abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
Gelöst
  • Der Fragesteller hat diesen Beitrag als gelöst markiert.
  • Geschlossen

Wechsel von Vivo M nach inOne - Modem und CGNAT?

Highlighted
Anonym
1 von 13

Ich könnte von Vivo M nach inOne mit Internet S und TV L wechseln und würde damit 20.-/Monat sparen, ohne etwas zu verlieren, da unser Klingeldraht eh nicht mehr als Internet S hergibt.

 

Momentan haben wir noch ein Centro Grande (Motorola), das ich nicht hergebe, solange alle Alternativen kein IP-Passthrough bieten (Nein, double-NAT ist keine ALternative). Daher folgende Fragen zum Wechsel:

 

  1. Können wird das CG Motorola behalten?
  2. Werden wir auf CGNAT umsgestellt?

Leider schweigt sich die Homepage dazu aus und der Tel-Support verstand offensichltich meine Fragen nicht, die gute Dame wusste weder was IP-Passthrough noch was CGNAT ist. Und zu jemandem Verbinden, der sich auskennt, wollte sie mich auch nicht.

HILFREICHSTE ANTWORT

Akzeptierte Lösungen
Highlighted
Anonym
9 von 13
Danke für die Antworten. Schade, dass der SC Support von solchen Dingen nichts weiss. Das VPN in die Firma zickt mit CGNAT, das soll sich aber in den nächsten Monaten ändern.
Zum CG: Ich brauch das nur als Modem mit IP Forwarding, ich will eine echte Public IP auf meiner PFsense. Ach ja und POTS macht das CG auch. Beides funktioniert seit Jahren problemlos. If its not broken, dont fix it...
Wenn nächstes Jahr wirklich endlich Glas kommt, gibts eh was Neues.
12 Kommentare
Highlighted
Level 4
2 von 13

Hi

 

1. Sei froh, wenn Du den CG los wirst 🙂 Zwingend ist es vermutlich nicht.

2. Da gibt es keinen Zusammenhang (und würde sich mit einem Anruf rückgängig machen lassen)

 

bye

 

NotNormal

Highlighted
Level 5
3 von 13

Hallo  Zapp Brannigan

 

1. CG behalten

ja

Niemand will den CG behalten. Schon gar nicht die Motorola Version (kein Admin Modus)

 

2. CGNAT

Nein. Aktuell werden nur Abos ohne Internet oder schwachem Profil auf CGNAt umgeschalten. VIVO M ist kein Abo mit schwachem Profil. Somit kein CGNAT

 

Grüsse

RAL9004 

 

* Dunning-Kruger Effekt * wurde mit der digitalen Kommunikation zur Pest der Neuzeit...*
############################################################################
Highlighted
Level 3
4 von 13
Kann ich so bestätigen. Hatte bis heute InOneKMU mit dual WAN Session pppoe für meine fix ip und dann eben dhcp für die Swisscom Services. Und diese DHCP Session war auch CGNAT und interessanterweise ein 2Mbit Internet drauf geschalten. Heute Abend nehme ich dann das InOneHome mit Internet M in Betrieb und dann mal schauen ob es immer noch CGNAT ist...

Gruss Tom
Highlighted
Level 2
5 von 13

Zu Punkt 1:

Entsorge den CG und besorg dir den Zyxel VMG1312 Router im Bridge Modus https://www.studerus.ch/de/products/zyxel-vmg1312-bridge/

 

Dieser Router ist im Swisscom Netz zugelassen :smileywink:

 

Zu Punkt 2:

Das kann dir wahrscheinlich niemand beantworten :smileytongue:

 

Gruss Schurti

Highlighted
Super User
Super User
6 von 13

Zugelassen ja, aber 0 Support seitens Swisscom, da ein Fremdgerät

Highlighted
Level 5
7 von 13

Hallo ToDoTo

 

Wenn SC einen Anschluss aufschaltet, bist Du nur mit dem Backbone mit einer 2 MBit Leitung verbunden. Sobald Du die Registrierung gemacht hatst, wird Dein "Surf Speed" gemäss Abo aktiviert.

 

CGNAT ist ja nichts anderes als das Dein Router eine IP aus dem Backbone Bereich der SC erhält.

 

Grüsse RAL9004

* Dunning-Kruger Effekt * wurde mit der digitalen Kommunikation zur Pest der Neuzeit...*
############################################################################
Highlighted
Level 5
8 von 13

Hallo Hed

 

Der Generalimporteur der Zyxel Geräte ist die Firma Studerus.

Ein Firma mit langer Tradition und (IMO) geringer Fluktuation.

 

Nur mein Gramm Salz:

Wenn die Ausgangslage bei diesem Fragesteller so ist, dass er zu Hause mit einem CG Motorola Konfigurationen wie Passthrough am laufen hat, dann stellt sich die Frage was besser ist:

1.

SC Router mit SC tech Support der sich in den letzten Jahren von der Lösungskompetenz im Sturzflug ist bzw. alles an den kostenpflichtigen MyService übergibt bzw. über Support Community ("crowdworking") Support erbracht wird

2.

Kleine, feine schweizer Firma mit Herzblut für Geld professinellen Support erbringt

 

Your Choice...  8-)

 

Grüsse

RAL9004

 

 

 

 

* Dunning-Kruger Effekt * wurde mit der digitalen Kommunikation zur Pest der Neuzeit...*
############################################################################
Highlighted
Anonym
9 von 13
Danke für die Antworten. Schade, dass der SC Support von solchen Dingen nichts weiss. Das VPN in die Firma zickt mit CGNAT, das soll sich aber in den nächsten Monaten ändern.
Zum CG: Ich brauch das nur als Modem mit IP Forwarding, ich will eine echte Public IP auf meiner PFsense. Ach ja und POTS macht das CG auch. Beides funktioniert seit Jahren problemlos. If its not broken, dont fix it...
Wenn nächstes Jahr wirklich endlich Glas kommt, gibts eh was Neues.
Highlighted
Anonym
10 von 13
@RAL9004
Danke für den Tipp mit Studerus/Zyxel. Die kenne ich noch aus den Zyxel 2864 Zeiten (wie die Zeit vergeht...).
Schön, dass es die Firma noch gibt, ich habe die in guter Erinnerung.
Wenn due was glastaugliches haben, werde ich gerne dort bestellen, wenn es soweit ist.
So ein überteuertes und verbuggtes SC Böxli mit leider heutzutage völlig ahnungslosem Support kommt mir nicht ins Haus. Da ruf ich lieber meine Schwiegermutter an. Die versteht zwar auch nichts davon, freut sich aber wenigstens über den Anruf.

Und was zwei Bekannte während der (zu frühen?) Umstellung auf InOne so erlebt haben, erinnert an die schlimmsten Cablecom Zeiten...
Inzwischenzeit scheint die Umstellung meistens zu klappen.

Auch der Kontakt zum SC Support betreffend der im OP gestellten Fragen war sehr ernüchternd: Als "Netzwerkversteher" windet man such da innerlich vor Schmerzen. Wenn sie einen wenigstens zu jemandem verbinden würden, der mehr kann als nur die FAQs von der SC Homepage vorzulesen...
Highlighted
11 von 13

Ich hab Vivo XS - Hat das standardmässig CGNAT?

Wenn ich zu inOne Internet S wechseln würde, hätte ich dann eine öffentliche IP?

Highlighted
Level 5
12 von 13

Hallo Birchermüsli

 

Darf ich Deine Frage indirekt beantworten?

 

1.

Du erkennst, dass Du auf CGNAT geschalten ist, wenn Deine Router IP mit 100. beginnt.

2.

Du kannst Dich mit dem technischen Kundendienst in Verbindung setzen, um Deinen Anschluss in einen anderen Pool umteilen zu lassen.

 

Mein Gramm Salz:

Bitte nur, wenn Du mit CGNAT einen echten Nachteil hast. Für geschätzt 90% der Kunden hat CGNAT keine Nachteile. "Ich auch - ich auch" ist ein Reflex resultierend aus der Angst zu kurz zu kommen...

 

Grüsse

RAL9004

* Dunning-Kruger Effekt * wurde mit der digitalen Kommunikation zur Pest der Neuzeit...*
############################################################################
Highlighted
13 von 13
Ich weiss schon seit Monaten davon: Der beim Hotline verwies mich zu MyService.
CGNAT ist halt scheisse (NAT Typ 3) und IPv6 nützt bei bestimmten Programme nichts.
VPN hosten geht auch nicht was eigentlich mein wichtigster Grund ist Dual-Stack zu haben.
Nach oben