abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Anzeigen  nur  | Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
Gelöst
  • Der Fragesteller hat diesen Beitrag als gelöst markiert.

Oneplus 8Pro und 5G

Pluvaussied39
Level 3
1 von 61

Wann kann ich damit rechnen, dass ich mit meinem OnePlus 8pro einen 5G-Empfang haben werde?

 

HILFREICHSTE ANTWORTEN2

Akzeptierte Lösungen
RubenR
Swisscom
5 von 61

Hallo Stephan

 

Aktuell wird 5G bei uns hauptsächlich auf zwei Frequenzen eingesetzt: Für 5G+ wird das Band N78 verwendet und für die schweizweite 5G-Abdeckung aktuell Band N1. Zudem ist es zukünftig gut möglich, dass wir 5G noch auf weiteren Frequenzen einsetzen werden. Welche Frequenzen aktuell in der Schweiz für Mobilfunk vergeben wurden, findest du z.B. in der Publikation des BAKOM (bzw. die Details in den Datenbanken des Bundes).

Wenn ich dein Post korrekt interpretiere und du ein aktuelles Abo hast, solltest du zumindest 5G+ empfangen können. Wie es bezüglich der schweizweiten Abdeckung mit 5G aussieht (unter anderem Band N1), kann ich aber keine Aussage machen. Es scheint, als ob dazu ein Software-Update notwendig ist. 

Viele Grüsse, Ruben

Hinweis: Ich bin Swisscom Mitarbeiter und arbeite in den Bereichen 5G, Multi Device und IoT.
RubenR
Swisscom
7 von 61

@Dexters  schrieb:

Weder Swisscom noch Oneplus haben Interesse, dieses Problem anzugehen.


Hallo @Dexters 

Einfach um den Punkt noch einmal zu verdeutlichen: Seitens Netz existieren keine Restriktionen. Wir haben aber keinerlei Einfluss darauf, ob Hersteller Funktionen in den Geräten in gewissen Situationen freischalten oder nicht. Diese Entscheidung liegt nicht in unserem Bereich. 

Unser Interesse ist es durchaus, dass die Kundinnen und Kunden das beste Netz nutzen können. Aus diesem Grund gibt es ja auch von unserer Seite her keine Restriktionen. 

 

Viele Grüsse, Ruben

Hinweis: Ich bin Swisscom Mitarbeiter und arbeite in den Bereichen 5G, Multi Device und IoT.
60 Kommentare 60
POGO 1104
Super User
2 von 61

@Pluvaussied39  schrieb:

Wann kann ich damit rechnen, dass ich mit meinem OnePlus 8pro einen 5G-Empfang haben werde?


Das musst du Swisscom fragen, da wir hier auch nur Kunden wie du sind....

keep on rockin'
RubenR
Swisscom
3 von 61

Hallo zusammen

 

Gerne gehe ich in ein paar Punkten auf das Thema ein:

  • Seitens Swisscom gibt es keine Einschränkungen für gewisse Modelle oder ähnliches.
  • Wir verkaufen das OnePlus 8 Pro nicht in unseren Shops und haben daher keinerlei Einfluss auf die Firmware oder die Bänder, die unterstützt sind. Soweit ich dies aber bisher mitbekommen habe, gibt es verschiedene 5G-Modelle des OnePlus 8 Pro - manche bringen Bänder mit, die auf unsere Netze passen, andere jedoch nicht. Daher kann ich empfehlen, die Bänder des Gerätes genau mit den Bändern, welche in der Schweiz eingesetzt werden, zu vergleichen.
  • Nutze das korrekte Abo: Alle aktuellen Swisscom-Abos sind 5G-fähig. Bist du noch mit einem älteren Abo unterwegs, empfehle ich dir, dein Abo zu aktualisieren.

 

Falls diese drei Punkte nicht helfen, würde ich empfehlen, OnePlus zu kontaktieren. Denn es gibt Hersteller, welche 5G in gewissen Ländern via Software nicht aktivieren. 

Viele Grüsse, Ruben

Hinweis: Ich bin Swisscom Mitarbeiter und arbeite in den Bereichen 5G, Multi Device und IoT.
Pluvaussied39
Level 3
4 von 61

Hallo Ruben

 

Herzlichen Dank für deine Antwort. Ich habe die technischen Daten des Oneplus 8Pro geprüft und dort steht 

"5G:n1, n3, n7, n28, n78 - Hinweis: Die tatsächliche Netz- und Frequenzbandnutzung hängt vom lokalen Betreiber ab. n1,n3,n7,n28 werden später durch Upgrades unterstützt."

 

Nun habe ich diese Netze auf der Swisscom-Seite gesucht aber nichts gefunden. Wo fidne ich das?

 

Danke und Gruss

Stephan

RubenR
Swisscom
5 von 61

Hallo Stephan

 

Aktuell wird 5G bei uns hauptsächlich auf zwei Frequenzen eingesetzt: Für 5G+ wird das Band N78 verwendet und für die schweizweite 5G-Abdeckung aktuell Band N1. Zudem ist es zukünftig gut möglich, dass wir 5G noch auf weiteren Frequenzen einsetzen werden. Welche Frequenzen aktuell in der Schweiz für Mobilfunk vergeben wurden, findest du z.B. in der Publikation des BAKOM (bzw. die Details in den Datenbanken des Bundes).

Wenn ich dein Post korrekt interpretiere und du ein aktuelles Abo hast, solltest du zumindest 5G+ empfangen können. Wie es bezüglich der schweizweiten Abdeckung mit 5G aussieht (unter anderem Band N1), kann ich aber keine Aussage machen. Es scheint, als ob dazu ein Software-Update notwendig ist. 

Viele Grüsse, Ruben

Hinweis: Ich bin Swisscom Mitarbeiter und arbeite in den Bereichen 5G, Multi Device und IoT.
Dexters
Level 1
6 von 61

Hallo @RubenR

 

Ich habe seit dieser Woche ebenfalls ein Oneplus 8 Pro.

Als bevorzugter Netzwerktyp ist nach wie vor nur 4G möglich.

 

Die Sachlage ist doch ganz einfach.

Weder Swisscom noch Oneplus haben Interesse, dieses Problem anzugehen.

Swisscom hat Oneplus nicht im Angebot und für Oneplus ist der CH-Markt vermutlich nicht wichtig genug.

So einfach ist das. Da braucht es weder das Band N1 noch N78 für eine Erklärung.

Gruss Markus

Editiert
RubenR
Swisscom
7 von 61

@Dexters  schrieb:

Weder Swisscom noch Oneplus haben Interesse, dieses Problem anzugehen.


Hallo @Dexters 

Einfach um den Punkt noch einmal zu verdeutlichen: Seitens Netz existieren keine Restriktionen. Wir haben aber keinerlei Einfluss darauf, ob Hersteller Funktionen in den Geräten in gewissen Situationen freischalten oder nicht. Diese Entscheidung liegt nicht in unserem Bereich. 

Unser Interesse ist es durchaus, dass die Kundinnen und Kunden das beste Netz nutzen können. Aus diesem Grund gibt es ja auch von unserer Seite her keine Restriktionen. 

 

Viele Grüsse, Ruben

Hinweis: Ich bin Swisscom Mitarbeiter und arbeite in den Bereichen 5G, Multi Device und IoT.
IloveIB
Super User
8 von 61

@RubenR das ist die gleiche Diskussion wie bei VoLTE @ Co. Manche wollen es einfach nicht einsehen, dass einzig der Endgerätehersteller verantwortlich ist. Inzwischen hat Google ja zumindest die Einstellungen eingepflegt und sieht da, VoLTE @ Co laufen.

 

@Dexters beschwer Dich bei Oneplus oder bei dem Händler, der Dir das Gerät verkauft hat, damit der sich bei Oneplus beschwert. Dann bewegen die sich sicherlich.

Früher Arbeit, heute Hobby.
Dexters
Level 1
9 von 61

@RubenR Ja, sorry, die Kritik an Swisscom war in dieser Form nicht berechtigt.

Ich bin halt ein gebranntes Kind, was 5G Handys betrifft.

Ich hatte zuvor ein S20+ 5G, das im CN Lab Test im Download langsamer war wie alle anderen 4G Handys meiner Bekannten. Ja, ich weiss, wer jetzt schon auf 5G setzt ist selber schuld, oder wer braucht schon solche Geschwindigkeiten usw.

 

@IloveIB Bei Oneplus beschweren sich schon viele. Mein Händler hat mir die Rücknahme angeboten, das Teil gefällt mir aber mittlerweile zu gut.

 

Ich habe in der Zwischenzeit das carrier_policy File ersetzt, die Statuszeile zeigt jetzt immerhin 5G..... 😊😉

Miedethu57
Level 1
10 von 61

Der Zertifizierungsprozess wird vom Mobile Provider zusammen mit dem Hersteller durchgeführt. Salt und Sunrise sind da da bereits durch und alle OnePlus Geräte unterstützen sowohl Salt 5G als auch Sunrise 5G.

 

Glaubt die Lügengeschichte von den Swisscom Ruben und Swisscom Fanboys wie ILoveIB nicht. Fakt ist sowohl Sunrise als auch Salt haben mit OnePlus zusammen gearbeitet und 5G läuft auf allen Geräten. Swisscom blockiert hier absichtlich den Prozess und macht eines auf "nicht unsere Schuld".

 

Die Lösung ist einfach: Weg von Swisscom!

Pluvaussied39
Level 3
11 von 61

Danke für deinen Beitrag. Ja, dann wechsle ich zu Salt oder Sunrise...

Pluvaussied39
Level 3
12 von 61

Endlich eine ehrliche Antwort von Swisscom! Der Mitarbeiter vom Swisscom Support teilte mir mit, dass nur 5G-fähige Smartphones, die bei Swisscom gekauft werden, einen 5G-Empfang haben werden. Alle anderen Smartphones würden irgendwann einmal freigeschaltet. Wann wisse er aber nicht. Irgendwie frech, diese Geschäftspraktiken von Swisscom! Ich frage mich ernsthaft, ob dies nicht einen Beitrag in der Sendung "Espresso" von Radio SRF 1 wert wäre.

WalterB
Super User
13 von 61

@Miedethu57  schrieb:

Der Zertifizierungsprozess wird vom Mobile Provider zusammen mit dem Hersteller durchgeführt. Salt und Sunrise sind da da bereits durch und alle OnePlus Geräte unterstützen sowohl Salt 5G als auch Sunrise 5G.

 

Glaubt die Lügengeschichte von den Swisscom Ruben und Swisscom Fanboys wie ILoveIB nicht. Fakt ist sowohl Sunrise als auch Salt haben mit OnePlus zusammen gearbeitet und 5G läuft auf allen Geräten. Swisscom blockiert hier absichtlich den Prozess und macht eines auf "nicht unsere Schuld".

 

Die Lösung ist einfach: Weg von Swisscom!


Ob Deine Anschuldigungen der Wahrheit entsprechen wäre interessant direkt von  @Swisscom eine Information zu bekommen , oder auch vom Hersteller der Mobilegeräte.

IloveIB
Super User
14 von 61

Das ist absoluter Schwachsinn, was der Mitarbeiter da gesagt hat. Keine Ahnung, warum er das sagt. Ist natürlich für einige hier die gewünschte Antwort. Fakt ist, dass Ruben der zuständige Produktmanager bei Swisscom ist. Er ist ein sehr kompetenter und vor allem ein ehrlicher Junge. Er hat auch mal für mich gearbeitet. Wir haben die ganz klare Regel gehabt, dass jedes Gerät zugelassen ist, so lange es nicht stört. Und da kann ich mich nur mal an ein Gerät erinnern.

 

Es ist eher so, dass die Hersteller kein Interesse haben auf eine Zusammenarbeit, wenn man ihre Geräte nicht verkauft. Und man kann nicht jedes Gerät verkaufen.

 

Euer Swisscom - Fanboy 😉

Früher Arbeit, heute Hobby.
Pluvaussied39
Level 3
15 von 61

Sorry, aber ich glaube eher dem Swisscom-Mitarbeiter. Die Swisscom-Praktiken sind ja hinlänglich bekannt. Man lese nur die entsprechenden Foren. Naja, mich hat Swisscom als Kunde gesehen...

IloveIB
Super User
16 von 61

Ruben ist Mitarbeiter (und zwar einer der wenigen, die wirklich eine Ende zu Ende - Sicht auf das Thema Mobilfunk haben) und ich offiziell auch noch für ein paar Tage. Aber Du kannst natürlich glauben, was Du möchtest. Wenn Du Fakten willst, dann nimmst Du Rubens Antwort, wenn Du glauben willst, dann nimmst Du die Antwort, die Dir lieber ist. So einfach ist das.

 

Wir hatten den gleichen Spass ja mit VoLTE & Co. Die notwendigen Einstellungen sind den Herstellern bekannt. Ob sie die dann aufnehmen oder nicht, liegt halt nicht in der Verantwortung von Swisscom. Und oh wunder, plötzlich haben es dann mehr und mehr getan. Google ist wohl das prominenteste Beispiel. Und ein paar Netzeinstellungen aufzunehmen, dürfte auch eine Sache von Minuten sein. Aber was nicht im Gerät drin ist, kann dann halt auch nicht genutzt werden.

Früher Arbeit, heute Hobby.
Pluvaussied39
Level 3
17 von 61

Und jetzt mein letzter Beitrag zu dieser Kontroverse. Warum soll der Swisscom Mitarbeiter diese Aussage machen, wenn sie - gemäss dir - nicht stimmt? Seine Aussage war, dass er diese Information von der technischen Abteilung erhalten habe. Dein Ruben in Ehren, aber hier steht Aussage gegen Aussage und wie erwähnt, ich glaube der von Swisscom erhaltenen Antwort

RubenR
Swisscom
18 von 61

@Pluvaussied39  schrieb:

Und jetzt mein letzter Beitrag zu dieser Kontroverse. Warum soll der Swisscom Mitarbeiter diese Aussage machen, wenn sie - gemäss dir - nicht stimmt? Seine Aussage war, dass er diese Information von der technischen Abteilung erhalten habe. Dein Ruben in Ehren, aber hier steht Aussage gegen Aussage und wie erwähnt, ich glaube der von Swisscom erhaltenen Antwort


Hallo zusammen - gerne versuche ich noch einmal, hier die Ausgangslage zu klären. Erstens: Ich bin Swisscom Mitarbeiter und bin deswegen auch entsprechend gekennzeichnet hier im Forum. Zweitens: Die Aussage, die du am Telefon bekommen hast, ist tatsächlich falsch. Und es tut mir Leid, dass du eine Fehlinformation bekommen hast. Die korrekten Fakten in diesem Thema habe ich bereits im Post oben dargelegt. 

Ich hoffe, dass damit auch die Frage nach dem offiziellen Statement beantwortet ist, @WalterB ?

Hinweis: Ich bin Swisscom Mitarbeiter und arbeite in den Bereichen 5G, Multi Device und IoT.
Thaek1
Level 1
19 von 61

Falsch, die Hersteller haben Zertifizierungsprogramme. Wo halt die Netzbetreiber mitmachen müssen damit die Einstellungen auch für das Gerät aufgenommen wird.


Der Ruben scheint sich hier aber sein Leben einfach zu machen und stellt sich auf den Standpunkt, dass die Zertifizierungsprogramme offenbar unnötig sind und die Hersteller doch die Settings einfach aufnehmen müssen.

Pluvaussied39
Level 3
20 von 61

Nachdem ich von Swissom immer ausweichende Antworten erhalten habe, warum ich mit meinen 1+ 8Pro keinen 5G-Empfang habe, habe ich nun den Provider gewechselt. Ja, und jetzt habe ich einen 5G-Empfang. Die Antwort von Swisscom war immer, sie hätten die Bänder aufgeschaltet und das liege am Hersteller, da er kein Update auslösen. Einfach nur frech und unanständig, was Swisscom da bietet. Dass man die Kunden anlügt, ist eine bodenlose Frechheit! 

Nach oben