abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Anzeigen  nur  | Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Promoschlachten

TomTom66
Level 1
1 von 21

Hello Community

 

Ich will mal was loswerden, was mir auf der Seele liegt 🙂

Was haltet ihr von den seit einigen Jahren herrschenden Promoschlachten die im Telekom Markt stattfinden?

Also ich finde das langsam echt schlimm.... TVs, Spielekonsolen, Laptops, Handys, Elektroscooter, .... es hört nicht mehr auf...

 

Seit ca. 4-5 Jahren beobachte ich das Thema intensiv und nehme immer wieder die Angebote von verschiedenen Anbietern auseinander. Auch bin ich natürlich diesbezüglich egoistisch und nutze seit Jahren diese Promos aus. Also wechsle ich immer mal wieder von einem zum anderen Anbieter, diese schmeissen mir die TVs, Spielekonsolen TV-Boxen, Router etc. hinterher.

 

Ist das noch normal?

Wenn ich wie früher ein treuer Swisscom Kunde bin über xx Jahre und jeden Monat immer schön CHF 500.- überweise, dann mache ich das einfach und habe keine zusätzlichen Boni. Niemand interessiert sich mehr für mich.

Wenn ich aber jedes Jahr wechsle (klar, mit entsprechendem Aufwand) dann werde ich mit Geräten und Goodys belohnt. Ich kann ja nicht mal sagen, hey ich will nun auch von dieser Promo profitieren, habe aber schon ein Abo. Kann ich nun nicht einfach eine 24 Monate MVD machen und auch von dieser Promo profitieren? NEIN, geht nicht, NUR für komplett Neukunden oder wenn ich einen zusätzlichen Anschluss mache. Also der bestehende treue Kunde, welcher gerne noch weiter bei der Swisscom bleiben will, sich auch für 24 weitere Monate binden lassen will, darf nicht von der Promo profitieren. Aber irgend ein fremder der da kommt den beschenkt man.

 

Das bedeutet ganz einfach, es geht nur noch um die Zahlen, wer hat mehr Kunden. Statistik Statistik Statistik.

 

Was mich sehr ärgert aktuell, wenn ich bei Swisscom oder Sunrise heute online ein Abo (z.Bsp. Internet mit TV und Telefon) abschliessen will, habe ich gar keine andere Möglichkeit als mit Promo und 24 Monate MVD. Das ist doch schlimm... Was wenn ich keine Promo will sondern einfach nur das Abo ohne 24 Monate MVD ? Geht nicht.

 

Ich habe das nach vorne und hinten ausgerechnet und komme zum Schluss, auch mit diesen ganzen Promos und billigere Abos und Goodys, der Provider profitiert immer noch.

 

Beispiel Swisscom Promo:

 

(Online) Internet und TV abschliessen für 24 Monate und man bekommt den LG TV im Wert von CHF 1799.- kostenlos.

Oder

Internet und TV abschliessen für 24 Monate aber 12 Monate zahlt man nur CHF 59.-

Wenn man das Online macht muss man keine Aufschaltgebühr zahlen und bekommt dann noch 100.- als Willkommensgeschenk!

 

Das gleiche Angebot im Interdiscount jedoch mit folgendem Unterschied: Die Aktivierungsgebühr CHF 89.- muss man da zahlen, bekommt aber CHF 200.- um im laden etwas kaufen zu können.

 

Am Schluss kommt es + / - aufs Gleiche.

 

Bei Sunrise läuft es ähnlich.

Online bieten sie das Produkt für CHF 49.- für 24 Monate, danach dann 100.-

 

Im Interdiscount kostet das gleiche Produkt aber 79.-, man bekommt aber CHF 500.- um sich was im Laden zu kaufen.
Kommt wieder fast aufs Gleiche.

 

Und zusätzlich wird noch geworben, dass man bei einem Wechsel die bestehende Vertragslaufzeit beim alten Provider bis CHF 500.- finanziert!

 

Wann hört dieses Chaos auf??

 

Die Provider sind jetzt seit ca. einem Jahr von MVD 12 Monte auf 24 Monate gewechselt, weil sie gemerkt haben, dass zu viele wieder nach 12 Monaten wechseln. Tja, selber Schuld, aber gut haben sie es gemerkt.

Bin gespannt was nun als nächstes kommt wenn X Kunden dann nach diesen 24 Monaten wieder wechseln.

 

Meiner Meinung nach sollte man endlich anfangen die bestehenden Kunden besser zu pflegen. Persönlich und individuell auf die Kunden zugehen, wenn das Abo vor Ablauf steht um dann ein neues Angebot zu unterbreiten.

Man muss ja nicht unbedingt immer die Preise der Abos senken bei den Bestandkunden als Goodys, aber man kann z. Bsp. Internet Security kostenlos abgeben und solche Sachen, oder den neuen 5G Booster wenn der Kunde das wünscht etc.

 

Statt immer nur zu schauen dass man statistisch mehr Kunden als die Konkurrenz hat, könnten sich die Provider mit Service (CH-Hotline) und eben Kundenstammpflege etwas mehr bemühen. Denn die Kunden sind nicht blöd. Die gehen dahin wo es funktioniert, der Service gut ist und sie sich wohl fühlen. Natürlich muss auch der Preis einigermassen stimmen, also das Gesamtpaket.

Wer das dann besser macht wird auch mehr und vor allem zufriedenere Kunden haben.

Man baut so auch mit den Kunden eine Beziehung auf, welche jedoch gepflegt werden muss. Anstatt die Kunden alle 24 - 48 Monate zu beschenken mit irgendwelchen Promos.

 

Ich verstehe das Ganze irgendwie nicht.

Ich weiss noch, vor vielen Jahren gab es im deutschen TV immer wieder so Werbung wo die Provider bei Neuabschluss solche Promos anboten(mit irgendwelchen Geräten oder sogar Roller und Bikes). Bei uns in der Schweiz gab es das damals nie. Und heute stehen wir genau da. Oder ist das echt der Einfluss deutscher Marketingmanager?

 

Ich oute mich jetzt mal. Ich bin aktuell Kunde bei Sunrise mit allem, zahle dort jeden Monat um die CHF 450.-

Habe nun mit dem Gedanken gespielt alles komplett wieder zu Swisscom zu nehmen. Habe es dann versucht, online für ein Handy mal eine Portierung ausgefüllt, mit neuem Handy etc. Das Ergebnis: Der einte sagt, der Portierungsvertrag sei noch nicht unterschrieben angekommen, der andere sagt, doch der ist angekommen aber der Auftrag muss von der Portierungsabteilung bearbeitet werden, diese wiederum sagen sie dürfen den Auftrag nicht bearbeiten weil dieser online bestellt wurde und das muss die Online Abteilung machen. Dort ruft man an und wartet 40 Minuten ohne das jemand mal abnimmt. Und nun? Ich habe nun im Chat geschrieben das ich will, dass der Auftrag storniert wird. Bis jetzt steht er aber immer noch unbearbeitet im Kundencenter ersichtlich.

 

Wo ich aber die Swisscom loben muss ist:

 

Es ist der einzige Provider, der ein super Forum führt, Respekt!

Es ist wirklich noch der einzige Provider (wie lange noch keine Ahnung), dass wenn man anruft jemand mit einem Schweizerdeutsch spricht. Man kann sagen was man will, aber das ist einfach schön und heimelig.

Für mich ist die Swisscom der Provider der Transparent ist. (Im Vergleich zu allen anderen).

Inovativ, super Produkte etc.

 

So ich wollte das einfach mal alles loswerden. Denn ich finde es nicht gut in welche Richtung das Ganze geht.

 

Und ja es ist ein Kunde helfen Kunden Forum aber mir ist auch bewusst das die Swisscom hier mitliest.

Dann drehen wir mal den Spies um, also liebe Swisscom, wollt ihr einen Kunden für die nächsten 24 bis xx Monate welche ca. CHF 500.- abgibt?

Ja? dann gebt euch Mühe und überrascht mich mit einem individuellem Angebot 😉

Wenn ihr keine so komischen Kunden wie mich wollt, tja dann halt nicht. 

 

Grüsse

Tom

20 Kommentare 20
Tux0ne
Level 1
2 von 21

Jeder Kunde ist willkommen. Ob alt oder neu. 10% des Nettoumsatzes gehen an die Dividendenausschüttung. Insgesamt über eine Milliarde pro Jahr. 

Die Frage ist also. Wieviele Aktien muss ich als Kunde haben, damit ich meinen Anteil wieder kompensieren kann?

😉 Vielen Dank und ein schönes Wochenende!

https://www.tuxone.ch
Falls du in deinem Thread eine Antwort von Tux0ne wünschst, so ergänze deinen Text mit @Tux0ne. Damit erhalte ich eine Benachrichtigung.
hed
Super User
Level 1
3 von 21

Wenn Millionen von Kunden jährlich den Provider wechseln würden um die Promos abzukassieren, dann würde das schnell ändern. Aber die Kunden sind entweder zu faul dazu (so wie z.B. ich), oder sie sind mit der Situation zufrieden.

TomTom66
Level 1
4 von 21

Hmmm, ganz interessant, eine Stunde nach meinem Post hier wurde dann der Portierungsantrag statt zu annullieren wie gewünscht doch weiter bearbeitet und eingegeben. 

Vielleicht auch alles nur Zufall wer weis 🙂

JoelV
Level 1
5 von 21

@TomTom66  schrieb:

Hmmm, ganz interessant, eine Stunde nach meinem Post hier wurde dann der Portierungsantrag statt zu annullieren wie gewünscht doch weiter bearbeitet und eingegeben. 

Vielleicht auch alles nur Zufall wer weis 🙂


Hello @TomTom66 

 

Es freut mich sehr zu lesen, dass du Interesse hast, zu Swisscom zu wechseln. Dafür mal bereits ein GROSSES blaues 💙 von mir. 😊 

Ich empfehle dir, dass du dich dafür bei unseren Spezialisten meldest, welche dich optimal begleiten können. Du findest die Kontaktmöglichkeiten hier: https://www.swisscom.ch/de/privatkunden/hilfe/kontakt.html?campID=shortcut-kontaktnummern

 

Lass es mich wissen, ob alles geklappt hat.

 

E liebe Grüess und es schöns Weekend

Joel

Business Owner | Communications Manager Swisscom
gardist
Level 1
6 von 21

@TomTom66 

 

und wo gehen dann die komischen Kunden hin.....?

Senior- und Hobby-User
TomTom66
Level 1
7 von 21

Zu Wingo, Coop, MBudget, Lidl, Salt, etc. 😂

TomTom66
Level 1
8 von 21

Ich meine ja nur, das Abo kostet sagen wir mal 95.- x 24 = 2280.-

 

Dafür bekomme ich:

einen TV im Wert von 1799.- + Willkommensbonus 100.- + Aufschaltgebühr 89.- + IB3 199.- + TV Box 120.- = 2307.-

 

Jetzt soll mir einer mal sagen wo hier die Logik ist…

hed
Super User
Level 1
9 von 21

@TomTom66 

 

Swisscom wird wohl kaum 1799.- für den TV bezahlen sondern massiv weniger, auch die IB3 und die TV-Box sind im Einkauf günstiger. Der Willkommensbonus stellt keine realen Kosten sondern nur einen Buchwert dar. Unter dem Strich wird Swisscom an dem Deal immer noch 500 - 1000 Franken verdienen und einen Kunden gewinnen, den man nach der Promo melken kann, ausser der Kunde spring wieder ab. Und damit wären wir wieder beim Thema  von meinem Post #3 und der Kreis ist geschlossen.

TomTom66
Level 1
10 von 21

Ja das ist mir alles klar und stimmt so. Nur, für mich ist diese Vorgehensweise einfach nur falsch. Der idiot ist einfach der liebe treue Stammkunde.

Traurig aber wahr. 

früher war alles besser….

Werner
Level 1
11 von 21

@TomTom66 

 

Da die Grenzkosten der Aufschaltung eines zusätzlichen Abos auf einem bereits existierenden Netz für den Netzwerkbesitzer sehr gering sind, wird die Promo-Schlacht sicher noch weitergehen.

 

Marktanteile verlieren will aber unter allen Umständen kein Anbieter und deshalb werden zumindest die laufenden Kundenabgänge möglichst umgehend via Promos wieder aufgefüllt.

 

Finanzielle Grenzen sind da wirtschaftlich gesehen sicher viel weiter gesteckt als allgemein angenommen, denn solange man mit den garantierten Einnahmen während der Zeitdauer des Knebelvertrages zumindest noch die Promokosten decken kann, schreibt man da auch mit den exotischsten Angeboten immer noch keinen wirklich Cash-wirksamen Verlust.

 

Natürlich sind die treuen Bestandeskunden (wie z.B. ich selbst) die Benachteiligten in diesem Spiel, gleichzeitig sind sie aber auch die grossen Gewinnbringer, denn die wirklich grossen Gewinnmargen laufen effektiv bei den sehr langjährigen Kunden. 

Das Experiment für die Auswirkungen  von „Fairness“ im Umgang mit den Bestandeskunden läuft übrigens schon länger bei der Discountmarke von Swisscom, nämlich bei Wingo.

 

Da gilt grundsätzlich:

 

- jeder Bestandeskunde kann gleich wie Neukunden ebenfalls bei jeder neuen Promo mitmachen

- Mindestvertragslaufzeiten existieren keine, d.h. alles kann immer innerhalb von 2 Monaten wieder gekündigt werden

Selbstdeklaration: Emanzipierter Kunde und Hobby-Nerd ohne wirtschaftliche Abhängigkeiten zur Swisscom
TomTom66
Level 1
12 von 21

Du hast das alles wirklich schön formuliert und zusammengefasst. 
Bei Wingo können sie sich das leisten denke ich. Das dieses Model aber irgendwann mal bei der Swisscom eingeführt wird bezweifle ich stark.

Genau aus dem Grund, weil dann die Sicherheit des sicheren Geldflusses fehlt und somit die Planbarkeit für die Zukunft.

Mir ist bewusst, dass das alles nicht so einfach ist, dennoch bin ich der Meinung das es auch anders geht.

 

Sind wir mal ehrlich. Die Kunden kommen nicht zur Swisscom weil sie günstig ist. Da muss es also was anderes geben. Und genau auf diese Punkte sollte man sich konzentrieren und diese noch besser machen.

Denn wenn die Kunden irgendwann nur noch zur Swisscom kommen wenn sie einen gratis TV oder Roller bekommen und das ausschliesslich der Hauptgrund ist, na dann gute Nacht.

 

Ich habe jetzt halt mal ein Projekt machen wollen und habe die letzen 4, 5 Jahre immer mal gewechselt vom einen zum anderen. Festnetz wie auch mobile. 
über Swisscom, Coop Mobile, UPC Mobile, Sunrise. Der Aufwand war für mich relativ klein, musste ja nur immer wieder die Portierung aufgeben, nicht mal künden beim alten Provider und somit auch keine Diskussionen. Das Modem dann wechseln und TV Boxen etc. hat mir sogar Spass gemacht.

Schlussendlich konnte ich mir so ein breites Bild machen, Erfahrungen sammeln was es alles so gibt und wie es so ist.

 

Interessant ist auch. Das gleiche Projekt habe ich nun auch die letzten Jahre bei meinen pensionierten Eltern durchgezogen. Ich habe alles für sie erledigt, installiert, sie informiert wie toll es doch ist zu wechseln, man kriegt dann so viele Sachen kostenlos.

Aber jedes Mal war es für die ein graul obwohl sie nichts machen mussten.

Sie meinten, das sei doch nicht normal immer zu wechseln und das man dann gratis alles bekommt sei auch nicht normal und die spinnen doch deswegen etc. etc.
Also nehme ich mal stark an, dass es vor allem die jüngere bzw. mittlere Generation ist die durch diese Promos angesprochen werden.

die älteren bleiben der Seisscom eh treu.


Meine Erfahrung hat in dieser Zeit gezeigt, Suma Sumarum ist die Swisscom ca. 10-20% teurer als der ganze Rest. Das ist die ganze Wahrheit.

Dies sagt soweit noch überhaupt nichts über die Qualität, Service, Kundenerlebnis, Gefühle etc. aus. 
Dies kommt dann alles noch dazu.

 

Gruess

Tom

 

 

 

 

 

kaetho
Level 1
13 von 21

@TomTom66  schrieb:

....

Meine Erfahrung hat in dieser Zeit gezeigt, Suma Sumarum ist die Swisscom ca. 10-20% teurer als der ganze Rest. Das ist die ganze Wahrheit.

Dies sagt soweit noch überhaupt nichts über die Qualität, Service, Kundenerlebnis, Gefühle etc. aus. 
Dies kommt dann alles noch dazu.

 

Gruess

Tom


Ich hab' deine spannenden Ausführungen mit Interesse gelesen, Danke! Aber irgendwas fehlt 😉  Wie beurteilst du diese Punkte nach deinen Selbstversuchen? 

 

Gruss, Thomas

user109
Level 1
14 von 21

@TomTom66  meine Erfahrung (aus dem Feld, Service Techniker für Swisscom) ist: Man kann den billigsten ISP nehmen, darf nur keine Probleme haben. Der Support ist am teueresten in der Unterhaltung, deshalb wird dort am meisten gespart, je billiger das Abo ist.

Keiner verschenkt heutzutage Geld.

Knowledge: Netzwerk Allgemein | Telekomunikation | Betriebssysteme| sonstiges
# Wenn ich geholfen habe, könnt ihr mir danken in dem ihr auf den Like klickt #
Editiert
TomTom66
Level 1
15 von 21

Lieber Thomas

 

Vielen Dank, dass dir meine Zeilen gefallen haben zum Lesen. Ist halt ein Thema das mich sehr beschäftigt hat.

 

Also, gerne möchte ich noch erläutern wie ich das alles erlebt habe bezüglich Qualität, Service, Kundenerlebis und Gefühle. Ich weiss, dass es ein sehr langer Text sein wird und wer nicht so viel lesen mag soll garnicht erst anfangen 😉

 

Ich möchte mich nicht verstecken, will ehrlich sein, auch erwähnen, dass ich 10 Jahre bei der Firma Swisscom gearbeitet habe, was aber auch schon über 7 Jahre her ist (Noch in den guten Zeiten :-). Ich komme aus dem Netzwerk und Security Bereich, hatte in der jetzigen Firma mit Swisscom sowie mit Sunrise zu tun im Enterprise Umfeld, als Kunde versteht sich.

 

Nun gut. Als ich mein Projekt startete waren die Gefühle gemischt, da ich früher immer bei der Swisscom war. Aber als das mit diesen Promoschlachten begann, wurde ich immer öfters durch Kollegen etc. angesprochen, ob ich denn nicht auch mal wechseln möchte, da kriegt man dies und das, ist günstiger etc.

 

Nun gut, angefangen hat es mit Internet Festnetz und TV, bin zu Iway gewechselt, mit dem TV zu TV PLUS, jedoch nicht wegen einer Promo, sondern weil ich fixe public IPs brauchte und Swisscom bietet das nicht an im Privatkundenbereich. Und auch weil mich das damals neue Produkt TV Plus als Technikfreak interessierte.

 

Ich kann dazu sagen, ich war mit Iway immer vollkommen zufrieden, alles lief perfekt, eigener CH Support und sehr nett und freundlich. TV PLUS war ok, aber natürlich keine Chance gegen das TV von Swisscom.

Mit Mobile bin ich zu Coop Mobile, Netz der Swisscom. Was soll ich sagen, gut und günstig. Aber irgendwann hatte ich keine Lust immer zu kontrollieren ob ich noch genug Datenvolumen habe und wo ich hintelefonieren kann und wo nicht. Dessen Support musste ich nie kontaktieren.

 

Habe dann irgendwann wieder zu Swisscom gewechselt, weil ich Swisscom TV vermisste UND weil ich die ChampionsLeague und Sport allgemein vermisste. Das alles gab es natürlich auf TV PLUS nicht, nur diese SKY APP, diese finde ich bis heute nicht sympatisch.

Ich war somit wieder bei der Swisscom bis mein Cousin kam und meinte hey es gibt ein cooles Angebot bei Sunrise, komm wechsle doch, du kriegst das und das und das. Hmmm, Sunrise war eigentlich nie so meine Welt.

Aber ok, der Mut hat mich gepackt und ich dachte, probieren wir es mal.

 

Bevor ich es aber bei mir machte habe ich es bei meinen Eltern gemacht (ich weiss ich Ratte), diese checken eh nicht wie schnell das Internet ist, das Ipad muss einfach laufen und der TV auch mit den Standardsendern halt 🙂

 

OK, Modem TV Box etc alles gekommen von Sunrise, ich installiert und ja es funktioniert alles wie es soll, mehr nicht.

Das Modem isch aber echt grusig und die TV Box einfach träge. Aber es läuft.

 

OK, habe somit auch gewechselt, jedoch verlangte ich explizit eine Fritzbox und nicht diese komische Internetbox. TV habe ich 3 und Festnetz. Also Bestellvorgang, Aktivierung etc. war alles ok. Ich habe alles sauber erhalten angeschlossen und es funktioniert alles wie es soll. Also rein technisch bin ich eigentlich zufrieden mit Sunrise, ausser dass die TV Box und das zappen echt langsam ist (die haben jetzt aber eine neue Box). Aber man kann TV schauen und es funktioniert und ist auch stabil. Internet tut auch ohne Probleme. Habe dann noch ein Data 5G gebucht mit so einem Hotspot Router, einfach das ich was als Redundanz habe falls der Internetanschluss nicht mehr gehen sollte (In diesen Zeiten mit Home Office etc).

 

Mit mobile habe ich zu UPC (im Swisscom Netz) gewechselt. Hier kann ich ganz klar sagen, von allen Anbietern ist das der katastrophe Anbieter in allen belangen von A bis Z. Und glaubt ja nicht das Swisscom Netz bei UPC ist/war das gleiche Swisscom Netz wie bei Swisscom, das ist überhaupt nicht so! Es gibt nämlich so prio Schaltungen und das merkte man! Auch sonst, durchs Band gezogen eine Katastrophe. Die sind kompliziert, langsam, altmodisch und die Supportmitarbeiter arbeiten alle auf Provision und versuchen immer was zu verkaufen. Nun gut jetzt sind die mit Sunrise zusammen, keine Ahnung wie das jetzt da ist.

Bin dann irgendwann mit den Mobile Abos auch zu Sunrise. Tja, Antennen etc. alles von Huawei, bin als Security Mensch da etwas paranoid und kein Huawei Fan. Swisscom arbeitet da ja im Mobile Umfeld mit Ericsson.

Habe somit bis heute alles bei Sunrise. Internet, 3x TV, Festnetz, 4 x XL Mobile Abos, Data Abo, zusätzliche Sim für Ipad.

Noch ein wenig hier und da, komme auf ca. CHF 400.- im Monat.

 

Beschäftigen wir uns nun ein wenig genauer mit Sunrise, bevor wir zur Swisscom kommen.

 

Technisch funktioniert bei Sunrise eigentlich soweit alles einwandfrei. OK, beim Mobile gibt es hie und da immer wieder Lücken, vor allem in Innenbereichen. Aber das gibts bei Swisscom wahrscheinlich auch, irgendwo mehr und weniger.

 

Rechnungen inkl. Rechnungszustellung auch alles ok soweit.

Und jetzt kommts, der Support, die Hotline, der Chat, eine reine Katastrophe, echt übel. Wenn man da mal was braucht und technisch nicht so versiert ist, dann ist man komplett verloren.

Die haben einen Chat der eigentlich nur ca. 20% am Tag verfügbar ist, wenn überhaupt. Und dann sind diese Mitarbeiter sowas von unfreundlich und nichtwissend.

Wenn man die Hotline anruft wartet man seeeeeehr lange. Und wenn dann mal jemand ran geht bin ich entweder in der Türkei, Rumänien oder dem Kosovo gelandet, oder wenn man Glück hat mit einem Deutschen halt. (Versteht mich nicht falsch, bin kein Rassist, im Gegenteil, bin auch ein Secondo), aber das geht definitiv zu weit.

Diese armen Leute können ja eigentlich auch nichts dafür. Aber wenn ich schon hochdeutsch sprechen muss und auch dann verstehen die einen nicht, was bringt mir dann überhaupt eine Hotline??

 

Auffällig bei Sunrise ist, bei denen gibt es immer irgendwelche Promotionen, Aktionen, etc. Es gibt keinen Tag wo das Internet oder Mobile nicht als Aktion angepriesen wird auf Ihrer Homepage. Aber natürlich wird das immer so gedreht, dass es schlussendlich doch immer gleich viel kostet 🙂

 

Was die grösste Schweinerei ist, wenn man kündigen will kann man das nicht schriftlich machen oder per Mail. Da geht nur Chat oder Anruf! Und wenn man einen Rückruf vereinbaren will wird das sehr schwierig wenn alle Termine über Wochen ausgebucht sind haha. Die machen es einem wirklich nicht leicht zu künden. Und wenn man nicht weiss wie dieser Markt tikckt kann man da recht schnell böse Überraschnungen erleben.

 

Mit Transparenz und Vertrauen ist da auch nichts. In den AGBs sind so viele kleine Sachen versteckt, und weil die praktisch wöchentlich neue Promos und Aktionen haben, hat jede Promo auch wieder ihre eigene AGB. Wenn man da nicht aufpasst hat man es schnell mit dem Teufel zu tun.

 

Auch die Dokumente und Verträge welche einem im Sunrise Kundencenter angezeigt werden, eine reine Katastrophe. Die Hälfte fehlt etc.

 

Kundenerlebnis, Gefühle bei Sunrise - was ist das?

Diese Firma ist effektiv darauf ausgelegt um so viel Geld zu machen und so viele Kunden zu locken wie nur möglich.

Eine Bindung zum Provider entsteht da nicht.

 

Fazit, wenn man den Support nie braucht und alles soweit läuft, sind die Produkte von Sunrise wirklich brauchbar. Mehr aber auch nicht. Preis Leistung ist aber wirklich nicht schlecht und ich würde sagen so alles in allem sind sie schon um die 20% günstiger als die Swisscom, mindestens. Kommt etwas auf die Produktmengen und Kombinationen drauf an. 

 

Und nun vor ein paar Tagen kommt der gleiche Cousin und meint, hey willst du nicht wieder wechseln zur Swisscom, da krigst du einen gratis TV 🙂 Da hat es mir dann den Deckel gelupft inkl. Nuggi und ich musste diese Thread hier starten.

Ironischerweise habe ich kurz davor mir sowieso Gedanken gemacht ob ich bei Sunrise bleibe oder wieder wechseln soll zur Swisscom. Eigentlich wäre ich bei Sunrise geblieben, wenn die mir die neue TV Box gegeben hätten mit der neuen TV Platform, aber die meinten das geht erst wenn meine MVD komplett abgelaufen ist, vorher ist nichts zu machen.

Das war so ein erster Kick wo ich mich dann wieder hier registriert habe und angefangen habe zu schreiben. Das hat mir dann den zweiten Kick gegeben und ich habe nun angefangen meine Produkte zur Swisscom zu migrieren 🙂

 

Nur damit ich das klarstelle, habe nun gleichzeitig meine Eltern auch wieder zu Swisscom migriert 😉

Mit Promo LG TV versteht sich, geht ja garnicht anders haha. Ich kann nicht mal sagen ich will den nicht, unglaublich.

 

Dann kommen wir doch gleich zur Swisscom:

 

Da kann ich noch nicht so viel dazu schreiben, aber ich beschränke mich jetz mal nur auf meine Erfahrungen der lezten Tage, als Neukunde so quasi.

 

Was mir positiv aufgefallen ist und mich wieder dazu bewegt hat zu Swisscom zu wechseln sind folgende Punkte (@Swisscom bitte liest das ;-):

 

  • Alle 3 Anrufe die ich in den letzten Tagen tätigte konnte/durfte/musste ich schwiizerdütsch sprechen. Und immer sehr freundlich, hilfsbereit, einfach toll, der erste Eindruck. (Wenn die Swisscom hier mitliest, liebe Swisscom wenn ihr wie angekündigt die Hotline wirklich jemals nach Kosovo verlegt, dann schauefelt ihr euch das eigene Grab. Ich hoffe sehr, dass dies nie und nimmer passieren wird! Dann kündige ich sofort wieder)
  • Dieses Forum hier. Es sagt viel aus wenn sich ein Provider so öffnet und ein so tolles Forum anbietet. Das ist einmalig in der Schweiz. Bravo Swisscom dafür!
  • Transparenz, Ehrlichkeit -> Jeder Kundenkontakt, jeder Chat, jedes Mail, jedes Dokument, alles im Kundencenter ersichtlich, TOP. Würde behaupten das ist auch einmalig.
  • Hotline gut und schnell erreichbar. Chat verfügbar.
  • Gute ereichbarkeit der Swisscom Shops (Geographische Verteilung)
  • Im Forum wird geboten an Feldtest mit zu machen etc, auch einmalig denke ich.
  • Es besteht noch eine Art Bindung/Beziehung (wird aber immer weniger)
  • Immer noch das besten TV Erlebnis in der CH
  • Meiner Meinung nach Innovativ, bringt coole Produkte und Hardware raus

 

Dann noch zu den negativ Punkten welche ich fairerweise erwähnen möchte:

 

  • Habe nun schon einige Male gechatet, weiss nicht aus welcher Abteilung diese Mitarbeiter kommen, aber die Qualität und deren Antworten und Anweisungen ist mangelhaft.
  • Was ich überhaupt nicht mag ist, wenn ich mit drei Leuten telefoniere und alle drei erzählen mir was anderes.
  • Höre im Umfeld, dass es immer schlimmer wird bei der Swisscom (schade).
  • Bei Abschluss von (online) Bestellungen und Aufträgen herscht ein digitales Chaos! Ich setze online eine mobile Portierung ab (zu Swisscom versteht sich), bekomme eine Mail mit der Bitte, den Vertrag UND das Portierungsformular digital zu unterschreiben, innert 3 Tagen. Beide Links führen aber zum gleichen Formular :-). Ich unterschreibe trotzdem alles, bekomme aber keinerlei Bestätigung das sie es erhalten haben. Im Kundencenter werde ich dann wieder aufgefordert ein Portierungsformular zu unterzeichnen, dieses Mal aber ein anderes als in der Mail. Auch dieses habe ich mehrfach unterzeichnet und nie eine Bestätigung erhalten. Die Mitarbeiter im Backoffice waren dementsprechend ebenfalls verwirrt. Und so fängt das Theater an, Vertrag erhalten, nein doch nicht, usw.
  • Die Preise sind zum Teil im Vergleich schon recht happig, wenn man das eben mit dem CH tollen Support rechtfertigen möchte, ok, bin ich einverstanden, aber dann muss die Qualität auch gehalten werden!
  • InOne gibt es jetzt schon eine Weile. Eine neue Art von Produkten wäre angesagt.
  • Macht endlich mal was für treue Bestandeskunden! Es ist bitter nötig. Vielleicht auch spezielle Angebote für die ältere Gesellschaft, früher gab es das auch mal.
  • Fast alles kann man online abschliessen aber mein Minderjähriger Sohn kann kein Abo ohne Swisscom Shop abschliessen. Und dann muss ich sogar noch mit ihm vor Ort gehen. Das ist sehr aufwendig.  (Falls es doch anders geht informiert mich bitte, denn mein Sohn möchte auch wieder zu Swisscom portieren)
  • Dann die Swisscom Kontos. Ich glaube jeder Swisscom Kunde hat mindestens zwei Konten bei der Swisscom. Ich als mal Mitarbeiter und langjähriger Kunde habe ca. 10 oder so durch die ganze Zeit. Ich verstehe nicht, dass es bis heute nicht möglich ist, dass ein Kunde im Kundencenter seine Konten verwalten und löschen kann. ich will endlich mal aufräumen und nur noch ein Konto haben, habe es aber auch schon vor einem Jahr mit der Hotline nicht geschafft.
  • Das geilste ist schon, Swisscom macht eine Promo mit gratis LG TV der eine tiefrote Energiebilanz G hat. Hehe, jaja ich weiss, motzen auf hohem Niveau, aber wenn es um grüne Werbung geht da ist Swisscom auch ganz oben.

 

So ich denke das reicht, bin nun auf Eure Komentare gespannt...

 

Gruess

Tom

hed
Super User
Level 1
16 von 21

@TomTom66 

 

Danke für deinen Erfahrungsbericht.  Der beantwortet allerdings die Frage nicht, weshalb es dir den Deckel gelupft hat: 

 

"Und nun vor ein paar Tagen kommt der gleiche Cousin und meint, hey willst du nicht wieder wechseln zur Swisscom, da krigst du einen gratis TV.  Da hat es mir dann den Deckel gelupft inkl. Nuggi und ich musste diese Thread hier starten."

 

Swisscom macht doch auch nur das, was die andern auch tun und offensichtlich Erfolg damit haben, den sonnst würden sie es nicht tun. Oder liegt es etwa am Cousin, dass es dir den Deckel gelupft hat?🙂

TomTom66
Level 1
17 von 21

Seit heute morgen gibts nun die nächste Promo, bei Neuabschluss Mobile bekommt man das Abo wie vor dieser Promo 1 Jahr für CHF 40.- statt 80.- UND einen 400 CHF Galaxus Gutschein!

 

Meine Portierung ist nun seit 2 Tagen am laufen und ich fühle mich jetzt extrem verarscht.

 

Soll ich die Portierung nun zurückziehen und für alle einen Aufwand treiben, damit ich dann die Portierung neu aufsetzen kann nur damit ich diesen Gutschein erhalte?

 

JoelV
Level 1
18 von 21

@TomTom66  schrieb:

Lieber Thomas

 

Vielen Dank, dass dir meine Zeilen gefallen haben zum Lesen. Ist halt ein Thema das mich sehr beschäftigt hat.

 

Also, gerne möchte ich noch erläutern wie ich das alles erlebt habe bezüglich Qualität, Service, Kundenerlebis und Gefühle. Ich weiss, dass es ein sehr langer Text sein wird und wer nicht so viel lesen mag soll garnicht erst anfangen 😉

 

Ich möchte mich nicht verstecken, will ehrlich sein, auch erwähnen, dass ich 10 Jahre bei der Firma Swisscom gearbeitet habe, was aber auch schon über 7 Jahre her ist (Noch in den guten Zeiten :-). Ich komme aus dem Netzwerk und Security Bereich, hatte in der jetzigen Firma mit Swisscom sowie mit Sunrise zu tun im Enterprise Umfeld, als Kunde versteht sich.

 

Nun gut. Als ich mein Projekt startete waren die Gefühle gemischt, da ich früher immer bei der Swisscom war. Aber als das mit diesen Promoschlachten begann, wurde ich immer öfters durch Kollegen etc. angesprochen, ob ich denn nicht auch mal wechseln möchte, da kriegt man dies und das, ist günstiger etc.

 

Nun gut, angefangen hat es mit Internet Festnetz und TV, bin zu Iway gewechselt, mit dem TV zu TV PLUS, jedoch nicht wegen einer Promo, sondern weil ich fixe public IPs brauchte und Swisscom bietet das nicht an im Privatkundenbereich. Und auch weil mich das damals neue Produkt TV Plus als Technikfreak interessierte.

 

Ich kann dazu sagen, ich war mit Iway immer vollkommen zufrieden, alles lief perfekt, eigener CH Support und sehr nett und freundlich. TV PLUS war ok, aber natürlich keine Chance gegen das TV von Swisscom.

Mit Mobile bin ich zu Coop Mobile, Netz der Swisscom. Was soll ich sagen, gut und günstig. Aber irgendwann hatte ich keine Lust immer zu kontrollieren ob ich noch genug Datenvolumen habe und wo ich hintelefonieren kann und wo nicht. Dessen Support musste ich nie kontaktieren.

 

Habe dann irgendwann wieder zu Swisscom gewechselt, weil ich Swisscom TV vermisste UND weil ich die ChampionsLeague und Sport allgemein vermisste. Das alles gab es natürlich auf TV PLUS nicht, nur diese SKY APP, diese finde ich bis heute nicht sympatisch.

Ich war somit wieder bei der Swisscom bis mein Cousin kam und meinte hey es gibt ein cooles Angebot bei Sunrise, komm wechsle doch, du kriegst das und das und das. Hmmm, Sunrise war eigentlich nie so meine Welt.

Aber ok, der Mut hat mich gepackt und ich dachte, probieren wir es mal.

 

Bevor ich es aber bei mir machte habe ich es bei meinen Eltern gemacht (ich weiss ich Ratte), diese checken eh nicht wie schnell das Internet ist, das Ipad muss einfach laufen und der TV auch mit den Standardsendern halt 🙂

 

OK, Modem TV Box etc alles gekommen von Sunrise, ich installiert und ja es funktioniert alles wie es soll, mehr nicht.

Das Modem isch aber echt grusig und die TV Box einfach träge. Aber es läuft.

 

OK, habe somit auch gewechselt, jedoch verlangte ich explizit eine Fritzbox und nicht diese komische Internetbox. TV habe ich 3 und Festnetz. Also Bestellvorgang, Aktivierung etc. war alles ok. Ich habe alles sauber erhalten angeschlossen und es funktioniert alles wie es soll. Also rein technisch bin ich eigentlich zufrieden mit Sunrise, ausser dass die TV Box und das zappen echt langsam ist (die haben jetzt aber eine neue Box). Aber man kann TV schauen und es funktioniert und ist auch stabil. Internet tut auch ohne Probleme. Habe dann noch ein Data 5G gebucht mit so einem Hotspot Router, einfach das ich was als Redundanz habe falls der Internetanschluss nicht mehr gehen sollte (In diesen Zeiten mit Home Office etc).

 

Mit mobile habe ich zu UPC (im Swisscom Netz) gewechselt. Hier kann ich ganz klar sagen, von allen Anbietern ist das der katastrophe Anbieter in allen belangen von A bis Z. Und glaubt ja nicht das Swisscom Netz bei UPC ist/war das gleiche Swisscom Netz wie bei Swisscom, das ist überhaupt nicht so! Es gibt nämlich so prio Schaltungen und das merkte man! Auch sonst, durchs Band gezogen eine Katastrophe. Die sind kompliziert, langsam, altmodisch und die Supportmitarbeiter arbeiten alle auf Provision und versuchen immer was zu verkaufen. Nun gut jetzt sind die mit Sunrise zusammen, keine Ahnung wie das jetzt da ist.

Bin dann irgendwann mit den Mobile Abos auch zu Sunrise. Tja, Antennen etc. alles von Huawei, bin als Security Mensch da etwas paranoid und kein Huawei Fan. Swisscom arbeitet da ja im Mobile Umfeld mit Ericsson.

Habe somit bis heute alles bei Sunrise. Internet, 3x TV, Festnetz, 4 x XL Mobile Abos, Data Abo, zusätzliche Sim für Ipad.

Noch ein wenig hier und da, komme auf ca. CHF 400.- im Monat.

 

Beschäftigen wir uns nun ein wenig genauer mit Sunrise, bevor wir zur Swisscom kommen.

 

Technisch funktioniert bei Sunrise eigentlich soweit alles einwandfrei. OK, beim Mobile gibt es hie und da immer wieder Lücken, vor allem in Innenbereichen. Aber das gibts bei Swisscom wahrscheinlich auch, irgendwo mehr und weniger.

 

Rechnungen inkl. Rechnungszustellung auch alles ok soweit.

Und jetzt kommts, der Support, die Hotline, der Chat, eine reine Katastrophe, echt übel. Wenn man da mal was braucht und technisch nicht so versiert ist, dann ist man komplett verloren.

Die haben einen Chat der eigentlich nur ca. 20% am Tag verfügbar ist, wenn überhaupt. Und dann sind diese Mitarbeiter sowas von unfreundlich und nichtwissend.

Wenn man die Hotline anruft wartet man seeeeeehr lange. Und wenn dann mal jemand ran geht bin ich entweder in der Türkei, Rumänien oder dem Kosovo gelandet, oder wenn man Glück hat mit einem Deutschen halt. (Versteht mich nicht falsch, bin kein Rassist, im Gegenteil, bin auch ein Secondo), aber das geht definitiv zu weit.

Diese armen Leute können ja eigentlich auch nichts dafür. Aber wenn ich schon hochdeutsch sprechen muss und auch dann verstehen die einen nicht, was bringt mir dann überhaupt eine Hotline??

 

Auffällig bei Sunrise ist, bei denen gibt es immer irgendwelche Promotionen, Aktionen, etc. Es gibt keinen Tag wo das Internet oder Mobile nicht als Aktion angepriesen wird auf Ihrer Homepage. Aber natürlich wird das immer so gedreht, dass es schlussendlich doch immer gleich viel kostet 🙂

 

Was die grösste Schweinerei ist, wenn man kündigen will kann man das nicht schriftlich machen oder per Mail. Da geht nur Chat oder Anruf! Und wenn man einen Rückruf vereinbaren will wird das sehr schwierig wenn alle Termine über Wochen ausgebucht sind haha. Die machen es einem wirklich nicht leicht zu künden. Und wenn man nicht weiss wie dieser Markt tikckt kann man da recht schnell böse Überraschnungen erleben.

 

Mit Transparenz und Vertrauen ist da auch nichts. In den AGBs sind so viele kleine Sachen versteckt, und weil die praktisch wöchentlich neue Promos und Aktionen haben, hat jede Promo auch wieder ihre eigene AGB. Wenn man da nicht aufpasst hat man es schnell mit dem Teufel zu tun.

 

Auch die Dokumente und Verträge welche einem im Sunrise Kundencenter angezeigt werden, eine reine Katastrophe. Die Hälfte fehlt etc.

 

Kundenerlebnis, Gefühle bei Sunrise - was ist das?

Diese Firma ist effektiv darauf ausgelegt um so viel Geld zu machen und so viele Kunden zu locken wie nur möglich.

Eine Bindung zum Provider entsteht da nicht.

 

Fazit, wenn man den Support nie braucht und alles soweit läuft, sind die Produkte von Sunrise wirklich brauchbar. Mehr aber auch nicht. Preis Leistung ist aber wirklich nicht schlecht und ich würde sagen so alles in allem sind sie schon um die 20% günstiger als die Swisscom, mindestens. Kommt etwas auf die Produktmengen und Kombinationen drauf an. 

 

Und nun vor ein paar Tagen kommt der gleiche Cousin und meint, hey willst du nicht wieder wechseln zur Swisscom, da krigst du einen gratis TV 🙂 Da hat es mir dann den Deckel gelupft inkl. Nuggi und ich musste diese Thread hier starten.

Ironischerweise habe ich kurz davor mir sowieso Gedanken gemacht ob ich bei Sunrise bleibe oder wieder wechseln soll zur Swisscom. Eigentlich wäre ich bei Sunrise geblieben, wenn die mir die neue TV Box gegeben hätten mit der neuen TV Platform, aber die meinten das geht erst wenn meine MVD komplett abgelaufen ist, vorher ist nichts zu machen.

Das war so ein erster Kick wo ich mich dann wieder hier registriert habe und angefangen habe zu schreiben. Das hat mir dann den zweiten Kick gegeben und ich habe nun angefangen meine Produkte zur Swisscom zu migrieren 🙂

 

Nur damit ich das klarstelle, habe nun gleichzeitig meine Eltern auch wieder zu Swisscom migriert 😉

Mit Promo LG TV versteht sich, geht ja garnicht anders haha. Ich kann nicht mal sagen ich will den nicht, unglaublich.

 

Dann kommen wir doch gleich zur Swisscom:

 

Da kann ich noch nicht so viel dazu schreiben, aber ich beschränke mich jetz mal nur auf meine Erfahrungen der lezten Tage, als Neukunde so quasi.

 

Was mir positiv aufgefallen ist und mich wieder dazu bewegt hat zu Swisscom zu wechseln sind folgende Punkte (@Swisscom bitte liest das ;-):

 

  • Alle 3 Anrufe die ich in den letzten Tagen tätigte konnte/durfte/musste ich schwiizerdütsch sprechen. Und immer sehr freundlich, hilfsbereit, einfach toll, der erste Eindruck. (Wenn die Swisscom hier mitliest, liebe Swisscom wenn ihr wie angekündigt die Hotline wirklich jemals nach Kosovo verlegt, dann schauefelt ihr euch das eigene Grab. Ich hoffe sehr, dass dies nie und nimmer passieren wird! Dann kündige ich sofort wieder)
  • Dieses Forum hier. Es sagt viel aus wenn sich ein Provider so öffnet und ein so tolles Forum anbietet. Das ist einmalig in der Schweiz. Bravo Swisscom dafür!
  • Transparenz, Ehrlichkeit -> Jeder Kundenkontakt, jeder Chat, jedes Mail, jedes Dokument, alles im Kundencenter ersichtlich, TOP. Würde behaupten das ist auch einmalig.
  • Hotline gut und schnell erreichbar. Chat verfügbar.
  • Gute ereichbarkeit der Swisscom Shops (Geographische Verteilung)
  • Im Forum wird geboten an Feldtest mit zu machen etc, auch einmalig denke ich.
  • Es besteht noch eine Art Bindung/Beziehung (wird aber immer weniger)
  • Immer noch das besten TV Erlebnis in der CH
  • Meiner Meinung nach Innovativ, bringt coole Produkte und Hardware raus

 

Dann noch zu den negativ Punkten welche ich fairerweise erwähnen möchte:

 

  • Habe nun schon einige Male gechatet, weiss nicht aus welcher Abteilung diese Mitarbeiter kommen, aber die Qualität und deren Antworten und Anweisungen ist mangelhaft.
  • Was ich überhaupt nicht mag ist, wenn ich mit drei Leuten telefoniere und alle drei erzählen mir was anderes.
  • Höre im Umfeld, dass es immer schlimmer wird bei der Swisscom (schade).
  • Bei Abschluss von (online) Bestellungen und Aufträgen herscht ein digitales Chaos! Ich setze online eine mobile Portierung ab (zu Swisscom versteht sich), bekomme eine Mail mit der Bitte, den Vertrag UND das Portierungsformular digital zu unterschreiben, innert 3 Tagen. Beide Links führen aber zum gleichen Formular :-). Ich unterschreibe trotzdem alles, bekomme aber keinerlei Bestätigung das sie es erhalten haben. Im Kundencenter werde ich dann wieder aufgefordert ein Portierungsformular zu unterzeichnen, dieses Mal aber ein anderes als in der Mail. Auch dieses habe ich mehrfach unterzeichnet und nie eine Bestätigung erhalten. Die Mitarbeiter im Backoffice waren dementsprechend ebenfalls verwirrt. Und so fängt das Theater an, Vertrag erhalten, nein doch nicht, usw.
  • Die Preise sind zum Teil im Vergleich schon recht happig, wenn man das eben mit dem CH tollen Support rechtfertigen möchte, ok, bin ich einverstanden, aber dann muss die Qualität auch gehalten werden!
  • InOne gibt es jetzt schon eine Weile. Eine neue Art von Produkten wäre angesagt.
  • Macht endlich mal was für treue Bestandeskunden! Es ist bitter nötig. Vielleicht auch spezielle Angebote für die ältere Gesellschaft, früher gab es das auch mal.
  • Fast alles kann man online abschliessen aber mein Minderjähriger Sohn kann kein Abo ohne Swisscom Shop abschliessen. Und dann muss ich sogar noch mit ihm vor Ort gehen. Das ist sehr aufwendig.  (Falls es doch anders geht informiert mich bitte, denn mein Sohn möchte auch wieder zu Swisscom portieren)
  • Dann die Swisscom Kontos. Ich glaube jeder Swisscom Kunde hat mindestens zwei Konten bei der Swisscom. Ich als mal Mitarbeiter und langjähriger Kunde habe ca. 10 oder so durch die ganze Zeit. Ich verstehe nicht, dass es bis heute nicht möglich ist, dass ein Kunde im Kundencenter seine Konten verwalten und löschen kann. ich will endlich mal aufräumen und nur noch ein Konto haben, habe es aber auch schon vor einem Jahr mit der Hotline nicht geschafft.
  • Das geilste ist schon, Swisscom macht eine Promo mit gratis LG TV der eine tiefrote Energiebilanz G hat. Hehe, jaja ich weiss, motzen auf hohem Niveau, aber wenn es um grüne Werbung geht da ist Swisscom auch ganz oben.

 

So ich denke das reicht, bin nun auf Eure Komentare gespannt...

 

Gruess

Tom


Guten Morgen @TomTom66 

 

Zunächst: 💙 Willkommen! 😊 Es ist toll, dass du dich für Swisscom entschieden hast. 

 

Und vielen lieben Dank, dass du dir Zeit genommen hast, deine Experience mit uns zu teilen.

Ich leite deine Punkte gerne intern weiter. 

 

E liebe Grüess

Joel

Business Owner | Communications Manager Swisscom
hed
Super User
Level 1
19 von 21

@TomTom66  schrieb:

Seit heute morgen gibts nun die nächste Promo, bei Neuabschluss Mobile bekommt man das Abo wie vor dieser Promo 1 Jahr für CHF 40.- statt 80.- UND einen 400 CHF Galaxus Gutschein!

 

Meine Portierung ist nun seit 2 Tagen am laufen und ich fühle mich jetzt extrem verarscht.

 

Soll ich die Portierung nun zurückziehen und für alle einen Aufwand treiben, damit ich dann die Portierung neu aufsetzen kann nur damit ich diesen Gutschein erhalte?

 


@TomTom66 

 

Ich fühle mich als Kunde der seit über 40 Jahren treu zur Swisscom hält auch regelmässig verarscht.  Aber wir haben nun mal eine freie Marktwirtschaft und da müssen wir uns wohl an solche  Promos gewöhnen die es immer häufiger und aggressiver geben wird, uns damit arrangieren und den maximalen Nutzen daraus ziehen oder die Konsequenzen ziehen.

eat_spam
Level 1
20 von 21

@hed  schrieb:

Ich fühle mich als Kunde, der seit über 40 Jahren treu zur Swisscom hält, auch regelmässig verarscht.  

...

oder die Konsequenzen ziehen.


@hed Hab ich gemacht und bis jetzt keine Sekunde bedauert 😁 

 

"Jammern" oder "sich verarscht fühlen" ist imho keine auf Langzeit glücklich machende Strategie, aber das müssen alle für sich selber entscheiden.

Ich bin halt so ein "anspruchsloser", unbedarfter 0815-Anwender, der mit CGN und Beschränkung auf 4G beim Handy kein Problem sieht. (wobei mir durchaus bewusst ist, dass ich selbst bei Wingo CGN deaktivieren könnte - nur: wozu? - wie gesagt: simpler Anwender ohne überaus tiefe Taschen oder besonders hohe bzw "spezielle" Ansprüche - YMMV, ist mir bewusst!)

 

Ausserdem profitiere ich als Wingo-Kunde auch von aktuellen Promos 👍

 

Nach oben