abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
Gelöst
  • Der Fragesteller hat diesen Beitrag als gelöst markiert.
  • Geschlossen

Technische Frage / Ethernet

Novice
1 von 20

Wir haben bisher alles bei Swisscom ausser dem TV-Anschluss (Cablecom), wir sind nicht mehr zufrieden und möchten am liebsten alles von der Swisscom; diese neuen inOne-Bundles sprechen uns natürlich an.

 

ABER: Wir haben den PC im Zimmer 1 am Swisscom-Router; ebenso ist hier das Telefon angeschlossen.

 

Der Fernseher steht aber im Wohnzimmer, ca 10 Meter entfernt. Der ist dort am Cablecomanschluss angeschlossen; mit einer DigiCard versehen.

 

Wie wäre das nun wenn wir alles von der Swisscom hätten? Wir wollen alles am Kabel, keinen WLAN wegen der Strahlung.

 

Ist dies möglich? Es gibt an beiden Standorten eine Swisscom-Buchse. Kann  man beim TV auch eine Swisscom-Box anschliessen oder kann per Haushalt bloss eine Box angeschlossen sein?

 

Wir würden nur wechseln wenn dies möglich wäre; und wir wollen auch kein Kabel vom Wohnzimmer ins Zimmer 1 ziehen um den Fernseher am jetzigen Router anzuschliessen.

 

Gibt es eine technische Lösung für uns? Danke im voraus!

HILFREICHSTE ANTWORT

Akzeptierte Lösungen
Expert
18 von 20

@sylvie37

 

Die Swisscom bringt offenbar kaum Leistung in eure Liegenschaft, d.h. realistisch betrachtet ist es kaum eine besonders gute Idee, neben Internet auch noch mehrere TV-Geräte an die ohnehin schon schwache Leitung zu klemmen.

Zudem müsstet ihr ja Ethernetkabel vom PC-Zimmer zu beiden Fernsehstandorten ziehen lassen, was noch zusätzliche Kosten bedeutet.

 

Falls ihr alles von einem Anbieter wollt, dann ist die Swisscom an eurer Adresse wahrscheinlich nicht der ideale Anbieter dafür 😉

19 Kommentare
Highlighted
Contributor ere
Contributor
2 von 20

Ich habe genau diesen Wechsel vor wenigen Monaten vollzogen.

 

Eigentlich kann man sagen, dass die TV-Box von Swisscom "irgendwie" via Ethernetleitung an den Router muss. Selber habe ich zwei Ethernetkabel vom Router im oberen Stock durch ein vorhandendes Leer-Rohr ins Wohnzimmer gezogen und dort eine Steckdose mit zwei Buchsen montiert, eine für die Stereoanlage, die andere für die TV-Box.

An der selben Buchse könnte man auch einen PC mit dem Internet verbinden.

 

Es ist mir nicht klar, ob du mit "Swisscom-Buchse" eine herkömmliche Telefon-Buchse meinst oder eben eine Ethernet-Buchse. Wenn ihr im Wohnzimmer auch den PC einstecken könntet, seid ihr gut ausgerüstet. Sonst müsst ihr euch etwas einfallen lassen, wie ihr die fehlenden 10 Meter hinkriegt.

 

Am Fernseher kommen die Sender dann noch via HDMI-Kabel ins Gerät statt über das COAX-Antennenkabel.

______________________________________________________
inOne home: Internet S - Tel M - TV S / mobile S + Multi Device
Novice
3 von 20

Danke für die Antwort!

 

Im Wohnzimmer ist eine normale Buchse fürs Telefonkabel.

 

Aber im Zimmer 1 ist auch eine herkömmliche Buchse; die musste mit einem Adapter versehen werden, welcher das violette Kabel zum PC führt.

 

Also kann man sagen, dass man im Wohnzimmer nicht eine zweite Swisscom-Box anschliesse könnte?

Super User
4 von 20

@sylvie37 schrieb:

Danke für die Antwort!

Im Wohnzimmer ist eine normale Buchse fürs Telefonkabel.

Aber im Zimmer 1 ist auch eine herkömmliche Buchse; die musste mit einem Adapter versehen werden, welcher das violette Kabel zum PC führt.

Also kann man sagen, dass man im Wohnzimmer nicht eine zweite Swisscom-Box anschliesse könnte?


Um einen PC über ein LAN (Ethernetkabel) anzuschliessen braucht es normal keinen Adapter !

Hat es noch einen Verteilerschrank wo alle TV und Telefonsteckdosen zusammengeführt werden ?

Kannst Du mal eine Foto von so einer Wohnzimmersteckdose hier ins Community stellen.

Contributor
5 von 20

@sylvie37 schrieb:

 

..

Im Wohnzimmer ist eine normale Buchse fürs Telefonkabel.

Aber im Zimmer 1 ist auch eine herkömmliche Buchse; die musste mit einem Adapter versehen werden, welcher das violette Kabel zum PC führt.

Also kann man sagen, dass man im Wohnzimmer nicht eine zweite Swisscom-Box anschliesse könnte?


@sylvie37:

 

Wenn ich das richtig verstanden habe, hast Du in Zimmer 1 den Swisscom-Router (Internet-Box Standard, Internet-Box 2, Internet-Box Plus, oder einen anderen Router) an die Swisscom-Zuleitung (DSL mit Kupferkabel oder FTTH mit Glasfaser) angeschlossen. Ich nehme an, Du meinst diesen Swisscom-Router mit "Swisscom-Box". An diesem Swisscom-Router hast Du Deinen PC mit LAN-Kabel angeschlossen. Ich nehme an, dass das von Dir erwähnte violette Kabel nicht am PC sondern am Swisscom-Router angeschlossen ist. Am Swisscom-Router hast Du auch das Telefon angeschlossen (analog Telefonanschluss).

 

Du kannst nur einen (1!) Swisscom-Router bei Dir in der Wohnung anschliessen.

 

Hingegen kannst Du u.U. mehrere Swisscom TV-Boxen (max. 5 Stück; z.B. in verschiedenen Zimmern) an den Swisscom-Router anschliessen. Da Du kein WLAN haben möchtest, müssen alle diese TV-Boxen mit LAN-Kabel am Swisscom-Router angeschlossen werden.

Super User
6 von 20

@sylvie37

 

Das wichtigste ist nicht zu vergessen ob überhaupt genug Leistung vorhanden ist, was zeigt der Checker unten beim Link an ?

 

https://www.swisscom.ch/de/privatkunden/checker.html

Novice
7 von 20

Anbei die zwei Fotos.

 

Die beiden Buchsen im Zimmer 1 und im Wohnzimmer sind identisch.

 

Im Zimmer 1 ist der PC mit einem längeren Kabel versehen worden (Original war es violett, spielt aber keine Rolle, auch beim kürzeren Kabel musste dieser Swisscom-Adapter davorgeschaltet werden, weil sonst das Kabel nicht in die Buchse passte.

 

Die Liegenschaft ist 25jährig; ich weiss, dass die heutigen Buchsen anders aussehen.

 

CIMG5940 (2).jpgZimmer 1 - Kabel zum PCCIMG5942.JPGIdentische Buchse im Wohnzimmer, rechts der CC-Anschluss und Antennenkabel

Novice
8 von 20

Grenau so ist die Situation!

Novice
9 von 20

@rokx schrieb:

@sylvie37 schrieb:

 

..

Im Wohnzimmer ist eine normale Buchse fürs Telefonkabel.

Aber im Zimmer 1 ist auch eine herkömmliche Buchse; die musste mit einem Adapter versehen werden, welcher das violette Kabel zum PC führt.

Also kann man sagen, dass man im Wohnzimmer nicht eine zweite Swisscom-Box anschliesse könnte?


@sylvie37:

 

Wenn ich das richtig verstanden habe, hast Du in Zimmer 1 den Swisscom-Router (Internet-Box Standard, Internet-Box 2, Internet-Box Plus, oder einen anderen Router) an die Swisscom-Zuleitung (DSL mit Kupferkabel oder FTTH mit Glasfaser) angeschlossen. Ich nehme an, Du meinst diesen Swisscom-Router mit "Swisscom-Box". An diesem Swisscom-Router hast Du Deinen PC mit LAN-Kabel angeschlossen. Ich nehme an, dass das von Dir erwähnte violette Kabel nicht am PC sondern am Swisscom-Router angeschlossen ist. Am Swisscom-Router hast Du auch das Telefon angeschlossen (analog Telefonanschluss).

 

Du kannst nur einen (1!) Swisscom-Router bei Dir in der Wohnung anschliessen.

 

Hingegen kannst Du u.U. mehrere Swisscom TV-Boxen (max. 5 Stück; z.B. in verschiedenen Zimmern) an den Swisscom-Router anschliessen. Da Du kein WLAN haben möchtest, müssen alle diese TV-Boxen mit LAN-Kabel am Swisscom-Router angeschlossen werden.


Genau so ist die Situation. Dann wäre halt die beste Lösung trotzdem, dass ich deswegen bei CC bleibe oder alternativ ein HDMI-Kabel vom Router zum TV ins Wohnzimmer verlegen müsste. Das wäre allerdings mühsam, weil der Parkettboden teilweise gelöst werden müsste.....

Novice
10 von 20

Von daher wohl alles OK, die Anwort lautete:

 

Internetgeschwindigkeit am Standort:

 

Download: max. 12 Mbit/s

Upload:     max.   1 Mbit/s

 

Swisscom-TV ist in HD-Qualität verfügbar.

Contributor
11 von 20

sylvie37 schrieb:

... Genau so ist die Situation. Dann wäre halt die beste Lösung trotzdem, dass ich deswegen bei CC bleibe oder alternativ ein HDMI-Kabel vom Router zum TV ins Wohnzimmer verlegen müsste. Das wäre allerdings mühsam, weil der Parkettboden teilweise gelöst werden müsste.....


 

@sylvie37:

 

Zwischen Swisscom-Router und TV-Box braucht es ein LAN-Kabel. Das HDMI-Kabel (welches ziemlich kurz ist) wird zwischen der TV-Box und dem TV-Apparat eingesetzt.

 

Vielleicht wäre es doch nicht so aufwändig/teuer zwischen Zimmer 1 und dem Wohnzimmer ein LAN-Kabel einziehen zu lassen (Elektriker), da höchst wahrscheinlich die gleichen Leerrohre wie für die Telefonverbindung (d.h. zwischen den Telefonanschlussdosen Deiner Fotos) benutzt werden können.

 

 

Super User
12 von 20

@sylvie37@  schrieb:

Von daher wohl alles OK, die Anwort lautete:

Internetgeschwindigkeit am Standort:

Download: max. 12 Mbit/s

Upload:     max.   1 Mbit/s

Swisscom-TV ist in HD-Qualität verfügbar.


Mit diesem Speed kannst Du max. ein TV 2.0 mit HD-TV anschliessen und geichzeitig zum Surfen im Internet bleibt nicht mehr viel übrig.

 

Jedenfalls in Deinem Fall würde ich bei jetztigen Anbieter bleiben bis an Deinem Standort mehr Leistung zur Verfügung steht.

Contributor ere
Contributor
13 von 20

Den Ausschlag Cablecom den Rücken zu kehren hat die Ankündigung gegeben, die analogen Radiosender nach und nach abschalten zu wollen. Eigentlich hätte ich gerne meinen wunderbaren, analogen Radiotuner noch lange weiterbetrieben.

 

Wie auch immer: TV-Box, (Internet-)Radio, PC werden am Router in die Ethernet-Buchsen eingesteckt. Swisscom hat für diese Buchsen die Farbe Gelb gewählt.

 

Für euch stellt sich nun die Frage, wie könnt ihr am elegantesten eine gelbe Ethernetbuchse mit der neuen TV-Box verbinden?

______________________________________________________
inOne home: Internet S - Tel M - TV S / mobile S + Multi Device
Novice
14 von 20

Das ist ein Argument, an das ich gar nicht gedacht habe! Muss ich abklären, vielen Dank!

Novice
15 von 20

Das wundert mich gar nicht, wir sind recht weit vom Zentrum weg am Waldrand..... dann hoffen wir, dass die swisscom hier mal aufrüsten wird. Da ist übrgens noch was anderes: in einem weiteren Zimmer steht noch ein Klein-TV, der empfängt einfach das Gratis-Basis-Angebot von der CC. Dann würde bei einer Kündigung auch jenes wegfallen, nehm ich an. Und wir müssten schon zwei TV mit Swisscom-TV versorgen.....dann würde es wohl erst recht knapp mit den Resourcen, oder? Würde jener TV auch wieder eine Swisscom-TV-Box brauchen?

Super User
16 von 20

@sylvie37@  schrieb:

Das wundert mich gar nicht, wir sind recht weit vom Zentrum weg am Waldrand..... dann hoffen wir, dass die swisscom hier mal aufrüsten wird. Da ist übrgens noch was anderes: in einem weiteren Zimmer steht noch ein Klein-TV, der empfängt einfach das Gratis-Basis-Angebot von der CC. Dann würde bei einer Kündigung auch jenes wegfallen, nehm ich an. Und wir müssten schon zwei TV mit Swisscom-TV versorgen.....dann würde es wohl erst recht knapp mit den Resourcen, oder? Würde jener TV auch wieder eine Swisscom-TV-Box brauchen?


Wenn ein guter Natel Empfang vorhanden wäre gibt es noch die Zusatzmöglichkeit einen " Booster " zu verwenden welcher den Speed zusätzlich erhöhen würde, aber nicht für TV 2.0 . Siehe Link unten.

Das müsstest Du aber abklären ob an Deinem Standort der "Booster" zur Verfügung steht.

 

https://www.swisscom.ch/de/privatkunden/internet-fernsehen-festnetz/internet/internet-booster.html

 

Eine Möglichkeit besteht noch TV Air mit dem PC zu schauen ohne eine zweite zusätzliche TV-Box, die Qualität ist selbstverständlich nie die gleiche wie HD TV mit der TV 2.0 Box.

 

https://www.swisscom.ch/de/privatkunden/internet-fernsehen-festnetz/digital-tv/tv-air.html?ext-campI...

Editiert
Contributor
17 von 20

@sylvie37 schrieb:

Das wundert mich gar nicht, wir sind recht weit vom Zentrum weg am Waldrand..... dann hoffen wir, dass die swisscom hier mal aufrüsten wird. Da ist übrgens noch was anderes: in einem weiteren Zimmer steht noch ein Klein-TV, der empfängt einfach das Gratis-Basis-Angebot von der CC. Dann würde bei einer Kündigung auch jenes wegfallen, nehm ich an. Und wir müssten schon zwei TV mit Swisscom-TV versorgen.....dann würde es wohl erst recht knapp mit den Resourcen, oder? Würde jener TV auch wieder eine Swisscom-TV-Box brauchen?


@sylvie37:

 

Ja, dieser Klein-TV würde eine eigene TV-Box benötigen (kostet CHF 5 pro Monat, vielleicht muss man die TV-Box kaufen (CHF 119), aber das könntest Du bei einem Abo-Abschluss vielleicht "aushandeln", die erste TV-Box ist sicher für Neu-Abonnenten gratis). Und diese TV-Box muss auch wieder mit einem LAN-Kabel mit dem Swisscom-Router verbunden werden.

 

Mit Deinen gegenwärtigen Speed-Werten wird es nicht möglich sein 2 TV's (in HD-Qualität) gleichzeitig zu benutzen. Vielleicht geht 1x HD + 1x SD.

 

Gratis-Basis-Angebot der CC (Kabelanschluss, UPC): So gratis ist das nicht, die Kabelanschlussgebühr ist oft in den Mietnebenkosten enthalten. Ich habe z.B. letztes Jahr CHF 408 dafür bezahlt, zusätzlich zum Digital-TV-Abo, das ich selber mit der UPC abgeschlossen hatte. Beides habe ich nun gekündigt (resp. bei der Kabelanschlussgebühr via Verwaltung kündigen lassen, dies braucht evtl. eine Änderung des Mietvertrages der Wohnung).

Editiert
Expert
18 von 20

@sylvie37

 

Die Swisscom bringt offenbar kaum Leistung in eure Liegenschaft, d.h. realistisch betrachtet ist es kaum eine besonders gute Idee, neben Internet auch noch mehrere TV-Geräte an die ohnehin schon schwache Leitung zu klemmen.

Zudem müsstet ihr ja Ethernetkabel vom PC-Zimmer zu beiden Fernsehstandorten ziehen lassen, was noch zusätzliche Kosten bedeutet.

 

Falls ihr alles von einem Anbieter wollt, dann ist die Swisscom an eurer Adresse wahrscheinlich nicht der ideale Anbieter dafür 😉

Novice
19 von 20

Danke allen für den Input! Schaut wirklich so aus, also ob es derzeit keinen Sinn macht ganz auf Swisscom zu wechseln (wegen den 2 Fernsehern).....wir warten mal ab, ob sich leistungsmässig was tun wird!

 

Super User hed
Super User
20 von 20

Wenn im Swisscom-Checker kein Ausbau angekündigt ist, so wird sich vermutlich in den kommenden 6 Monaten nichts ändern. Aber der Ausbau ist ja längst noch nicht zu Ende und die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt.

 

Nach oben