abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
  • Der Fragesteller hat diesen Beitrag als gelöst markiert.

Von MicroSIM zu NanoSIM? Neukosten als Altkunde?

Gelöst
Highlighted
Novice
1 von 16

Hallo zusammen

 

Ich habe vor kurzem mein Handy durch ein neueres ersetzt. Für das neue brauchte ich aber eine NanoSIM Karte. Ist das normal das mir das jetzt verechnet wurde von Swisscom? Ich bin ja schon Kunde bei Swisscom und hab die MicroSIM auch von Swisscom erhalten.

 

Wäre froh um eine rasche Antwort

HILFREICHSTE ANTWORT

Akzeptierte Lösungen
Expert
12 von 16

Wäre noch interessant zu wissen, woher Du die neue SIM-Karte hast.

 

 

Ich kenne es bei Swisscom so:

 

- Wenn ich im Kundencenter eine neue SIM online bestelle kostet die 40.- (habe ich natürlich nie genutzt)

- Wenn ich jedoch online eine SIM Karte bestelle für mobile-ID dann ist die Gratis. 

- Wenn ich die SIM im Shop wechsle, weil die alte zu gross ist, dann wird die SIM Gratis getauscht (Erst letzten Mittwoch wieder erlebt. Aussage des Shop Mitarbeiters, ja die sei Gratis)

 

 

 

 

-----------------------------
War mein Beitrag Hilfreich? Dann markiere ihn doch über Optionen "Als Lösung Akzeptieren" das hilft die Community übersichtlich zu halten.
15 Kommentare
Super User
2 von 16
Grundsätzlich kostet die SIM-Karte 40.- Wenn du im Swisscom-Shop eine Karte wechselst, ist dies meistens gratis. Habe dies schon mit mehreren Personen gemacht, nie hat jemand im Shop für die neue SIM bezahlt.
3 von 16

Ich habe noch nie für den Tausch oder Ersatz einer SIM-Karte der Swisscom etwas bezahlen müssen. Weder beim Abo noch bei Prepaid.

Super User
4 von 16

Hotline anrufen, klagen, klagen (im anständigen Ton), dann ist es meistens gratis :smileywink:

 

Tschamic

*Rechtschreibfehler sind gewollt und dienen der Unterhaltung.*
*P.S. Den "Daumen hoch" kann man, wenn es geholfen hat, drücken.*
Super User
5 von 16
Ich hab mir schon einige SIM auf Micro / Nano selbst zugeschnitten, funktionierte immer problemlos. Schablonen als PDF findet Onkel Googel....
keep on rockin'
Novice
6 von 16

So...vielen Dank erst mal für Eure Antworten.

 

Leider muss ich die SIM nun trotzdem bezahlen. Anruf bei Swisscom hat nichts gebracht. Ich wurde dreimal verbunden ohne Erfolg. Freundlich war ich auch soweit. Ich hab denen einfach klar gemacht das ich verwirrt bin da einige zahlen müssen und andere ganz offensichtlich nicht. Deren Argument war das die einten nicht bezahlen mussten aus Kulanz oder weil die alte Karte schon etwas älter gewesen wäre.

Dabei würde mich brennend interessieren warum bei mir die Kulanz nichtangwendet wird.

 

Bei mir hinterlässt die Geschichte einen fahlen Nachgeschmack. Ich zahle nun die 40 Franken. Aber ich kann es bei Gott nicht verstehen das hier offenbar keine Einheitliche Regel am laufen ist.

 

Ich bezahle über ein Jahr lang 99 Franken für ein reines Handy-Abo, und muss dann nur weil ich ein neues Handy habe(altes Galaxy S5 ging kaputt, übrigens auch von Swisscom), nochmals 40 Franken ausgeben damit ich ne SIM karte habe die in mein Handy passt. Dazu habe ich vor 3 Tagen ja noch mein Abo verlängert.

 

Ich fühl mich ehrlich gesagt grad ziemlich verarscht, zumal nach Nachfrage auch in meiner Familie niemand für die neue Karte zahlen musste.

 

Das war mit Sicherheit mein letztes Abo bei Swisscom. Bin enttäuscht.

 

Gruss Sam

Novice
7 von 16

Hast du die Nano sim mit der gleichen Nummer erhalten ?

Contributor
8 von 16

Du hättest diese kostenlos von der Swisscom erhalten müssen für bestehende Kunden.

Super User
9 von 16

Ich kenne es so, dass die jeweils kostenlos zu einer Nano gestanzt wurden....

keep on rockin'
Super User
10 von 16

@POGO 1104  schrieb:

Ich kenne es so, dass die jeweils kostenlos zu einer Nano gestanzt wurden....


Oder mit etwas "Bastelgeschick" kann man die selber zuschneiden. Aber bei einer bestehenden Simkarte macht das ev. nicht wirklich Sinn, wenn sie schon älter ist.

Ein anderer "Trick" um kostenlos an eine neue Sim zu gelangen, ist die mobile id, solange die alte nicht dafür ausgelegt ist. Bringt aber natürlich nichts, wenn einem schon eine neue Sim verkauft wurde...

 

Thomas

Super User
11 von 16

@JazzSam  schrieb:

Hallo zusammen

 

Ich habe vor kurzem mein Handy durch ein neueres ersetzt. Für das neue brauchte ich aber eine NanoSIM Karte. Ist das normal das mir das jetzt verechnet wurde von Swisscom? Ich bin ja schon Kunde bei Swisscom und hab die MicroSIM auch von Swisscom erhalten.

 

Wäre froh um eine rasche Antwort


Vielleicht kann sich das mal @Swisscom ansehen und etwas auf Kulanz bewirken ?

Expert
12 von 16

Wäre noch interessant zu wissen, woher Du die neue SIM-Karte hast.

 

 

Ich kenne es bei Swisscom so:

 

- Wenn ich im Kundencenter eine neue SIM online bestelle kostet die 40.- (habe ich natürlich nie genutzt)

- Wenn ich jedoch online eine SIM Karte bestelle für mobile-ID dann ist die Gratis. 

- Wenn ich die SIM im Shop wechsle, weil die alte zu gross ist, dann wird die SIM Gratis getauscht (Erst letzten Mittwoch wieder erlebt. Aussage des Shop Mitarbeiters, ja die sei Gratis)

 

 

 

 

-----------------------------
War mein Beitrag Hilfreich? Dann markiere ihn doch über Optionen "Als Lösung Akzeptieren" das hilft die Community übersichtlich zu halten.
Contributor
13 von 16

Hallo, ich antworte mit einer Frage? Nachdem ich mich hier schlau gemacht habe ob ich für eine Nano Simkarte bezahlen muss, konnte ich mir diese im Swissschop gratis gegen ID holen. Nach dem Einbau konnte ich feststellen, dass alles korrekt wahr und auch der Prepaid Sparbetrag richtig übertragen wurde. Dann bekam ich auf einmal eine SMS von Swisscom ich sollte aus einem bestimmten Grund

das neue Smartphone aus/ einschalten. 

War dann allerdings ziemlich überrascht, dass ich auf einmal nicht mehr telefonieren konnte. Aus meinen +20.- waren -20.- geworden. Nach einem Anruf bei Swisscom teilt man mir mit => bei Prepaid müsste man die Simkarte bezahlen!! Hat man mich jetzt übers Ohr gehauen oder war die Dame im Shop „zu nett“ Grüsse und Danke für ein Feedback

Moderator
14 von 16

Hallo @magam, die SIM-Karte wird jeweils kostenlos abgegeben/ausgetauscht. Für die Aktivierung der SIM wird für IT- und Prozesskosten 40 Franken belastet. Bei einem Abonnement über die Rechnung bei Prepaid direkt über dein Guthaben. Ich bedaure, wenn du diesbezüglich nicht informiert worden bist. Gruss, Raphael

Contributor
15 von 16

Hallo Raphael, tut mir leid aber ich verstehe das mit der Aktivierung nicht!! (Nach dem Einbau meinerseits) konnte ich über sämtliche Daten verfügen und einen Anruftest durchführen! was gibt es da noch zu aktivieren => in war ja kein Neukunde und die alte SIM N° wurde im Laden ungültig auf meinem Konto gespeichert. Da ich aber mit der neuen den Zugang zu sämtlichen Daten hatte, wurde diese doch beim Kauf aktiviert, oder nicht?? Gruss Martin

 

 

Moderator
16 von 16

Die SIM-Karte wird beim Wechsel direkt aktiviert. Daher hattest du auch bereits nach dem Einsetzen Netzempfang. 

Gruss, Raphael