abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
  • Geschlossen

Blockierte Ports (ZeroMQ, 4505-4506)

Novice
1 von 2

Hallo zusammen,

 

Ich habe zuhause einen Swisscom Centro Grande. Ich wollte kürzlich ein Port-Forwarding einrichten, damit ich bei mir zuhause einen Salt-Master (saltstack.com) installieren kann.

Damit Salt mit den Clients kommunizieren kann, werden standardmässig die Ports 4505/tcp und 4506/tcp verwendet.

 

Leider hat mich mein Router darauf hingewiesen, dass diese Ports schon für VOIP reserviert sind. Dies ist insofern komisch, da ich zuhause kein VOIP nutze.

Hat jemand eine Idee, wie ich diese Beschränkung umgehen kann?

Anderer Router (Centro Grande endlich zum Teufel jagen) oder doch die Ports von Salt umstellen?

Der zweite Weg ist mühsam, da ich auf jedem neuen Salt Client zuerst noch die Port-Änderungen einstellen müsste.

 

Grüsse,

nytoca

1 Kommentar
Super User
2 von 2

Uh das könnte eine 4500 VoIp Geschichte sein. Wieso jetzt da 4505 und 4506 mitspielen weiss ich nicht.

Hast du die Weiterleitung tatsächlich nur auf TCP gestellt und nicht auf Both?

 

Sonst kannst du auch eine Internet Box Standard zum "Vorzugspreis" bestellen: http://supportcommunity.swisscom.ch/t5/News/Internet-Box-standard-zum-Vorzugspreis/ba-p/439444

 

Da schaltest du aus Sicherheitsgründen eine DMZ auf einen richtigen Router ein. Achtung diese DMZ ist per Definition nie im Leben eine DMZ, sie ist einfach ein NAT-Default Mode excl. aller Zugangsports welche Swisscom und weitere für sich beanspruchen.


Falls du in deinem Thread eine Antwort von Tux0ne wünschst, so ergänze deinen Text mit @Tux0ne. Damit erhalte ich eine Benachrichtigung.

Selbstdeklaration


Swisscom spezifische Kenntnisse in Sales/Tech:

inOne/inOne KMU > In allen Rollen sowie own Gateway, own SIP Device

Smart Business Connect: Business Internet Services > CB2 Router Konfig in allen Rollen, Business Communication Services > Hosted, Trunk direct, UCC

BNS Business Network Solutions: Managed LAN > Switches, Access Points. Managed Security > Antivirus, Webfilter. RAS, PWLAN, DCS Anbindung

Generell: L1-L7, Firewall, DMZ, VPN Client/Site-Site, 802.1x, SIP, ISDN, Mivoice400, DNS, Dual Stack uvm. wie zB. Fachkundigkeit nach NIV.