abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
  • Der Fragesteller hat diesen Beitrag als gelöst markiert.

Erfahrungen mit M-Budget Kombi-Abo Festnetz mit TV

Gelöst
Highlighted
Contributor mvn
Contributor
Nachricht 1 von 27

Ich habe Mitte Oktober 2014 mein langjähriges Swisscom Festnetz Kombiabo gekündigt und das neue M-Budget Kombiabo bestellt. Umschalt-Datum: 30. Dezember 2014. Chronologie des Ablaufs:
- 30.12.14 ca 11 Uhr: Ausschalten des best. DSL-Anschlusses durch Swisscom
- 30.12.14 ca. 12 Uhr: Ich erhalte ein sms von M-Budget: "Lieber Kunde, ihr M-Budget Anschluss ist jetzt in Betrieb. Für Fragen wenden sie sich an unsere Hotline 0800 15 17 28
- 30.12.14 ca 12 Uhr. Habe WINGO-Router und TV-Box gemäss Anleitungen installiert, sowie meine WLAN-Geräte auf das neue Netzwerk konfiguriert.
- 30.12.14 ca. 12.30 Uhr. Funktionstests: Telefon (VoIP), Internet (Messung via cnlab 17 MB / 2.5 MB Datenrate), TV (120 Sender) - alles funktioniert einwandfrei! Einzig die HD-Sender waren nicht aufgeschaltet.
- 30.12.14 ca. 13.30 Anruf auf die M-Budget-Hotline (ohne minutenlanges Warten in der Schlaufe!!): "die HD-Sender fehlen". Sofortige Antwort; "jawohl, ich schalte sie gleich auf. Schalten sie die TV-Box kurz aus und dann wieder ein."
- 30.12. 14 ca. 13:45: Alles, wirklich alles funktioniert bestens.

Fazit:
1. Innerhalb von weniger als 3 Stunden war die Umschaltung erfolgt
2. ich bezahle mit dem M-Budgetabo jetzt weniger als die Hälfte Monatsgebühren (heute Fr. 54.80 - vorher Fr. 119.-)!
3. Die Funktionsqualität von M-Budget-TV gegenüber Swisscom TV 2.0 ist wesentlich besser (weniger Störungen)
4. Die DSL-Reduktion um 5 MB (vorher 20 MB, heute 15 MB) kann ich problemlos verkraften, da man in der Praxis via Internet sowieso nie die max. Datenrate erreicht.
Der Wechsel hat sich für mich in jeder Hinsicht absolut gelohnt. Zudem habe ich mit dem M-Budget Kundendienst im Bereich Mobile schon gute Erfahrungen gemacht (gut erreichbar, kompetent, hilfsbereit).

HILFREICHSTE ANTWORT

Akzeptierte Lösungen
Contributor mvn
Contributor
Nachricht 22 von 27

Das ist von folgendem abhängig:

  1. Exisistierte bereits ein Telefonaschluss in der Wohnung (Haus)?
  2. Ist die Tel.nummer des Vormieters / Vorbesitzer bekannt?
  3. Ist der Wohnungs-Anschluss im Kabelkasten (Hausanschluss der Swisscom) bekannt?
  4. Bei Neubau: weisst du, wo der Anschlusskasten der Swisscom ist im Haus?

Fals eine oder mehrer Fragen mit ja beantwortet werden können, ist in der Regel kein Elektriker nötig. Du erhälst von M-Budget vor Inbetriebnahme eine sms betr. Details zur Aufschaltung.

26 Kommentare
Contributor R_M
Contributor
Nachricht 2 von 27

Hallo allerseit

 

Ich bin auf November 2015 aufs M-Budget Kombi 3 umgestiegen, weil Swisscom mein bisheriges Angebot "Infinity" aufgibt.

 

:smileyvery-happy: Auch meine ersten Erfahrungen am Installations-Tag sind durchaus positiv! Einstecken und geht!

 

:smileyfrustrated: ...ABER etwas ärgerlich: die vorgegebene W-Lan-Identität und das unaussprechliche, auf dem Router aufgedruckte Passwort (12 Stellen, im Stil yon (8uzf2bra9e) können zwar verändert werden (eigentlich GUT), ABER gemäss Support erst nach 5 Tagen! Hä? Dann muss ich jetzt doch an jedem tragbaren Gerät diese Vorgabe eintippen... Was wohl die Überlegung dahinter ist?

Contributor R_M
Contributor
Nachricht 3 von 27

Nachtrag zu meinem Posting von oben:

 

:smileyindifferent: Genau wie beim Themensteller waren auch bei mir die HD-Kanäle erstmals nicht freigeschaltet und es brauchte noch einen Anruf an den Support.

 

:smileyhappy: Nicht 5 Tage nach Inbetriebnahme, sondern ein kurzer Moment nachdem ich mich beim Support darüber gewundert hatte, war die Option freigeschaltet, das W-Lan umzunennen und mit einem eigenen Passwort zu versehen.

 

 

Super User
Nachricht 4 von 27

@R_M

 

ich hätte da einige Fragen zu M-Budget Kombi:

 

-was für einen Router hast du bekommen? Welche Ausführung ist die sogenennate WinBox ?

-Arbeitet die TV-Box Fernbedienung mit Bluetooth oder Infrarot? Falls mit Infrarot, gibt die Möglichkeit, damit auch den TV Ein/Auszuschalten?

-Wie sind die Sendersortiermöglichkeiten? Am Gerät und/oder via Kundencenter?

-Telefonie: Gibts die Möglichkeit, bestimmte Rufnummern zu sperren? (Callcenter und so?) Gibts die Möglichkeit, bei DSL_Ausfall auf Mobile umzuleiten?

-Generell wäre interressant zu wissen, was das Kundencenter für Funktionen bietet in Internet/TV und Telefonie

 

thanx, POGO 1104

keep on rockin'
Contributor mvn
Contributor
Nachricht 5 von 27

1. Router ADB VV 2220. Leider lassen sich keine persönlichen Einstellungen selber konfigurieren, nicht mal den Usernamen, bzw. Psswort ändern!

2. Fernbedienung für den Router ist nicht TV-bedientauglich.

3. M-Budget hat leider keine Sender-Sortier-Möglichkeiten.

4. Rufnummernsperrung: via Support abklären.

5. generelle Funktionen: via Support abklären.

 

Super User
Nachricht 6 von 27

@mvn schrieb:

1. Router ADB VV 2220. Leider lassen sich keine persönlichen Einstellungen selber konfigurieren, nicht mal den Usernamen, bzw. Psswort ändern!

2. Fernbedienung für den Router ist nicht TV-bedientauglich.

3. M-Budget hat leider keine Sender-Sortier-Möglichkeiten.

4. Rufnummernsperrung: via Support abklären.

5. generelle Funktionen: via Support abklären.

 


Irgendwo müssen ja Abstriche gegenüber den Swisscom ABo vorhanden sein, sonst wäre ja der höhere Preis bei den Swisscom ABo nicht gerechtfertigt.

 

Selbstverständlich wenn jemand diese Nachteile nicht stört sind die Migros ABo ein günstiges Angebot, kenne einige in meinen Umfeld welche aus Kostengründen dieses ABo besitzen und so weit zufrieden sind.

Contributor mvn
Contributor
Nachricht 7 von 27
Korrektur: Senderreihenfolge kann neu via Einstellungen konfiguriert werden, habe heute neues Update erhalten
Super User
Nachricht 8 von 27

DAnke,

 

kann jemand bitte mal ein paar Screenshots vom Kundencenter hier reinstellen ?

keep on rockin'
Contributor R_M
Contributor
Nachricht 9 von 27

Hallo,

 

-was für einen Router hast du bekommen? Welche Ausführung ist die sogenennate WinBox ?

die gelieferten Geräte waren bei mir im November 15 die:
TV-Box
https://shop.m-budget.migros.ch/media/wysiwyg/PDFs/en/Guide_TV_box_.pdf

DSL-Winbox
http://shop.m-budget.migros.ch/media/wysiwyg/PDFs/en/WinBox-guide_instal._DSL.pdf

Hersteller/Marke ist mir nicht ersichtlich.

 

-Arbeitet die TV-Box Fernbedienung mit Bluetooth oder Infrarot? Falls mit Infrarot, gibt die Möglichkeit, damit auch den TV Ein/Auszuschalten?

Nein, nicht möglich.

 

-Wie sind die Sendersortiermöglichkeiten? Am Gerät und/oder via Kundencenter?

Sender-Reihenfolge sortieren via Fernbedienung. Das ist leider alles. Nicht verwendete Sender können leider nicht ausgeblendet werden. Kein Zugriff im Kundencenter.

 

-Telefonie: Gibts die Möglichkeit, bestimmte Rufnummern zu sperren? (Callcenter und so?)

Nur die 3 üblichen Swisscom Sperrsets für 09XX-Nummer könenn im Center ein- und ausgeschaltet werden.

Einzelne Nummern und anonyme Anrufe sperre ich über mein Gigaset-Telefon; im Center geht das leider nicht.

 

Gibts die Möglichkeit, bei DSL_Ausfall auf Mobile umzuleiten?

Nein

 

-Generell wäre interressant zu wissen, was das Kundencenter für Funktionen bietet in Internet/TV und Telefonie

Es ist ein veritables M-Budget-Kundencenter, aufs Wenigste reduziert:

- persönliche Kontaktdaten und sein gebuchtes Angebot einsehen

- angerufene Nummern (und allenfalls Kosten davon, z.B. Ausland) einsehen

- 09XX-Sperrsets verwalten

- Name W-Lan und Passwort davon verwalten

(Kein Funktion fürs Fernsehen)

Screenshot (52).png

Screenshot (51).png

Screenshot (50).png

 

 

Wie bereits erwähnt: Man darf von einem M-Budget-Angebot nicht gleiches erwarten wie von einem Swisscom-Angebot, das rund 40% mehr kostet. Am Kern der angebotenen Dienste (Internetzugang, Telefonieren, Fernsehen) habe ich bisher nichts auszusezten.

 

Super User
Nachricht 10 von 27

@R_M

 

danke für die Info und die Screenshots.  Ich denke, meinen Eltern im fortgeschrittenen Rentneralter genügt das Angebot mehr als....Der einzige Knackpunkt wird wie so häufig das Handling mit 2 verschiedenen Fernbedienungen sein. Evtl. muss ich bei der TV-Fernbedienung alle Tasten ausser der Power-Taste inaktiv machen....

 

noch eine Frage an etwaige Installateure unter euch, evtl. @user109

 

Wie funktioniert das mit der WinBox (scheint ein Pirelli/ADB zu sein) und Rückspeisung der Analogtelefonie in die bestehene Telefoninstallation per vorhandener BBR-Dose? Geht das auch per DSL-Kabel oder muss man sich selbst ein Y-Kabel basteln?

 

Thx, POGO 1104

keep on rockin'
Contributor R_M
Contributor
Nachricht 11 von 27

Hallo POGO

 

 

Wenn fraglich ist, ob deine betagten Eltern abwechseld mit 2 Fernbedienungen umgehen können, dann werden sie von M-Budget-TV kaum profitieren können. Denn will man mehr als nur einfach fernsehen, so muss via Tasten gewählt, navigiert und bestätigt werden. Bereits fürs Kanäle neu anordnen ist das nötig. Und je nach TV müssen sie ja nach dem TV einschalten noch jedesmal den richtigen HDMI-Eingang der TV-Box wählen.

 

Fürs Anschliessen eines analogen Telefons muss man nichts basteln, sondern einfach das Telefon mit einem entsprechenden Kabel (siehe Download-pdf meines Postings von oben) an die Box anschliessen und fertig.

 

R_M

 

 

Super User
Nachricht 12 von 27

@R_M schrieb:
Wenn fraglich ist, ob deine betagten Eltern abwechseld mit 2 Fernbedienungen umgehen können, dann werden sie von M-Budget-TV kaum profitieren können.

Cablecom nervt einfach nur durch die andauernden Senderumstellungen und abschaltungen. Ich muss dann immer einen Suchlauf machen und alle Sender aufwendig neu ordnen - drum weg von UPC. Ferner scheint der DVB-C Tuner des TV's rumzuzicken - ein Grund mehr, auf eine separate Settop Box zu verwenden - aber sicher keine Horizon ;)

 

 


@R_M schrieb:
...Denn will man mehr als nur einfach fernsehen, so muss via Tasten gewählt, navigiert und bestätigt werden.

Sie wollen einfach nur fernsehen - und vor allem bestimmte Sender in HD...

Sonderfunktionien brauchen die nicht, Live-Pause wird wenn überhaupt das höchste der Gefühle sein.

 

 


@R_M schrieb:
...Bereits fürs Kanäle neu anordnen ist das nötig

Das wird 1-malig mein Job sein, sehe da für mich keine Probleme.

 

 


@R_M schrieb:
...Und je nach TV müssen sie ja nach dem TV einschalten noch jedesmal den richtigen HDMI-Eingang der TV-Box wählen....

Auch hier, das wird 1-malig mein Job sein, das entsprechend vorzubereiten und die TV-Fernbedieung so zu präparieren, das dort nur Power on/off geht. Notfalls für den TV eine Einfachst-Fernbedienug und alle Tasten ausser Power abdecken.

 

 


@R_M schrieb:
Fürs Anschliessen eines analogen Telefons muss man nichts basteln, sondern einfach das Telefon mit einem entsprechenden Kabel (siehe Download-pdf meines Postings von oben) an die Box anschliessen und fertig.

schon klar, aber wenn weitere Telefondosen in der Wohnung genutzt werden sollen, muss man da schon etwas nachhelfen....

 

thx, POGO 1104

 

keep on rockin'
Super User
Nachricht 13 von 27

@POGO 1104 keine Erfahrung, sonst BBR-Dose nehmen und Adapterkabel (TT89-Stecker auf RJ11(4+5)) in TT83 Steckdose von der BBR-Dose stecken, das andere Ende in die RJ11 Buchse((grau) (Phone1 oder Phone 2))

stecken. Bevor du sowas bastelst, mit dem Orginal Kabel von M-Budget probieren oder mit lila Kabel von SC(Motorolar Generation). Wenn du die BBR-Dose brauchst, kann ich sie dir mit bringen aufs nächste Treffen (AP oder UP version ???)

 

 

Knowledge: Netzwerk Allgemein | Telekomunikation | Betriebssysteme| sonstiges
# Wenn ich geholfen habe, könnt ihr mir danken in dem ihr auf den Like klickt #
Super User
Nachricht 14 von 27

Thx user109

 

Gute Idee mit Rückspeisung via Reichle-RJ11 Kabel in Reichle Steckdose - hab ich ja auch schon gemacht bei einer Fiber Installation. Ich probiers einfach aus, vielleicht klappts ja auch mit lila DSL Kabel von Swisscom - mal sehen....

 

Danke, BBR-Dose brauche ich keine, bzw. ist schon vorhanden

 

Gruess, POGO 1104

keep on rockin'
Super User
Nachricht 15 von 27

@R_M

@mvn

 

Mal ne Frage an euch (gerne auch andere ) M-Budget TV user:

 

Ist bei euch auch die Fernbedienung so extrem richtungsabhängig? Also man muss die FB schon fast "bolzengerade" auf die Settop-Box richten, damit die Signale ankommen...

 

Frage ist jetzt, ob das bei meinen Eltern "normal" oder ein "Aussreisser" in der Fertigung der FB ist...

...oder ob ich einfach verwöhnt bin von meiner TV2.0 Bluetooth Fernbedienung ? :D

 

Wobei, ich kenne auch andere IR-Fernbedienungen im Gebrauch, aber keine ist so extrem richtungsabhängig wie die von M-Budget TV bei meinen Eltern

 

Gruess, POGO 1104

keep on rockin'
Contributor mvn
Contributor
Nachricht 16 von 27

Das stimmt .... leider! Ich habe das folgendermassen gelöst. Ich verwende eine Logitech-Harmony-Mehrfach-Fernbedienung für TV-Box, TV-Gerät, DVD-Player (TV und DVD mit verschiedenen HDMI-Eingängen), sowie Musik. Diese ist nicht so richtungsabhängig.

 

Das Anlernen braucht etwas Zeit und etwas technische Kenntnisse, ist aber gut machbar.

 

Vorteil von Logitech-Harmony: mit je 1 Taste lassen sich alle notwendigen Geräte (TV-Box mit TV-Gerät / DVD-Player mit TV-Gerät / Musik via Micro-Anlage (Radio, CD, Internet-Radio) bedienen.

 

1 Fernbedienung - je 1 Tastendruck - 3 verschiedene Funktionen! Sicher eine Erleichterung gerade für ältere Personen.

Contributor R_M
Contributor
Nachricht 17 von 27
Ich finde auch, die Fernbedienung ist von billiger Qualität und "schwach auf dem Strahl".
Expert
Nachricht 18 von 27

Als Fernbedienung, die den TV und auch die Settop-Box steuern kann, empfehle ich die sogenannte Ersatz-Fernbedienung URC 1665 von "One for All". Preis: etwa 26 Franken. Diese FB steuert bei mir ohne Probleme die SetTop-Box von Swisscom TV 2.0 (via USB Dongle) und auch meinen Samsung TV. Ich sehe keine Hindernisse, diese FB für die Steuerung der M-Budget SetTop-Box zu verwenden.

 

Gemäss Bedienungsanleitung ordnet man die Fernbedienung zuerst dem eigenen TV zu, das sollte keine Probleme bereiten. Danach kann man dann mit der TV-Taste auf der FB den TV Ein- und Aus- schalten. Zusätzlich wirkten die Lautstärke-Tasten auf den TV, und mit der Taste "TV AV" kann man bei Bedarf die Zuordnung der HDMI-Eingänge bestimmen.

 

Etwas aufwändiger ist es möglicherweise, die Fernbedienung der M-Budget SetTop-Box zuzuordnen. Vielleicht verwendet eine andere STB ähnliche / die gleichen IR-Codes. Möglicherweise kann auch die Hotline von "One for All" helfen. Für die Suche nach den richtigen Codes würde ich aber nicht allzu viel Zeit einsetzen, weil man jeder Taste der Ersatz-Fernbedienung den passenden IR-Code "anlernen" kann. Fürs "Anlernen" muss nur die Original-FB vorhanden sein, und man benötigt dazu keinen PC.

 

Walter

Novice
Nachricht 19 von 27

Hallo Zusammen

 

Eure Beiträge klingen sehr ermutigend - überlege ebenfalls zu wechseln.

Allerdings hänge ich sehr an meinem Teleclub Abo - wisst ihr ob ich diese auch bei M-Budget TV dazubuchen könnte?

 

 

Dank und Gruss

 

c102p

Super User
Nachricht 20 von 27

@c102p schrieb:

Allerdings hänge ich sehr an meinem Teleclub Abo - wisst ihr ob ich diese auch bei M-Budget TV dazubuchen könnte?....


Teleclub? Nicht das ich wüsste...

 

Auch VOD gibts derzeit nicht, wobei ich mir gut vorstellen könnte, dass da mal was kommt. Damit kann man schon Geld verdienen...

keep on rockin'