abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
Gelöst
  • Der Fragesteller hat diesen Beitrag als gelöst markiert.
  • Geschlossen

Alternative für Repeater für Wlan im ganzen Haus?

Contributor
1 von 6

Hallo zusammen

Ich habe vor einigen Jahren bei Bekannten im untersten Stock ein Wlan installiert, damit sie in den oberen Stockwerken mit Tablets, Laptops und Smartphones auf das Internet zugreifen können. Leider reicht der Wlan nur knapp in den ersten Stock (und auch dort kann sich jeweils maximal ein Gerät damit verbinden). Wlan im zweiten Stock zu erhalten ist unmöglich. Leider hat es nur einen Ethernet-Anschluss im untersten Stock. Ich habe gelesen, dass es Wlan-Repeater gibt, die man dann z.B. im zweiten und/oder dritten Stock einstecken lassen könnte. Der Nachteil ist aber offenbar, dass die Geschwindigkeit darunter leidet. Leider ist die aktuell jetzt schon nicht sehr gut am entsprechenden Standort (und noch schlechter im Wlan).

Gibt es Alternativen zum Repeater? Powerline? Wisst ihr, was es erfahrungsgemäss in etwa kostet, wenn man ein Ethernetkabel einen Stock höher ziehen lassen muss? Könnte ein einzelner Repeater im zweiten Stock auch für den dritten Stock reichen? (normalerweise würden ca. 1-2 Geräte parallel auf das Internet zugreifen)...

Vielen Dank!

HILFREICHSTE ANTWORT

Akzeptierte Lösungen
Super User
2 von 6

Ein fest verlegtes Ethernetkabel in den zweiten Stock und ein dort platzierter AP wären auf jeden Fall die beste Lösung. Die Kosten hängen stark von den Gegebenheiten ab. Wenns in einem Elektrorohr (z.B. vom Telefon) noch Platz hat, kann es mit relativ wenig Aufwand gehen, aber wenn du Pech hast dann wird das eine grössere Übung. Genaueres kann der Elektriker deines Vertrauens vor Ort abschätzen...

 

Neben der wirklich nicht zu empfehlenden Methode mit dem Repeater gibts auch noch Powerline-Verbindungskits als zweitschlechteste Lösung. Je nach dem kanns damit recht gut klappen. Einige Powerline-Adapter haben praktischerweise gleich einen WLAN-Accesspoint integriert.

 

Wie stark das Signal dann auf den einzelnen Stockwerken noch ist, kannst du wohl nur durch Ausprobieren herausfinden. Einen AP im 2. Stock zu platzieren dürfte aber mal ein guter Anfang sein.

5 Kommentare
Super User
2 von 6

Ein fest verlegtes Ethernetkabel in den zweiten Stock und ein dort platzierter AP wären auf jeden Fall die beste Lösung. Die Kosten hängen stark von den Gegebenheiten ab. Wenns in einem Elektrorohr (z.B. vom Telefon) noch Platz hat, kann es mit relativ wenig Aufwand gehen, aber wenn du Pech hast dann wird das eine grössere Übung. Genaueres kann der Elektriker deines Vertrauens vor Ort abschätzen...

 

Neben der wirklich nicht zu empfehlenden Methode mit dem Repeater gibts auch noch Powerline-Verbindungskits als zweitschlechteste Lösung. Je nach dem kanns damit recht gut klappen. Einige Powerline-Adapter haben praktischerweise gleich einen WLAN-Accesspoint integriert.

 

Wie stark das Signal dann auf den einzelnen Stockwerken noch ist, kannst du wohl nur durch Ausprobieren herausfinden. Einen AP im 2. Stock zu platzieren dürfte aber mal ein guter Anfang sein.

Contributor
3 von 6

@TheCasaout schrieb:

Hallo zusammen

Ich habe vor einigen Jahren bei Bekannten im untersten Stock ein Wlan installiert, damit sie in den oberen Stockwerken mit Tablets, Laptops und Smartphones auf das Internet zugreifen können. Leider reicht der Wlan nur knapp in den ersten Stock (und auch dort kann sich jeweils maximal ein Gerät damit verbinden). Wlan im zweiten Stock zu erhalten ist unmöglich. Leider hat es nur einen Ethernet-Anschluss im untersten Stock. Ich habe gelesen, dass es Wlan-Repeater gibt, die man dann z.B. im zweiten und/oder dritten Stock einstecken lassen könnte. Der Nachteil ist aber offenbar, dass die Geschwindigkeit darunter leidet. Leider ist die aktuell jetzt schon nicht sehr gut am entsprechenden Standort (und noch schlechter im Wlan).

Gibt es Alternativen zum Repeater? Powerline? Wisst ihr, was es erfahrungsgemäss in etwa kostet, wenn man ein Ethernetkabel einen Stock höher ziehen lassen muss? Könnte ein einzelner Repeater im zweiten Stock auch für den dritten Stock reichen? (normalerweise würden ca. 1-2 Geräte parallel auf das Internet zugreifen)...

Vielen Dank!


Ich habe ein Powerline von Zyxel für (vor ca. 3 Jahren) knapp 120.- installiert und funktioniert einwandfrei über 3 Stockwerke, und genügend Bandbreite. Die Installation ist innert weniger Minuten gemacht. Aber je nach Verkabelung des Hauses könnte es Schwierigkeiten geben, deshalb rate ich immer Powerlines von einem Kollegen oder sonst irgendwie auszuleihen um zu testen ob der Datendurchsatz reicht.   

 

Falls du mehrere Computer am anderen Ende des Powerline verbinden möchtest, würde ich entweder einen Switch empfehlen (Ethernet Kabel) oder du hängst einen einfachen Wlan Router dran (gibt es schon für 50.-)

Abgesehen davon kann man den Empfang des Wlan Router optimieren (Andere Freguenz, Antenne optimal ausrichten, falls möglich usw. usf.  da gibt es viele Anleitungen in Internet und Tools)

Contributor
4 von 6

VIelen Dank euch beiden für eure Antworten! 

Highlighted
Contributor
5 von 6

Hallo,

 

Wir haben in unserem Haus seit etwa einem Monat die Devolo dLAN 500 AV Wireless+, die haben Wlan integriert und funktionieren ziemlich zuverlässig. Dank dem Firmware-Update muss man die Geräte nur einmal konfigurieren und es wird auf alle anderen Geräte angewendet. So bin ich auf jedem Stock mit dem Wlan verbunden (gleiche SSID und gleiches Passwort). Ich empfehle für jedes Stockwerk einen Powerline Adapter, sonst ist der Empfang wahrscheinlich zu schwach.

 

Simon

Super User
6 von 6

SiBu schrieb:

Wir haben in unserem Haus seit etwa einem Monat die Devolo dLAN 500 AV Wireless+, die haben Wlan integriert und funktionieren ziemlich zuverlässig


Soweit Richtig - A B E R : Powerline kann im einen Haus sehr gut funktionieren, in einem anderen Haus aber sehr schlecht..... Darum: Powerline muss zuerst ausprobiert werden, da es sehr viele Spielverderber für Powerline geben kann.

 

POGO 1104

keep on rockin'
Editiert
Nach oben