abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Warum muss ich mich beim Wechsel auf 'ohne Gerät' wiederum mindesten 12 Monate verpflichten?

Contributor
Nachricht 1 von 12

Ich bin jahrelanger Swisscom Kunde und habe seit ewig und drei Tag mein SC Abo 'mit Gerät' pünktlich und vollständig bezahlt. Da ich bei der neuesten iPhone Runde vermutlich nicht machen werde, habe ich mich entschlossen, mein Swisscom Abo auf 'ohne Gerät' umzustellen. 

 

Die Anpassung ging aber nur, wenn ich in eine Aboverlängerung von 12 Monaten einwillige ... the good news ist, dass ich das auch gleich für 24 Monate hätte machen können ... 

 

 

Ich verstehe, dass wenn ich einen Vertrag 'mit Gerät' wähle, dass die SC eine Mindestlaufzeit braucht. Aber beim Wechsel auf 'ohne Gerät'?

 

Das macht für mich weniger als gar keinen Sinn - Kann sich da irgendjemand einen Reim darauf machen?

11 Kommentare
Super User
Nachricht 2 von 12
Ja klar. Entweder du verpflichtest dich erneut, kriegst dann dafür Rabatt oder du kannst jederzeit kündigen. Auch wenn du ohne Gerät verlängert hast, kannst du so viel ich weiss jederzeit ein neues Gerät beziehen. Natürlich entfällt dann der Rabatt.
Contributor
Nachricht 3 von 12

Und warum muss ich mich dafür mindestens 12 Monate verpflichten. Ich krieg ja keinen Rabatt. ICh bezahle nur den Zuschlag für das Gerät nicht mehr (weil ich es nicht beziehe und somit der SC auch keine zusätzlichen Kosten verursache). Ich verzichte ja (momentan) nur auf das 'Recht' ein neues Gerät zu den von der SC definierten Vorzugskonditionen zu beziehen.

 

Wie gesagt, wenn ich 'mit Gerät' wähle, verstehe ich die erneute Mindestlaufzeit, aber beim 'downgrading' auf 'ohne Gerät' macht das für mich als Konsumenten keinen Sinn ... oder was verpasse ich hier?

Super User
Nachricht 4 von 12
Ich glaube du hast nicht verstanden was ich meine. Wenn du eine Vertragsverlängerung oder Neuabschluss machst, ohne Gerät, erhälst du bis zu 20 Franken Rabatt auf die Grundgebühr. Bei meinen inOne L z.B. bezahle ich also rund 120 Franken statt 140 Franken im Monat, da ich auch "ohne" Gerät habe.
Contributor
Nachricht 5 von 12

@Samsi ich glaube schon, dass ich das verstanden habe. Nur sehe ich das gerade umgekehrt. Ich muss einen Zuschlag zahlen, wenn ich "mit Gerät" will - macht ja auch Sinn, da ich da mehr Leistung beziehe.

 

Am Ende des Tages ist das aber Hans was Heiri. Vom Hundert / ins Hundert. Oder eben X+20 = Y oder X = Y-20, wenn X der Basispreis ohne Gerät ist und Y der Totalpreis mit Gerät. 

 

Nur um sicher zu gehen: Ich vertehe die Mindestlaufzeit bei Neuabschlüssen. Ebenso verstehe ich die Midestlaufzeit wenn ich von "OHNE Gerät" auf die Option "MIT Gerät" wechsle. Da beziehe ich ja auch mehr Leistung und die SC muss die Möglichkeit haben, das Gerät über die Laufzeit abzuschreiben.

 

Aber beim Wechsel von "MIT Gerät" auf 'ohne Gerät' gibt's auch nix mehr abzuschreiben ... und somit ist doch auch eine erneute Mindestlaufzeit nach langjähriger Vertragsdauer nicht gerechtfertigt, da der SC keine zusätzlichen Kosten entstehen.

 

Und genau diese betriebwirtschaftliche Begründung suche ich zu finden.

Contributor
Nachricht 6 von 12

Ich hatte die gleiche Erfahrung gemacht, als ich von einem 12 Monatsvertrag ohne Gerätebezug, nach Ablauf wechseln wollte ohne Gerät, musst ich wieder einen Vertrag von 12 Monaten abschliessen. Mir geht es gleich wie dir, ich sehe den Sinn dahinter nicht.

Super User
Nachricht 7 von 12

@makoch schrieb:

Ich hatte die gleiche Erfahrung gemacht, als ich von einem 12 Monatsvertrag ohne Gerätebezug, nach Ablauf wechseln wollte ohne Gerät, musst ich wieder einen Vertrag von 12 Monaten abschliessen. Mir geht es gleich wie dir, ich sehe den Sinn dahinter nicht.


Es wird schwierig sein das Du einen Provider finden wirst wo Du ein ABo mit viel kürzerer Laufzeit finden wirst.

 

Schau Dir mal den Link unten an mit Vergleichsmöglichkeiten und nicht vergessen beim Besitz von einem inONE ABo Abzugsberechtigungen zu berücksichtigen.

 

https://www.handy-abovergleich.ch/

Super User
Nachricht 8 von 12

Die Swisscom Töchter M-Budget, Wingo und ganz neu Simplymobile bringen interressante und kostengünstige! Abos ohne Mindestvertragsdauer, bzw. mit nur 2 Monaten Kündigungszeit - und benutzen alle das bekannt gute Swisscom Netz....

keep on rockin'
Contributor
Nachricht 9 von 12

@WalterB Bald gebe ich mich hoffnungslos geschlagen ...

 

... es geht nur darum, dass ich nicht verstehe, warum ich als langjähriger (im Gegensatz zu Neukunden) bei einer 'Vertragsänderung' hin zu weniger Leistung wiederum einen 12 monatigen Knebelungsvertrag eingehen muss ... 

 

Ich verstehe da einfach die Logik nicht, bin aber froh, dass ich das nun endlich gemacht zu haben, so bin ich wenigstens in 12 Monaten unabhängig ... 

 

... die Welt ist aus den Fugen geraten.

Contributor
Nachricht 10 von 12

@DG1881 ich verstehe absolut was du meinst und empfinde genau wie du! Mir fehlt die Logik auch bei der Preisgestaltung, wenn man ohne Gerät auch zeitlich gebunden wird. Ich habe sogar einige Jahre brav den Betrag für mit Gerät bezahlt, obwohl ich kein Gerät mehr hatte! Da hatte mich natürlich niemand von Swisscom darauf hingewiesen, sondern schön einkassiert 😞

Contributor
Nachricht 11 von 12

@DG1881

Die Preisgestaltung resp. Vertragsgestaltung von Swisscom ist nicht immer nachvollziehbar.  

Es kann interessant sein, auch mal bei anderen Anbieter zu schauen. Z.B. Sunrise biete für ihre Abos 60 Tage Kündigungsfrist, unabhängig ob Neukunde, Bestandskunde, Upgrade oder Downgrade von bestehenden Abos. 

Expert
Nachricht 12 von 12

um das mal klar zu stellen:

 

nach deiner rechnung ist X der bruttopreis des abos.

jedoch ist nicht X sondern Y der bruttopreis des abos. wenn du dich dann bereiterklärst, dich um weitere 12-24mt zu verpflichten, dann erhältst du im gegenzug entweder einen rabatt auf ein von dir ausgewähltes gerät oder aber auf deinen vertrag, wenn du kein neues gerät benötigst.

 

es ist falsch, davon auszugehen, dass X der bruttopreis des abos ist, da es sich um einen RABATT handelt, welchen du erhältst

MfG Doc

Das Einzige, was ich weiss, ist, dass ich Nichts weiss.

Wer aber die Weisheit mit Löffeln frisst, kann danach klug scheissen.