abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
  • Geschlossen

unflexible Swisscom zwingt mich Anbieter zu wechseln

Contributor
1 von 9

Ich bin seit über 20 Jahren Swisscomkunde. Doch nun reichts wohl entgültig...

Swisscom zwingt mich quasi den Anbieter zu wechseln: Ich habe zZ ein Vivo M, Infinity M und meine Partnerin ein Infinity S. Wir möchten alles auf iOne umstellen und ich zusätlich zum Joggen (GPS) mein zweites (altes) iPhone nutzen mit Multi Device SIM.

Nur Swisscom will das nicht! Grund ist, dass ich vor ca etwas mehr als 1 Monat mein Teleclub-Abo reduzierte (nicht gebrauchtes Sportpaket gekündigt, Rest bleibt). Diese Kündigungsfrist blockiert nun den gesamten wechsel zu iOne. Ich könnte nur das iOne-Mobile wechseln, würde aber heissen wir alle verlieren den Vivo-Rabatt und der iOne kann noch nicht aktiviert werden (Sperre wegen Teleclubwechsel - Kündigungsfrist 3 Monate iOne Festnetz/TV).

Swisscom zeigt sich stur und zwingt mich somit für mein Joggin-Handy bei einem anderen Provider ein Angebot zu nutzen (sicher nicht bei Swisscom aus oben genanntem Grund/Situation).

Nun überlege ich statt nur ein Handy-Abo bei einem Provider gleich ein Paket (inkl Home/TV) zu nehmen...

Selber Schuld Swisscom, aber schinbar ist eure vertsaubte Bürokratie nich auf die Kundenbedürfnisse ausgelegt und die neuen Angebote haben nur Lockvogelcharakter...

 

Ein längjähriger und zu tiefst enttäuschter (Noch-)Kunde

8 Kommentare
Super User
2 von 9

Verträge sind  "leider"  da um diese einzuhalten und wenn ein Auflösen nicht von beiden Seiten akzeptiert wird gibt es keine andere Möglichkeit.

Highlighted
Contributor ere
Contributor
3 von 9

Ok, nicht gerade flexibel von Swisscom. Anderseits käme es mir "vom Schiff aus gesehen" auf die drei Monate mehr oder weniger auch nicht an, falls das ins Auge gefasste inOne-Paket überzeugt.

 

Trotzdem Glückwunsch zum Mut zum Wechsel. Gelten die Schweizer doch gemeinhin als wechselfaul. Und es heisst, dass wir durchschnittlich ohnehin mehr für unsere Kommunikation bezahlen, als wir eigentlich benötigen.

 

PS: Lässt dich denn Swisscom mit kürzerer als drei monatiger Frist zu einem andern Provider ziehen?

 

Ergänzung:

Möchtet ihr evtl. mit einem Element eurer Abos auf ein tieferes Niveau wechseln, z.B. von M auf S? Bei Swisscom liebt man den Wechsel auf höhere Abos und mag tiefere nicht so.

Swisscom kann aber durchaus kulant sein, hat man mir doch die Kündigungsfrist von 60 Tagen meines mobile Data-Abos beim Wechsel auf Multi Device ungefragt erlassen.

Vielleicht nochmals nachfragen, diesmal bei der Hotline bzw. im SC-Shop, je nachdem wo du dich vorher "beraten" liessest.

______________________________________________________
inOne home: Internet S - Tel M - TV S / mobile S + Multi Device
Editiert
Contributor
4 von 9

PS: Lässt dich denn Swisscom mit kürzerer als drei monatiger Frist zu einem andern Provider ziehen?

 

Das nicht - aber man sollte sich nicht alles bieten lassen...

Zudem ist ja meine Kündigung von Teleclub Sport keine Kündigung eines Swisscom-Produktes, sondern eine Kündigung eines von Swisscom im Auftrag von Teleclub angebotenen Zusatzproduktes. Teleclub kann man ja auch extern abonnieren. Hätte ich dies damals so gemacht und nicht auf den "Swisscom-Laferi" gehört: "Wir machen das alles für Sie - ist unser Service - sie müssen sich um nichts kümmern - das ist eben Swisscom"... Hätte ich jetzt nicht diese (sorry für den Ausdruck) Ars..-Karte...

Contributor
5 von 9

Ergänzung:

Möchtet ihr evtl. mit einem Element eurer Abos auf ein tieferes Niveau wechseln, z.B. von M auf S? Bei Swisscom liebt man den Wechsel auf höhere Abos und mag tiefere nicht so.

 

Nein - ist ein 1:1-Wechsel: Infinity M -> iOne Mobile M (zusätzlich sogar eben mit Multi Device), beim Home vom Vivo M zu ähnlichem Abo: infolge sehr tiefer Internetgeschwindigkeit lohnt sich dort nur ein S statt M (selber Schuld Swisscom), dafür erhöhen wir beim TV auf L (weil im Gegensatz zum Vivo M die Speicherkapazität auf lächerliche 240 Std gesenkt wurde: keine vernünftige Zwischenlösung zum L die zB einem M gerecht wurde). Unter dem Strich sicher etwas eingespart -> aber genau mit dem bewirbt ja Swisscom das iOne...

 

Swisscom kann aber durchaus kulant sein, hat man mir doch die Kündigungsfrist von 60 Tagen meines mobile Data-Abos beim Wechsel auf Multi Device ungefragt erlassen.

Vielleicht nochmals nachfragen, diesmal bei der Hotline bzw. im SC-Shop, je nachdem wo du dich vorher "beraten" liessest.

Beim Online-Kundendienst... - habe dort leider festgestellt, dass es mit dem kulant ziemlich am Berater/in liegt....

Expert
6 von 9
Hi Urs
Natürlich kannst Du machen was du möchtest... ich würde es nochmal bei der Hotline probieren und höflich aber bestimmt auf deine Kündigungsabsicht hinweisen, dass aktiviert normalerweise den Kulanzmodus. 🙂
Wenn ich es richtig verstehe würde es mit einer Gutschrift in der Höhe des "inOne-Familienrabatt" für dich ja wieder passen.

Leider ist die Hotline halt reines Glücksspiel, Du kannst nur solange probieren, bis du jemand kompetentes am Draht hast.

in diese Sinne: viel Glück

NotNormal
Expert
7 von 9
Ruf die Hotline an. Ich hatte letztens das gleiche Problem, dass ein gekündigtes Teleclub-Paket einen anderen Vorgang behinderte. Die nette Mitarbeiterin am Telefon schlug vor, die Teleclub-Kündigung zu annullieren. Danach konnte der Vorgang ausgeführt werden. Dann wurde die Teleclub-Kündigung wieder aktiviert. Das klappte bei mir, weil ich die Teleclub-Kündigung sehr rechtzeitig vorgenommen hatte.
Der Apfel fällt nicht weit vom Birnbaum 😉
Contributor
8 von 9

Es geschehen tatsächlich noch Wunder...: Analog dir wurde mir die Teleclub Sport-Mitgliedschaft vorzeitig auf kulanz aufgelöst. Wie du aufgrund rechtzeitiger Kündigung, langer Mitgleidschaft bei Teleclub und langer Kundschaft bei Swisscom.

 

Aber warum muss man immer zuerst drohen? Es ist leider nicht das erste Mal bei Swisscom, dass bei der Hotline etwas völlig unmöglich ist und erst bei intensivem Nachhaken plötzlich fast wie von selbst löst...

siehe auch Kommentar von NotNormal

War letztes Jahr bei der Handyabo-Erneuerung so und jetzt beim Umstieg auf iOne. Warum liebe Swisscom sofort und nicht erst nach genrevtem Ärger -> das wäre NOCH kundenfreundlicher...

 

Contributor
9 von 9

Nachtrag vom 24.05.: Leider zu früh gefreut -> alles nur Schall und Rauch... 😞

 

Warte jetzt noch die Bestätigung der sogenannten Kundenberater ab, bin aber schon halb weg von Swisscom