/product/tp-link-tp-link-mc220l-1x-sfp-1000base-sxlxlh-1x-rj45-1000base-...

 

Dazu ein Router bei dem man die WAN Schnittstelle (Ethernet) auf die VLAN ID 10 und der DHCP Option 60 mit dem String vendorclassid 100008,0001,HERSTELLER konfigurieren kann und die Sache läuft.

 

Jetzt gibt es da im Detail natürlich Probleme. Entweder man hat ein System wo man das alles konfigurieren kann, zB. IOS oder ipfire: http://supportcommunity.swisscom.ch/t5/Diskussionen-zu-Swisscom/Ipfire-mittels-SFP-PCI-Karte-betreib...

 

Oder man hat ein Problem. Da ich keine Fritzbox habe kann ich dir nicht sagen wie du das genau konfigurieren kannst. Remote habe ich gerade gesehen das dies sicher nicht über das Webinterface möglich ist.

Das musst du also ergooglen oder es wird dir ergoogelt.

Aufgabe. LAN 1 Interface welches zum WAN konfiguriert wurde mit den entsprechenden Angaben füttern.

Als Workaround des VLAN kann der Konverter welcher Studerus anbietet verwendet werden. Bei diesem lässt sich das VLAN schon auf dem Konverter konfigurieren. Um die DHCP Option 60 kommt man aber nicht herum.

Sinngemäss müsste der entsprechende WAN Abschnitt in der Konfig wie in diesem Thread ergänzt werden:

http://supportcommunity.swisscom.ch/t5/Diskussionen-zu-Swisscom/Fritzbox-7390-an-All-IP-anschluss-ge...


Falls du in deinem Thread eine Antwort von Tux0ne wünschst, so ergänze deinen Text mit @Tux0ne. Damit erhalte ich eine Benachrichtigung.

Selbstdeklaration


Swisscom spezifische Kenntnisse in Sales/Tech:

inOne/inOne KMU > In allen Rollen sowie own Gateway, own SIP Device

Smart Business Connect: Business Internet Services > CB2 Router Konfig in allen Rollen, Business Communication Services > Hosted, Trunk direct, UCC

BNS Business Network Solutions: Managed LAN > Switches, Access Points. Managed Security > Antivirus, Webfilter. RAS, PWLAN, DCS Anbindung

Generell: L1-L7, Firewall, DMZ, VPN Client/Site-Site, 802.1x, SIP, ISDN, Mivoice400, DNS, Dual Stack uvm. wie zB. Fachkundigkeit nach NIV.
Super User
6 von 9

Hallo zusammen warum einen Medienkonverter kaufen, wenn man alles zusammen kaufen kann. Die ideale Lösung ist ein Mikrotik CRS112-8G-4S-IN  der hat ein SFP-Cage und die SFP-Module von SC fuktionieren super im Cage.

Der Switch unterstützt DHCP, DHCP OPTION 60 und VLAN. Er kostet nur 118.5 Euro bei FMS. Nur die Einstellungen (Möglichkeiten) Router OS sind nicht ganz trival, aber es funktioniert.

 

 

Gruss User109

Knowledge: Netzwerk Allgemein | Telekomunikation | Betriebssysteme| sonstiges
# Wenn ich geholfen habe, könnt ihr mir danken in dem ihr auf den Like klickt #
Editiert
Super User
7 von 9

Wollte schon anmerken wie du mit dem Switch Version 1 die DHCP Option übergeben willst...

 

Variante 2 im korrigierten Beitrag ist selbsterklärend wieso man das nicht unbedingt gleich so braucht.

Ein einfacher Mediaconverter ist die günstigste Variante wenn man entsprechende Hardware nachgeschaltet hat.

 

Wie man es löst ist aber eigentlich egal.

 


Falls du in deinem Thread eine Antwort von Tux0ne wünschst, so ergänze deinen Text mit @Tux0ne. Damit erhalte ich eine Benachrichtigung.

Selbstdeklaration


Swisscom spezifische Kenntnisse in Sales/Tech:

inOne/inOne KMU > In allen Rollen sowie own Gateway, own SIP Device

Smart Business Connect: Business Internet Services > CB2 Router Konfig in allen Rollen, Business Communication Services > Hosted, Trunk direct, UCC

BNS Business Network Solutions: Managed LAN > Switches, Access Points. Managed Security > Antivirus, Webfilter. RAS, PWLAN, DCS Anbindung

Generell: L1-L7, Firewall, DMZ, VPN Client/Site-Site, 802.1x, SIP, ISDN, Mivoice400, DNS, Dual Stack uvm. wie zB. Fachkundigkeit nach NIV.
Super User
8 von 9

@Tux0ne mit der DHCP-OPTION und VLAN auf der FB und Media converter habe ich so meine bedenken das das sauber läuft. Bei Sunrise ist das ja kein Thema.

 

Es gab ein Beitrag vor zwei Jahren mit FTTH und FB, aber es lief nicht. hier 

 

Gruss user109

Knowledge: Netzwerk Allgemein | Telekomunikation | Betriebssysteme| sonstiges
# Wenn ich geholfen habe, könnt ihr mir danken in dem ihr auf den Like klickt #
Editiert
Novice
9 von 9

Funktionieren die hier präsentierten Lösungen auch mit den Produkten von Sunrise, die über SC Glasfaser-Anschlüsse geschaltet sind? Ich möchte ebenfalls nicht das Modem von Sunrise benutzen, am liebsten eine Firtzbox oder Netgear Router/Modem, aber anscheinend scheint das nicht ganz so trivial mit Glasfaser zu sein wegen VLAN und DHCP.. Wie ist denn der momentane Stand, funktioniert es (ganz generell) mit der FB7390, oder braucht man eine spezielle Firmware version etc. ? Hätte kein Problem damit einen Medienkonverter zu kaufen, aber wenn man mit dessen Ethernet-Port mit handelsüblichen Routern nicht ins Internet kommt bringt mir das wenig..

Editiert