abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
  • Geschlossen

Desktop@MAC: Sync eines bereits bestehenden Verzeichnis

Highlighted
Novice
1 von 3

Ich habe in einem existierenden Verzeichnis mit Name "Projekte" viele Dateien und Unterverzeichnisse. Wenn ich nun die Desktop-App installiere und den Synchronisierungsort angeben muss dann kann ich zwar "Projekte" angeben, jedoch erstellt es dann ein Pseudo-Ordner "my cloud" (nur Finder sieht ihn, Termin nicht) innerhalb Projekte worin der dann synchronisieren tut. Schön. Aber ich kann meine Projekte jetzt doch nicht nochmals da reinkopieren. Was ich mir wünschte ist dass kein "my cloud" Ordner erstellt wird sondern irgendein Pfad ausgewählt werden kann (auch ein Volume) und dann automatisch alles darin befindete synchronisiert wird (mit Respekt der selektiven Sync-Einstellungen pro Ordner). Aber das scheint nicht zu gehen. Auch kein soft-link, hard-link, alias etc... aliasse wären doch perfekt für genau diese Funktion aber sie werden nicht verfolgt stattdessen wird der Inhalt des Aliases selber hochgeladen.

 

Dropbox, Hubic etc können das.

 

Oder verstehe ich da etwas nicht?

2 Kommentare
Super User
2 von 3
Stimmt ist auch meine Meinung! Ich habe dies in der Umfrage über mycloud bereits gemeldet. Schauen wir einmal.

Gruess swissbeetle
Swisscom
3 von 3

Hallo Zusammen

 

Danke für die Anregungen. Unser Fokus liegt darauf einen Sync client zu entwicklen der für jeden einfach verständlich ist und wenig Angriffsfläche für Benutzer provozierte Fehler bietet. Das heisst ein Produkt das einfach in der Handhabung ist und für die Mehrheit einfach funktioniert. Dazu muss der Client leider in gewissen Punkten limitiert werden um eine saubere Funktion sicherzustellen.

Wie bei Dropbox und OneDrive wird das Verzeichnis auch bei myCloud vorgeben. So kannst du deine Dropbox auch nur in einem Verzeichnis namens Dropxbox anlegen, bzw. der Ordner wird automatisch angelegt. Auch Aliase werden von den Produkten nicht offiziell unterstützt.

 

Wir überlegen uns konzepte die das Synchronisieren weiterer Ordner erlaubt. Auch dies muss sehr einfach und Bullet-proof sein und daher nicht trivial. Ich kann euch aber noch nichts genaueres sagen.

 

Ich hoffe ihr könnt trotzdem bereits von myCloud profitieren.

 

Grüsse

Silvan