abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
  • Geschlossen

inOne

Contributor ere
Contributor
241 von 459

Ok, vielen Dank!

Dazu müsste ich mein Mobile-Abo von S auf L upgraden. Damit erhöhen sich die Gesamtkosten von 173 Fr auf 180 Fr. Das bringt einen gewissen Mehrwert im Mobile-Bereich (den ich eher nicht brauche) für einen relativ bescheidenen Aufpreis.

 

Ich werd's mir überlegen. Dabei spielt sicher eine Rolle, ob man mit "Multi-Device" Smartphone und Tablet gleichzeitig benützen kann.

Da muss ich mich zuerst schlau machen.

Ich könnte für mein Tablet auch einfach den Anbieter wechseln.

Na ja, der Wechsel muss nicht heute oder morgen sein.

 

 

______________________________________________________
inOne home: Internet S - Tel M - TV S / mobile S + Multi Device
Super User
242 von 459

@ere schrieb:

NATEL Data M (49 Fr) abzüglich Data-Vorteil (34 Fr) = bisher für 15 Fr zu haben.

 

Für diesen Preis ist für mein iPad bei Swisscom unter inOne kein Abo mehr erhältlich, genau genommen gibt es überhaupt keine Mobile DATA Abos mehr.

 

Oder übersehe ich da etwas? Helft mir mal auf die Sprünge.


Mit der neuen Version habe ich mein iPad 4 ABo heute Morgen gewechselt !

 

https://www.swisscom.ch/de/privatkunden/mobile/optionen/multi-device.html

Contributor
243 von 459

Habe soeben via Chat von Swisscom die Info erhalten dass bei TV M und TV L das Top Deutsch+ Paket inbegriffen ist.

Expert
244 von 459

 Kann man " downgrade " den Abo Vivo M zu inOne und 9 CHF sparen?

Super User
245 von 459

@keithdean schrieb:

 Kann man " downgrade " den Abo Vivo M zu inOne und 9 CHF sparen?


Ja,kann man

keep on rockin'
Bluewin Moderator
246 von 459

@ere schrieb:

Ok, vielen Dank!

Dazu müsste ich mein Mobile-Abo von S auf L upgraden. 

 

Ich werd's mir überlegen. Dabei spielt sicher eine Rolle, ob man mit "Multi-Device" Smartphone und Tablet gleichzeitig benützen kann.

Da muss ich mich zuerst schlau machen.

Ich könnte für mein Tablet auch einfach den Anbieter wechseln.

Na ja, der Wechsel muss nicht heute oder morgen sein.

 


Nein musst Du nicht, eine Sim für Multidevice ist bei L oder XL inklusive, aber es ist auch mit tieferen Abos möglich, kostet dann einfach 10.- für die erste Zusatzsim und nochmals optional 5.- für eine weitere. 

 

Gleichzeitige Nutzung ist möglich, aber das Datenvolumen ist auf 20 GB beschränkt. 

 

Alle Infos hier: www.swisscom.ch/multidevice

 

 

lg Warren
Hinweis: Ich bin Swisscom Mitarbeiter, schreibe hier jedoch als private Person.
Super User
247 von 459

weiss jemand wie lange es geht bis der InOne Vorteil angezeigt wird im KC?

Super User
248 von 459

@suisse schrieb:

weiss jemand wie lange es geht bis der InOne Vorteil angezeigt wird im KC?


Habe heute Morgen mein Infinity M auf inOne Mobile M gewechselt und heute Abend ein SMS bekommen mit den Fr. 20.- Vorteil pro Monat.

Super User
249 von 459

@WalterB schrieb:

@suisse schrieb:

weiss jemand wie lange es geht bis der InOne Vorteil angezeigt wird im KC?


Habe heute Morgen mein Infinity M auf inOne Mobile M gewechselt und heute Abend ein SMS bekommen mit den Fr. 20.- Vorteil pro Monat.


Bei mir ebenfalls. Heute morgen alles auf inOne gewechselt und heute Abend gegen 19:00 die Bestätigung von 20.- Vorteil erhalten.

Super User
250 von 459
Ich frage mich gerade ob beim Internet S nun CGNAT inklusive ist? Immerhin nun das minderwertigste Internetabo neben Swisscon Casa.
https://www.tuxone.ch
Falls du in deinem Thread eine Antwort von Tux0ne wünschst, so ergänze deinen Text mit @Tux0ne. Damit erhalte ich eine Benachrichtigung.

Super User
251 von 459
Danke
Contributor
252 von 459

@Warren schrieb:

Gleichzeitige Nutzung ist möglich, aber das Datenvolumen ist auf 20 GB beschränkt. 

 

Alle Infos hier: www.swisscom.ch/multidevice

  


Ich frage mich, wie "Surfen im Inland" ausgelegt wird ... wenn ich Swisscom TV Air auf der 2. Karte schaue, bin ich ja nicht am Surfen ... oder? :smileysurprised: denn für so eine Anwendung sähe ich eine Multi SIM Karte als sinnvoll. Aber 20GB sind so schnell "versurft" ...

Super User
253 von 459
@Tuxone
Bin auf S und keine Anzeichen von CGNAT
Super User
254 von 459

@Andy H. schrieb:

@Warren schrieb:

Gleichzeitige Nutzung ist möglich, aber das Datenvolumen ist auf 20 GB beschränkt. 

 

Alle Infos hier: www.swisscom.ch/multidevice

  


Ich frage mich, wie "Surfen im Inland" ausgelegt wird ... wenn ich Swisscom TV Air auf der 2. Karte schaue, bin ich ja nicht am Surfen ... oder? :smileysurprised: denn für so eine Anwendung sähe ich eine Multi SIM Karte als sinnvoll. Aber 20GB sind so schnell "versurft" ...


Nein, der Stream von Swisscom TV Air sollte das Datenvolumen nicht belasten.

 

Auf der Website von TV Air habe ich folgendes gefunden : Datenkosten für Swisscom Kunden mit Swisscom TV 2.0 und inOne mobile inklusive, für TV Air free Kunden nicht inklusive. Für Kunden mit NATEL®-Abo können im Ausland beim Anschauen von Aufnahmen Kosten für das Daten-Roaming entstehen.

Contributor
255 von 459

@Samsi schrieb:

Nein, der Stream von Swisscom TV Air sollte das Datenvolumen nicht belasten.

 

Auf der Website von TV Air habe ich folgendes gefunden : Datenkosten für Swisscom Kunden mit Swisscom TV 2.0 und inOne mobile inklusive, für TV Air free Kunden nicht inklusive. Für Kunden mit NATEL®-Abo können im Ausland beim Anschauen von Aufnahmen Kosten für das Daten-Roaming entstehen.


Vielen Dank für die Recherche, da hätte ich auch selber drauf komen können, dort nachzusehen ... :smileysurprised:

Expert
256 von 459

Ich habe heute auf...

 

-Mobile M

-Internet L

-Swisscom TV L

 

umgestellt, mehr Leistungen erhalten (Mobiles Internet Highspeed, Mehr Sender und 2400 Stunden Aufnahme Swisscom TV) und spare knapp 9.- Franken. :smileyhappy:

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
inOne mobile go * inOne home (Internet L * Swisscom TV L) * Internet-Box 2 mit ext. Festplatte 2TB LaCie P9233 * MacBook Pro 15, 2TB SSD, 2018 * iPhone XS max * SONOS Multiroom

Knowledge: Apple macOS (OS X), IOS und Apple Hardware

http://www.macuser.de
Contributor
257 von 459

An alle SD/HD Aufnahmekapazitätsrechner unter euch 😉 Vielleicht hilft euch bei der Berechnung mein Fall weiter.

 

Bevor ich vor wenigen Minuten von Swisscom TV plus auf inOne home mit TV M gewechselt habe, hatte ich 110 Stunden Aufnahmen in HD Qualität (habe alles einzeln zusammengerechnet, scheint keine Übersicht zu geben, welche einem dies anzeigt). Somit habe ich gedacht, easy, dann habe ich nochmals das Doppelte zur Verfügung, bis ich die inkludierten 240 Stunden des neuen Abos erreiche. Aber Pustekuchen! Innert Sekunden nach dem Wechsel des Abos übers Kundencenter hat sich die TV-Box mit dem Hinweis auf ein Update neu gestartet und hat mich nach dem Neustart mit der Meldung begrüsst, dass mein Aufnahmespeicher zu 97% belegt sei. Ehm, okay...

 

Demnach scheinen meine 110 Stunden HD sozusagen doppelt gerechnet zu sein, sodass man ja jetzt auf die Aussage kommen könnte, dass mit den angegebenen Maximalaufnahmekapazitäten (in meinem Fall wie gesagt 240 Stunden) immer SD Qualtität gemeint ist. Oder mache ich da einen Überlegungsfehler?

Super User
258 von 459
Nein, deine Überlegung ist schon richtig. Die 240 oder 2400 Stunden entsprechen Aufnahmen in SD. In HD ist es noch etwa die Hälfte, also ca. 120 bzw. 1200 Stunden.
Highlighted
Expert
259 von 459

@Stüffel schrieb:

An alle SD/HD Aufnahmekapazitätsrechner unter euch 😉 Vielleicht hilft euch bei der Berechnung mein Fall weiter.

 

Bevor ich vor wenigen Minuten von Swisscom TV plus auf inOne home mit TV M gewechselt habe, hatte ich 110 Stunden Aufnahmen in HD Qualität (habe alles einzeln zusammengerechnet, scheint keine Übersicht zu geben, welche einem dies anzeigt). Somit habe ich gedacht, easy, dann habe ich nochmals das Doppelte zur Verfügung, bis ich die inkludierten 240 Stunden des neuen Abos erreiche. Aber Pustekuchen! Innert Sekunden nach dem Wechsel des Abos übers Kundencenter hat sich die TV-Box mit dem Hinweis auf ein Update neu gestartet und hat mich nach dem Neustart mit der Meldung begrüsst, dass mein Aufnahmespeicher zu 97% belegt sei. Ehm, okay...

 

Demnach scheinen meine 110 Stunden HD sozusagen doppelt gerechnet zu sein, sodass man ja jetzt auf die Aussage kommen könnte, dass mit den angegebenen Maximalaufnahmekapazitäten (in meinem Fall wie gesagt 240 Stunden) immer SD Qualtität gemeint ist. Oder mache ich da einen Überlegungsfehler?


Nachdem ich von Infinity auf inHome umgestellt habe, zeigt es mir die doppelte Aufnahmekapazität an, wie zuvor... von 1200 auf 2400 Stunden.

 

Die Anzeige ist im Menue der TV-Box auf Aufnahmen > Aufnahmen verwalten > Archivieren

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
inOne mobile go * inOne home (Internet L * Swisscom TV L) * Internet-Box 2 mit ext. Festplatte 2TB LaCie P9233 * MacBook Pro 15, 2TB SSD, 2018 * iPhone XS max * SONOS Multiroom

Knowledge: Apple macOS (OS X), IOS und Apple Hardware

http://www.macuser.de
Contributor
260 von 459

@Baggster schrieb:

@Stüffel schrieb:

An alle SD/HD Aufnahmekapazitätsrechner unter euch 😉 Vielleicht hilft euch bei der Berechnung mein Fall weiter.

 

Bevor ich vor wenigen Minuten von Swisscom TV plus auf inOne home mit TV M gewechselt habe, hatte ich 110 Stunden Aufnahmen in HD Qualität (habe alles einzeln zusammengerechnet, scheint keine Übersicht zu geben, welche einem dies anzeigt). Somit habe ich gedacht, easy, dann habe ich nochmals das Doppelte zur Verfügung, bis ich die inkludierten 240 Stunden des neuen Abos erreiche. Aber Pustekuchen! Innert Sekunden nach dem Wechsel des Abos übers Kundencenter hat sich die TV-Box mit dem Hinweis auf ein Update neu gestartet und hat mich nach dem Neustart mit der Meldung begrüsst, dass mein Aufnahmespeicher zu 97% belegt sei. Ehm, okay...

 

Demnach scheinen meine 110 Stunden HD sozusagen doppelt gerechnet zu sein, sodass man ja jetzt auf die Aussage kommen könnte, dass mit den angegebenen Maximalaufnahmekapazitäten (in meinem Fall wie gesagt 240 Stunden) immer SD Qualtität gemeint ist. Oder mache ich da einen Überlegungsfehler?


Nachdem ich von Infinity auf inHome umgestellt habe, zeigt es mir die doppelte Aufnahmekapazität an, wie zuvor... von 1200 auf 2400 Stunden.

 

Die Anzeige ist im Menue der TV-Box auf Aufnahmen > Aufnahmen verwalten > Archivieren


 

Diese Anzeige kenne ich, danke trotzdem. Ich meinte die Anzahl Stunden, die meine Aufnahmen belegen.

Nach oben