abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
Gelöst
  • Der Fragesteller hat diesen Beitrag als gelöst markiert.
  • Geschlossen

Extrem schlechte Performance mit Netgear WG602v4

Contributor
1 von 12

Guten Tag

 

Ich habe im Forum keine Antwort auf mein Problem gefunde, deshalb der neue Thread.

 

Bisher habe ich den Swisscom Motorola Netopia WLAN-Router für WLAN/LAN und Swisscom-TV absolut problemlos eingesetzt. Seit meinem Umzug letzter Woche habe ich mein Set-up leicht verändert:

 

  • Motorola Netopia ist immer noch in Betrieb
  • Am Netopia angeschlossen ist ein Switch (ZyXEL ES-1024B) der die Verteilung in die einzelnen Zimmer meines Hause sicherstellt.

Soweit so gut. Mittels Kabel funktioniert alles bestens (auch Swisscom-TV).

 

Nun ging ich hin und habe mir einen AP von Netgear besorgt (WG602v4) zwecks WLAN-Versorgung ausserhalb der Reichweite des Netopia, der sich im Keller befindet. Das Einrichten des WG602v4 ging eingermassen problemlos über die Bühne:

 

  • Konfiguration über Ethernet-Kabel direkt vom Laptop (temporär mittels statischer IP-Adresse)
  • Der WG602v4 bekam die IP-Adresse 192.168.1.2 (Netopia arbeitet mit 192.168.1.1)
  • WPA2 aktiviert, Schlüssel eingegeben, Laptop connected (somit Schlüssel richtig!)
  • Der Netopia "sieht" den WG602v4
  • Perfekte WLAN-Netzstärke am Standort des Laptops.
  • Laptop arbeitet wieder mit DHCP und hat auch wieder seine angestammte IP-Adresse vom Netopia zugeteilt bekommen (192.168.1.33)
  • Laptop wählt sich beim WG602v4 ein. (-> Connectivity ok)
  • Swisscom-TV ok (ist per Kabel und via Switch mit dem Netopia verbunden)
  • etc.
  • etc.

Eigentlich immer noch alles bestens.

 

Nun zum eigentlichen Problem. Die Performance über die Strecke WG602v4 - Switch - Netopia ist dermassen schlecht, dass ich so gut wie keine Web-Site angezeigt bekomme! Ich stehe am Ende meines Lateins. Woran kann das nur liegen? Weshalb sackt die Performance dermassen ab? Kann mir jemand einen Hinweis geben?

 

Was ich bereits versucht habe: Verschlüsselung von WPA2 auf WPA bzw. WEP gewechselt und auch ganz ausgeschaltet - immer das genau gleiche miserable Resultat...

 

Vielen Dank und Gruss

Beat

HILFREICHSTE ANTWORT

Akzeptierte Lösungen
Super User
7 von 12

@0815 schrieb:

 

Umgekehrt könnte ich mir vorstellen das die TV-Streams den Switch auslasten. Könntest es testen indem Du die TV-Box direkt am Netopia verkabelst.

 


Das vermute ich auch als wahrscheinliche Ursache des Problems. Allerdings hängt da nicht in erster Linie das QoS mit drin, sondern vorallem IGMPv3, was von den wenigsten Switches unterstützt wird.

Das verhindert nämlich, dass der Datenverkehr des bevorzugten TV-Streams das WLAN flutet.

 

Zum Test kann auch die TV Box abgehängt werden, dann am Besten kurz alles neustarten und dann testest Du mit leerem Cache des Routers, etc...

lg Warren
Hinweis: Ich bin Swisscom Mitarbeiter, schreibe hier jedoch als private Person.
11 Kommentare
Super User
2 von 12

Frage: in welcher Betriebsart hast du den Netgear? AP, Repeater, oder ?????

 

Ist der Netgear per LAN-Kabel am Switch/bzw. Netopia angeschlossen?

 

Falls ja, dann möchtest du ja den sogenannten WLAN-Roaming Betrieb, d.h. du kannst dich unterbrechungsfrei von einem WALN-AP in den aderen bewegen. Damit WLAN-Roaming richtig funktioniert und sich die 2 WLAN-AP's nicht stören, gibt es einige Regeln einzuhalten:

 

an beiden AP's (1x Netopia/Swisscom und 1x Netgear):

-gleiche SSID

-gleiche Verschlüsselung (WPA / WPA2)

-gleicher Verschlüsselung-Key

-unterschiedlicher Funkkanal

 

dann sollte es klappen

 

gruss, o.s.t.

keep on rockin'
Contributor
3 von 12

Hallo o.s.t.

 

Vielen Dank für die schnelle Reaktion!

 

Der Netgear ist im AP-Modus. Er arbeitet momentan bewusst so:

 

  • eigene SSID
  • eigene Verschlüsselung mit eigenem Schlüssel
  • unterschiedlicher Kanal (Netopia = Kanal 1; Netgear = Kanal 11), um Interferenzen zu vermeiden
  • der Netgear ist per Kabel via Switch mit dem Netopia verbunden

 

Es ist mir klar, dass ich mit dieser Konfiguration kein Roaming hinbekomme. Jedoch kann ich mir nicht erklären, weshalb ich zwar einwandfreie Connectivity habe, allerdings quasi Null Performance. Und das auch nur auf WLAN über den Netgear. Über das LAN-Kabel habe ich gute Performance.

 

Ich wollte zuerst einmal einen sauberen Internet-Zugang sicherstellen und danach die Parameter so konfigurieren, dass WLAN-Roaming wie du es beschreibst, möglich ist. Nun bin ich aber beim Internet-Zugang bereits hängengeblieben...

Expert
4 von 12

Versuche mal andere Kanäle. Am besten fragst du erst Helpdesk nach welche du verwenden solltest, und welches die Ausweichkanäle sind. Hatte schon Fälle in denen gar keine conection zustande kam Bsp. mit PS.

 

 

mfg

 

 

Master

Master of Desaster
Contributor
5 von 12

Ok, werde ich mal versuchen. Vielen Dank für den Tip!

Highlighted
Novice
6 von 12

Salü volta2000

 

Auf dem Netopia-Router ist ein QOS (Quality of Service) für den TV-Service eingerichtet. Wenn Du die TV-Box über den Switch laufen lässt, hat du keinen Bevorzugung des TV-Streams mehr gegenüber dem normalen Datenverkehr für das lokale Netzwerk und Internet. Bildprobleme während Downloads oder sonstigem hohen Datenverkehr (lokal und Internet) sind eigentlich vorprogrammiert.

 

Umgekehrt könnte ich mir vorstellen das die TV-Streams den Switch auslasten. Könntest es testen indem Du die TV-Box direkt am Netopia verkabelst.

 

Gruss 0815

Super User
7 von 12

@0815 schrieb:

 

Umgekehrt könnte ich mir vorstellen das die TV-Streams den Switch auslasten. Könntest es testen indem Du die TV-Box direkt am Netopia verkabelst.

 


Das vermute ich auch als wahrscheinliche Ursache des Problems. Allerdings hängt da nicht in erster Linie das QoS mit drin, sondern vorallem IGMPv3, was von den wenigsten Switches unterstützt wird.

Das verhindert nämlich, dass der Datenverkehr des bevorzugten TV-Streams das WLAN flutet.

 

Zum Test kann auch die TV Box abgehängt werden, dann am Besten kurz alles neustarten und dann testest Du mit leerem Cache des Routers, etc...

lg Warren
Hinweis: Ich bin Swisscom Mitarbeiter, schreibe hier jedoch als private Person.
Contributor
8 von 12

Hi Warren, 0815

 

Vielen Dank für euren Tip! Ich werde das mal versuchen.

 

Die Verwendung anderer WLAN-Kanäle hat nicht das erhoffte Ergebnis gebracht.

 

Gruss

Beat

Super User
9 von 12

Bei mir sind mehrere Switch in Betrieb für das Netzwerk, aber für das Bluewin TV in den ersten Stock habe ich direkt das "Ruckus" HDTV Verbindungs-Kit drahtlos an den Router angeschlossen.

 

Vorher hatte ich auch Probleme wenn ich das Bluewin TV über den Switch gelinkt habe, jetzt mit der direkten WLAN Verbindung sind keine Probleme mehr vorhanden.

 

Also der beste Weg ist die Bluewin TV BOX direkt am Router anzuschliessen.

 

Walter

 

 

 

 

Contributor
10 von 12

Jungs, ihr seid wirklich gut! Die Swisscom TV-Box direkt ans Netopia (anstatt Switch) eingesteckt und - Problem gelöst! Vielen Dank besonders an Warren und 0815!

 

Gruss

Beat

Contributor
11 von 12

Hallo,

 

Sehr interessanter Thread!

 

Ich habe ein 1000MBit/s Netz im Einsatz mit 3 Stk. 1000MBit/s Switchs. 1 Switch beim Netopia, 1 Switch bei der Swisscom-BOX, ein Switch im Keller. Alles läuft über das 1000er-Netz (TV, Internet, NAS-Server usw.). Für das WLAN nutze ich einen Netgear n-Router (300MBit/s) mit 1000MBit Lan-Anschluss in der Wohnung, das WLAN im Netopia ist deaktiviert. Auch während TV-Aufnahmen oder Schauen gibt es mit Swisscom-TV absolut keine Probleme, auch das Internet ist Superschnell vom Laptop (auf den Knien) via WLAN.

 

Einem 100MBit/s Netz würde ich das aber nie zumuten.

 

Freundliche Grüsse

 

Gian

Novice HGM
Novice
12 von 12

Wirklich - sehr interessant,

 

ich habe leider keine Möglichkeit der Kabalverlegung (Mietwohnung), aber ebenfalls ein Reichweitenproblem.

Hat den jemand Erfahrung mit dem Netopia und einem Wireless Repeater?

Unterstützt Netopia den WDS-Mode, den z.B. Netgear bei einigen Modellen (z.B. N-300) für die Repeater-Funktion benötigt?

 

Schönen Abend allseits

Georg