abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
Gelöst
  • Der Fragesteller hat diesen Beitrag als gelöst markiert.
  • Geschlossen

Salt

Super User
21 von 51

@Warren schrieb:

 

Wer sagt mir, dass sie mit der Aktion die bis gestern lief nicht genau dasselbe machen in Kürze?


Niemand.

Super User
22 von 51

@kaetho schrieb:

@Warren schrieb:

 

Wer sagt mir, dass sie mit der Aktion die bis gestern lief nicht genau dasselbe machen in Kürze?


Niemand.


Eben, darum hab ich ja gesagt: "Was mir noch etwas komisch im Magen liegt..."

lg Warren
Hinweis: Ich bin Swisscom Mitarbeiter, schreibe hier jedoch als private Person.
Expert Pro
23 von 51

@Googlook 

 

es wird niemand schlechtgeredet, sondern irgendwo müssen die 70.-- ja erklärbar sein. Gibt ja Kunden, denen spielt Geld keine Rolle, aber gerade bei Handy-Abos würden sicher nicht alle blind einfach 70.-- mehr zahlen ohne einen respektablen Grund.

 

Und bei Handys ist der Grund zu faul zum wechseln sicher nicht passend. Mag ja bei alten Festnetzkunden stimmen, aber bei Handy sind die jüngeren Generationen am Werken und die wechseln theoretisch die Handy-Abos wie andere Unterhosen.

 

Also wo ist der Grund wieso ca. 70% ihr Handy bei der Swisscom haben - egal ob die andern bei SALT, Sunrise oder UPC sind und dort massiv günstiger

 

 

lg forevermore
------------------
Hinweis: Ich bin Swisscom Mitarbeiter, schreibe hier jedoch als private Person.

- Thema gelöst? Markiere den Beitrag mit "Als Lösung akzeptieren"
- Vergib Likes für gute Beiträge, so trägst Du zur Stärkung der Community bei!
Super User
24 von 51

Also ich weiss jetzt nicht wie alt du bist, aber der Vergleich  mit der Jugend, Abowechsel und Unterhose ist ziemlich daneben. Und es muss nicht immer alles erklärbar sein. Wenn ich Salt und Swisscom vergleiche, bei den monatlichen Abos, dann ist der Unterschied von 70.-/Monat gar nicht erklärbar. Kein Anbieter ist gegenüber Salt so viel besser, dass sich objektiv gesehen der Aufpreis lohnt.

Und wenn wir schon bei den 70.- sind, wenn man etwas näher hinschaut, schmilzt diese Differenz auf ca 25.- zusammen, und da sind wir schon eher bei einem berechtigten Aufpreis gegenüber Salt.

 

Expert Pro
25 von 51

wa hat das mit dem Alter zu tun - gut der Vergleich hinkt, aber immer hört man die Ausrede, der Schweizer wechselt nicht oder die Swisscom hat ein Monopol oder oder.  Es ging auch um ein Abo für 99.-- + 29.--, da ist die Differenz 70.-- und ein Beispiel, worüber man diskutiert hier - nicht weniger und nicht mehr.

lg forevermore
------------------
Hinweis: Ich bin Swisscom Mitarbeiter, schreibe hier jedoch als private Person.

- Thema gelöst? Markiere den Beitrag mit "Als Lösung akzeptieren"
- Vergib Likes für gute Beiträge, so trägst Du zur Stärkung der Community bei!
Super User hed
Super User
26 von 51

Die Diskussion ist doch überflüssig, genau so können wir diskutieren ob iPhones oder Androiden besser sind und durch was der höhere Preis der iPhones gerechtfertigt ist.

 

Am Schluss bestimmt der Konsument für was er bei wem wieviel ausgeben will. Und wären SALT und UPC tatsächlich so schlecht wie hier im Forum immmer wieder beschrieben, so hätten sie 0 - Kunden und alle wären bei Swisscom.

 

Die aktuellen Markanteile werden wohl die Bedürfnisse der Kunden wiederspiegeln wer für welches Angebot bei wem wieviel bereit ist zu bezahlen.  

 

 

Super User
27 von 51

Also ich wechsle nun nach 18 Jahren mein Abo und weitere im Haushalt, weg vom Swisscom Netz zu Sunrise.

Als Techniker schaue ich da nur auf die Fakts und da muss sich keiner der Anbieter in der Schweiz hinter Swisscom anstellen.

Und ja, ich war jetzt jahrelang faul. Jetzt ist aber schluss.

 

Anderst gesagt. Wenn die treuen Techfans abwandern, hat man vieles falsch gemacht. Ein relativ hoher Teil meiner Arbeit hat mit Telco zu tun. So bin ich als Swisscom Evangelist quasi hernagezogen worden. Aber so. Nein danke. Da stimmt vieles für mich nicht mehr.

 

Und falls es wieder mal stimmt. Komm ich halt zurück und zwar mit Zucker in den ...* . Versprochen 🙂

 

* Dieser Beitrag wurde durch einen Modeartor angepasst. 

https://www.tuxone.ch
Falls du in deinem Thread eine Antwort von Tux0ne wünschst, so ergänze deinen Text mit @Tux0ne. Damit erhalte ich eine Benachrichtigung.

Editiert
Contributor
28 von 51

@Tux0ne schrieb:

Also ich wechsle nun nach 18 Jahren mein Abo und weitere im Haushalt, weg vom Swisscom Netz zu Sunrise.

 


Was sind denn deine Gründe / Fakten, welche dich zum Wechsel bewegen? Was bekommst du, wass SC nicht bietet? Nebenbei: Ist das der Grund, weshalb du natives IPv6 bekommst? :smileywink:


@Tux0ne schrieb:

Anderst gesagt. Wenn die treuen Techfans abwandern, hat man vieles falsch gemacht.


Auch hier wäre die konkrete Aufzählung der Fehler spannend... Nur schon, weil mich persönlich seit kurzem auch viel nervt: Routerzwang, SIP Credentials, ...

Super User
29 von 51

Im Bezug auf das Mobiltelefon kann ich SIK3 von Sunrise über electrosuisse beziehen.

Das kann mir Swisscom kein vergleichbares Angebot machen. Zudem habe ich damit den Hotline Sieger des letzten Connect Testes und muss mich nicht mit unfreundlichen und der Lösung unfähiger Budget Supporter aus dem Welschen herumärgern.

Zudem muss keiner das Gefühl haben er müssen meinen Anschluss "nachjustieren". Pech gewesen, ich bin mal vorerst weg.

 

Im Bezug auf die Fixanschlüsse. Da mag ich schon gar nicht mehr über alles sprechen. Mit Ftth habe ich aber alle Vorteile bei mir. Aktuell sind in meinem Fall Preis, Vorteile und Leistung noch auf Gunsten von Swisscom. Das kann sich aber sehr schnell ändern. Denn nur was die Lesitung anbelangt, wäre ich eigentlich sofort weg.

Für mich zählen die technischen Aspekte weit mehr als das ganze unbrauchbare und restriktive Gedöns der Swisscom sonst.

https://www.tuxone.ch
Falls du in deinem Thread eine Antwort von Tux0ne wünschst, so ergänze deinen Text mit @Tux0ne. Damit erhalte ich eine Benachrichtigung.

Contributor
30 von 51

Fazit nach 3 Monate Salt:

 

Praktisch die gleiche Netzabdeckung wie bei Swisscom. 80GB Daten im Monat verbraucht zum vollen Speed, teilweise bis 130 mbits. Und das für 29.-- im Monat.

Super User
31 von 51

@Xala schrieb:

Fazit nach 3 Monate Salt:

 

Praktisch die gleiche Netzabdeckung wie bei Swisscom. 80GB Daten im Monat verbraucht zum vollen Speed, teilweise bis 130 mbits. Und das für 29.-- im Monat.


Dann ist es gut wenn es für Dich stimmt, für mich stimmt das Infinity 2.0 M mit zusätzlicher Ermässigung

je Fr. 20.- durch das Vivo ABo für zwei Mobile Abo, zusätzlich noch Ermässigung Fr. 40.- auf ein Daten ABo. Auch brauche ich das Mobile mehrere Tage im Euro Raum.

Editiert
Highlighted
Contributor ere
Contributor
32 von 51

Auch für mich kommt grundsätzlich ein Wechsel in Frage.

Wegen der Roaming-Gebühren tendiere ich zur Zeit aber darauf, bei SC zu bleiben, auch wenn ich eher selten im Ausland bin.

 

Ein aktuelles Beispiel:

Ein Familienmitglied weilt zur Zeit für 4 Wochen in Kuba.

Würde es die mobilen Dienste so in Anspruch nehmen, wie ich mir das vorstelle, kämen die Zusatzkosten bei Salt. laut dschungelkompass.ch auf gut 3000 (dreitausend) CHF zu stehen. Eine vernünftige Option ist für dieses Land nicht verfügbar.

Bei swisscom müsste ich dank erschwinglicher Tarife und Optionen mit etwa 120 CHF rechnen.

 

Es ist durchaus interessant, bei dschungelkompass einmal Roaming-Kosten für verschiedene Bedürfnisse, Länder und Abos durchrechnen zu lassen.

______________________________________________________
inOne home: Internet S - Tel M - TV S / mobile S + Multi Device
Contributor
33 von 51
Ja faulheit
Contributor
34 von 51

Wenn man häufiger Im Ausland ist, oder Bekannte im Ausland hat, ist Swisscom sicher der bessere Anbieter.

Mit den neuen Abos für 69.-- (ohne Natel) und 10mbs Speed und Roaming sind sie auf dem richtigen Weg.

Super User
35 von 51
Ich sehe die Infinity Abos bei Swisscom auch hauptsächlich als Business Abos für international tätige Arbeiter oder für Ausländer welche es bequem haben möchten.
Also kaum Abos für den typischen Schweizer. Klar es gibt noch die Abos mit gedrosselten Geschwindigkeiten. Wer darauf steht für so etwas einen grossen Batzen auszugene, der soll doch.

Ich selber vermisse seit dem Umstieg zu Sunrise nichts. 39.- höchste Geschwindigkeit, guten Support, Mobile ID, Empfang wo vorher nichts war und Roaming Packete wie man sie bei Swisscom genau gleich auch bekommt.
Da Abonniere ich bei Bedarf ein Packet und zahle sicher nicht pro Monat zusätzliche Gebühren für Dinge die ich nicht brauche.
Der faule Schweizer macht dies aber scheinbar noch gerne 🙂
https://www.tuxone.ch
Falls du in deinem Thread eine Antwort von Tux0ne wünschst, so ergänze deinen Text mit @Tux0ne. Damit erhalte ich eine Benachrichtigung.

Super User
36 von 51

Am besten macht eine eigene Aufstellung was Ihr braucht oder nicht braucht und dementsprechend könnte Ihr Euren Provider auswählen.

 

https://www.comparis.ch/telecom/mobile.aspx

Super User
37 von 51
Genau. Macht den Vergleich. Die Meisten werden sehen. Infinity ist eine bequeme aber nicht die Optimale Lösung. Aus Kundensicht mit einer hohen technischen Affinität kann ich nur nochmals wiederholen. Keiner der 3 Handy Provider gibt sich in der Schweiz die Blöße. Kann man auch im Connect Test nachlesen und kann ich im Livetest bestätigen.
https://www.tuxone.ch
Falls du in deinem Thread eine Antwort von Tux0ne wünschst, so ergänze deinen Text mit @Tux0ne. Damit erhalte ich eine Benachrichtigung.

38 von 51

@forevermore schrieb:

@Googlook 

 

es wird niemand schlechtgeredet, sondern irgendwo müssen die 70.-- ja erklärbar sein. Gibt ja Kunden, denen spielt Geld keine Rolle, aber gerade bei Handy-Abos würden sicher nicht alle blind einfach 70.-- mehr zahlen ohne einen respektablen Grund.

 

Und bei Handys ist der Grund zu faul zum wechseln sicher nicht passend. Mag ja bei alten Festnetzkunden stimmen, aber bei Handy sind die jüngeren Generationen am Werken und die wechseln theoretisch die Handy-Abos wie andere Unterhosen.

 

Also wo ist der Grund wieso ca. 70% ihr Handy bei der Swisscom haben - egal ob die andern bei SALT, Sunrise oder UPC sind und dort massiv günstiger

 

 


Nun, ich wüsste grad kein günstigeres Angebot als Infinity, bei dem ich 30-40 GB an Daten im Monat verbrauchen kann. Für alle anderen gäbe es wohl schon günstigere Lösungen. Insbesondere Prepaid.

Editiert
Super User
39 von 51

LaunederNatur schrieb:

Nun, ich wüsste grad kein günstigeres Angebot als Infinity, bei dem ich 30-40 GB an Daten im Monat verbrauchen kann. Für alle anderen gäbe es wohl schon günstigere Lösungen. Insbesondere Prepaid.


Was bei den anderen Mitbewerberabo nicht dabei ist das man bei Swisscom zusätzlich bei einem Vivo ABo im Monat Fr. 20.- auf das Infinity 2.0 Abo Reduktion bekommt und ebenso beim Besitz von einem Infinity 2.0 ABo Fr.40.- Ermässigung auf ein Datenabo. Wenn zwei Infinity 2.0 ABo im Haushalt vorhanden sind bekommt man je. Fr. 20.- Ermässigung.

Es lohnt sich also auch solche Rabatte noch zu berücksichtigen.

Super User
40 von 51

Im Januar zum besten Mobile Anbieter der Schweiz gewechselt. Ich find's super 😄

Eine wirklich überragende Leistung!

https://www.tuxone.ch
Falls du in deinem Thread eine Antwort von Tux0ne wünschst, so ergänze deinen Text mit @Tux0ne. Damit erhalte ich eine Benachrichtigung.